Stützstrumpfhose bei Krampfadern - auf was muss ich achten?

  • Ihr Lieben,


    ihr wisst doch immer alles. :D


    Ich habe seit Neuestem Krampfadern. (Bzw. habe ich sie vor kurzem bemerkt, ich werde sie wohl schon länger haben.)


    Nun soll ich eine Stützstrumpfhose tragen. Rezept hab ich schon, aber ich wollte vorher mal wissen, ob ich beim Anpassen lassen auf irgendwas besonderes achten soll? Vielleicht gibt es hier ja jemanden mit Erfahrung. :)

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • Einen Termin so früh wie möglich morgens zum Messen ausmachen. Nur dann passen die auch richtig.
    Vorher wenig auf den Beinen sein.
    Schauen, welche Hersteller und Qualitäten angeboten werden.
    Ich habe aus der Schwangerschaft welche von Belsana mit Aloe Vera. Die werden im Sommer nicht ganz so warm.
    Gummihandschuhe zum Anziehen und wenn die erste gut passt, dir direkt eine zweite zum Wechseln verschreiben lassen.


    Und natürlich sollte das Sanitätshaus/ die Apotheke bei deiner Krankenkasse liefern können.

  • Die Strumpfhose darf nirgends Falten bilden oder einschneiden. Sonst staut sich drunter das Blut und ist riskanter als ohne.
    Guter Sitz ist wichtig. Also mit der neuen Strumpfhose erst bisschen gehen, in die Hocke, Bücken, setzen usw. und bei Bedarf nochmal ändern lassen.


    Auch bei Kleidung (Strümpfe und Hosen) drauf achten, dass nix einschneidet. Generell bei Neigung zu Krampfadern, unabhängig von der Strumpfhose.
    Wenn Du beim Socken- oder Hoseausziehen auch nur einen ganz schwachen Abdruck vom Bund, ner Falte oder dem Gürtel hast ist die Kleidung zu eng gewesen.

    Lass Dich nicht unterkriegen. Sei frech und wild und wunderbar.

    Pipi Langstrumpf

  • ich würde welche nehmen mit offenen Zehen, die sind zum anziehen um einiges leichter. Ich persönlich kam am Besten mit den Strümpfen bis Oberschenkel zurecht, Strumpfhosen ging bei mir gar nicht.


    Ich habe unzählige Krampfadern, schon zwei mal operiert und zwei mal gespritzt. Ich persönlich hasse Stützstrümpfe und werde diese Dinger niemals freiwillig tragen. Also falls du dir jetzt welche kaufst und du es kaum aushälst darin, du wärst nicht die erste :) 
    Ich finde sie völlig legitim für jemanden, der gut damit leben kann. Aber wer sich den ganzen Tag daran stört, kann es auch einfach sein lassen.

  • Vielen Dank schon mal für eure Tipps, ihr zwei. :)


    Also, der Tipp, gleich morgens zum Messen zu gehen, ist notiert. Und natürlich auch eure anderen Ratschläge.


    Ist festeres Material besser? Oder ist das eher nervig? Und gehen die Strumpfhosen richtig hoch bis unter die Brust? (Ich frage deshalb, weil ich das ganz gut finden würde, dann wär der Bauch auch gleich mit "eingeschnürt". :D )


    Meine Hausärztin hat mir erstmal ein Rezept über eine Strumpfhose ausgestellt und sagte, wenn ich dann eine passende habe, sollte ich mir die dann nochmal aufschreiben lassen.


    Also bekomm ich da erstmal ein Testexemplar, sozusagen?

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • Mir wurde im Sanitätshaus geraten, sie im
    Bett an- und auszuziehen.

    LG
    Marau
     #kerze M. 06.09.1984 - 02.01.2017
    Was man tief im Herzen trägt, kann man nicht durch den Tod verlieren.

    Hic Rhodus, hic salta

  • Mir wurde im Sanitätshaus geraten, sie im
    Bett an- und auszuziehen.

    Also liegend? Ich seh mich schon wie eine Raupe da rumkringeln. #freu

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • Was steht denn auf dem Rezept? Flach- oder Rundstrick?

