Lungenentzündung

  • Hallo ich weiß ehrlich nicht weiter meine große Tochter heute 8 Jahre geworden ist seit ein paar Tagen erkältet am Freitag war ihr Husten dann so schlimm dass wir ins Krankenhaus bzw. In die kindernotfallpraxis Gefahren sind dort hat die Ärztin dann ohne großartig was zu untersuchen sie hat die Maus ledigtlich abgehört eine lungenentzündung diagnostiziert und uns Medikamente verschrieben einmal ein Antibiotika Riesen große Tabletten die die Mais garnivht schlucken kann wir lösen die dann auf nur das sie die dann auch trinkt ist ein Kampf dann hat sie noch einen Schleimlöser und ibu Saft!!! Sie hat die Medikamente auch jeden Tag genommen nur der Husten wird einfach nicht besser ganz im Gegenteil ich finde er ist viel doller geworden!!! Ist das normal? Was kann ich zum um ihr das ganze zu erleichtern sie leidet so und hat so Schmerzen beim husten sie ist völlig schlapp und hatte nichtmal kraft um heute ihren Geburtstag zu feiern!!! Und dann hab ich noch eine ganz kleine Maus die morgen zwei Monate alt ist ich hab Angst das sie das auch bekommen kann oder vieleicht sogar schon hat!? Denn sie ist seit ca fünf bis sechs Tagen heiser und hat einen ganz ganz leichten Schnupfen wobei man das nicht wirklich schnupfen nennen kann!!! Was bedeutet es das sie heiser ist bzw woher kann das kommen??? Ich hab die ärztin im Krankenhaus gefragt sie meinte ohne sich die kleine mal anzugucken das Ware normal manchmal janen Säuglinge das!?

  • Hallo Katja!


    Ich hoffe, Deiner großen Maus geht es mittlerweile besser!
    Du bist hier leider nicht so ganz richtig gelandet in der Hebammensprechstunde... Zu Deinem letzten Anliegen kann ich Dir nur sagen: Ja, viele Säuglinge sind in den ersten Wochen mal minimal verschnupft und auch mal heiser... Das hat in vielen Fällen nichts mit einer Erkältung oder Krankheit zu tun. Je nachdem, was Dein älteres Kind hat, könnte sich Deine kleine Maus aber natürlich etwas mit eingefangen haben...


    Ich verweise Dich mit Deinen Fragen ganz klar zu einer Kinderärztin oder einem Kinderarzt Deines Vertrauens, die/der sich Zeit für Dich nimmt und Dir kompetente Antworten vor Ort geben kann!


    Gute Besserung!


    Liebe Grüße!


    Anna

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.