    Weder noch. Nur "Kompressionsstufe II".

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • Da steht nur Stützstrümpfe Kompressionsklasse II?
    Dann bekommst Du keime maßgefertigten, sondern Konfektion. Da ist meiner Erfahrung nach nicht viel Luft für Wünsche. Da kriegste Kniestrümpfe, lange Strümpfe mit Gummiband am OS oder Strumpfhosen. Ich konnte mir das damals aussuchen, es war sommer und ich hab erstmal mit Kniestrümpfen angefangen (reichte aber nicht).
    Ich hatte Strümpfe und lange Strümpfe und jetzt maßgefertigte Flachstrickstrümpfe (2teilig, Bermuda und lange Strümpfe), die haben hinten eine Naht, weil sie wie gesagt maßgefertigt sind. Letztere sind krasser, aber letztendlich bequemer, weil sie -wenn sie gut gefertigt sind, nicht kneifen.


    Lass Dich auf jeden Fall mit Laser vermessen. KK II ist ganz nett, quetscht auch obenrum alles ordentlich zusammen. Du wirst zufrieden sein :)


    Ich hasse das Zusammengequetschtsein, aber da ist jeder Mensch anders. Was mir an meinen Rundstrick nicht gefiel, sind die Falten in der Kniebeuge und am Knöchel. Das tat mir beim Sitzen irgendwann hölle weh.


    edit: in normale Rundstrick KK II kommst Du auch im Stehen rein, keine Angst. Besorge Dir ein paar Gummihandschuhe dickerer Art, ich hab meine gleich mit dort gekauft, aber normale aus der Drogerie tun es auch.
    Das zeigt dir aber das Sanitätshaus.


    Ich finde Bauerfeind gut und medisana.

    Denken ist wie googeln, nur krasser.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Irene ()

  • Das Sanitätshaus/ die Apotheke kann auch "nach Maß" nachtragen lassen, sollte das nötig sein.
    Bezüglich des Leibteils (Hosenansatz) würde ich mich beim Messen noch mal beraten lassen.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  • naja, nach Maß sind die ja alle mehr oder weniger, man wird ja vorher ausgemessen und es gibt lange und kurze Beinlängen.
    Was ganz grundsätzlich ist, ist die Entscheidung des Arztes, nur Rundstrick zu verschreiben. Eine Flachstrick kostet bis 1000 Euro, ich hab das auch nicht glauben wollen. Das ist eine Goldgrube für Sanitätshaus und die Hersteller.

    Denken ist wie googeln, nur krasser.

  • Ich hab faulerweise bei Irene meine Ergänzungen eingetippt.


    Zehen offen hätte ich auch empfohlen, das ist luftiger. Meine Mutter trägt seit einigen Woch oberschenkelhohe und steht auf medi, Ich mag die cotton von sigvaris, aber da ist jede anders und das Sanitätshaus hat im Normalfall kleine Muster da zum Fühlen. Ich würd nach dem Bauch gehen.


    Wenn es knubbelt in den Knien, dann den Stoff ein bisschen nach unten ziehen.

    Kendr senn koine Ausstecherla

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von wegwarte ()

  • stimmt, Wegwarte, danke für die Ergänzungen. Du hast recht, bei mir ist es ja das Lipödem, andere haben "Wasser" in den Beinen. Und das ist tatsächlich so, wenn die Beine nicht genormt sind, wird es blöd mit Rundstrick. Wer Konfektionsbeine hat, kann auch gar kein problem haben.


    Das mit dem Handausmessen ist nicht falsch, aber ich traue den Menschen in den Sanitätshäusern da nicht sehr viel zu, muss ich zugeben. Ich habe später eine Lipödem-erfahrene Frau gehabt, die nachhaus gekommen ist und mich sofort nach der Bettruhe (wegen des Umfangs) gemessen hat, auch per Hand - und das war gut :) Für die Rundstrick war ich im Sanitätshaus und meine Beine waren dann eben auch nicht genormt (siehe Kniekehlen und Knöchel).

    Denken ist wie googeln, nur krasser.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Irene ()

  • Oh, vielen Dank für eure tollen Antworten! Das ist ja echt krass, was so ein Ding kosten kann. 8o


    Füße offen ist auch notiert. Ich glaub, das ist mir lieber. Und dickere Gummihandschuhe. Meine Liste wird immer länger. :D


    Da bin ich ja mal gespannt, was mir da blüht. Konfektionsbeine hab ich bestimmt (leider) nicht, weil ich so viel überschüssige Haut hab durch die Abnahme, die hängt dann so an den Oberschenkelinnenseiten herunter und vorne auch über die Knie. (Hoffentlich begünstigt dann so eine Strumpfhose dann keinen Hautpilz? Ohweia... :wacko: )


    Das "Leibteil" #freu hätte ich dann schon gern so hoch wie möglich, weil ich ja auch so viel Hängehaut am Bauch habe, das sieht sonst unmöglich aus. Aber das werde ich dann vor Ort klären. :)

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • Mich hat die Strumpfhose wahnsinnig gemacht, mit Strümpfen bis zum Oberchenkel bin ich besser zurecht gekommen.
    Und ich fand offene Spitze auch besser.
    Sowohl Sanitätshaus, als auch Apotheke hier in der Gegend messen gut aus, alle Patienten, arbeite in der mobilen Pflege haben gut passende Strümpfe oder Strumpfhosen. Ich finde die gummierten Handschuhe, die aussehen, wie Gartenhandschuhe besser, als die Vollgummihandschuhe, sie sind angenehmer zu tragen und genauer im Handling mit den Strümpfen.


    Auch rundgestrickte sitzten gut, wenn sie gut passen. Die auch unter Umständen angefertigt werden nach Maß, kommt darauf an, was die Messergebnisse sagen.


    Creme deine Beine abends immer ein, die Gummistrümpfe trocknen aus.


    Doch, da du vermehrt schwitzt, begünstigt sowas schon Hautpilz. Da hilft es jeden Abend Kokosöl in die Hautfalten zu schmieren und tagsüber ein Stofftaschentuch reinzulegen, zumindestens im Sommer.

    „Indianer sind entweder auf dem Kriegspfad oder rauchen die Friedenspfeife. Geschwister können beides.“
    Kurt Tucholsky

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von moscan ()

  • @moscan Eincremen! Guter Punkt, danke. Ich habe sowieso immer mit trockener Haut an den Beinen zu kämpfen. :/


    Strümpfe wären bei mir nur zweite Wahl, weil tatsächlich eine Krampfader direkt in meiner Leiste beginnt. :evil: Frau Blossom braucht immer was Besonderes. #augen

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • Auch rundgestrickte sitzten gut, wenn sie gut passen. Die auch unter Umständen angefertigt werden nach Maß, kommt darauf an, was die Messergebnisse sagen.

    Nein, das ist definitiv nicht so, glaub es mir. Ich habe monatelang in Foren mit allen Arten von Stützstrumpfträgerinnen zugebracht, es gibt keine rundgestrickten Strümpfe nach Maß.


    edit: Wenn du an der Leiste eine Krampfader hast und die mitversorgt werden muss, ist es Essig mit Strümpfen.


    Hast du auch Ödeme?

    Denken ist wie googeln, nur krasser.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Irene ()

  • @Irene Ödeme hab ich bisher nur, wenn es sehr warm ist. Dann aber richtig.

    Happiness can be found even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light. -Albus Dumbledore-

  • Die belsana Qualität mit Aloe Vera hilft bedingt auch gegen trockene Haut.
    Man kann auch morgens eincremen, allerdings nur mit spezieller Hautpflege für Strümpfe. Sonst gehen die Gummifasern hops.
    Wenn es dir in den Strümpfen zu warm ist, denn du sollst sie ja gerade wenn es warm ist tragen, hilft es, sie mit (Thermal-)Wasser zu besprühen. Gibt es z.B. Im Zerstäuber von dm.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk