Sie bekommen Zwillinge... Drillinge sind es WAHRSCHEINLICH nicht!

  • Nicht viel sinnvolles zum Thema, nur:

    Huhu,
    ich erwarte ja zweieiige Zwillinge und die haben je eine eigene Plazenta wenn ich das richtig gesehen und verstanden habe.

    Auch eineiige Zwillinge können 2 Plazenten haben.


    Wiki sagt:


    Teilung des Keimes bis zum dritten Tag nach der Befruchtung (dichoriale Zwillinge) Es findet eine vollständige Teilung statt. Beide Teile des Keimes nisten sich unabhängig voneinander in der Gebärmutter ein. Es entstehen zwei Fruchtblasen und zwei Plazentas.


    Teilung zwischen dem 3. und 7. Tag nach der Befruchtung (monochorial-diamniote Zwillinge) Es findet eine vollständige Teilung des embryonalen Teiles, nicht jedoch des ernährenden Teiles statt. Die beiden Embryonen nisten sich gemeinsam in der Gebärmutter ein. Es entstehen zwei Fruchtblasen. Die Kinder werden von einer gemeinsamen Plazenta versorgt, wodurch das Risiko eines fetofetalen Transfusionssyndroms besteht.


    Teilung nach dem 9. Tag nach der Befruchtung (monochorial-monoamniote Zwillinge) Die beiden Embryonen teilen sich die Fruchtblase und die Plazenta. Findet die Teilung erst nach dem 13. Tag nach der Befruchtung statt, kann diese Teilung häufig nicht mehr vollständig erfolgen; es kommt zur Bildung siamesischer Zwillinge.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Soorma () aus folgendem Grund: Text formatiert

  • @Teviona Vielen Dank für die ausführliche antwort. Ich hab nun schon von sovielen spontan entbundenen Zwillingen gelesen, das stimmt mich auch nochmal viel positiver. Heute ist ag zwei wo es mir recht gut geht (kaum Übelkeit und Erschöpfung) - hoffe das jetzt der Unangenehme Teil nach und nach verschwindet.


    @Soorma Dankeschön für die Info, so genau wusste ich gar nicht wie unterschiedlich das entstehen von Zwillingen sein kann.


    Das eineiige Zwillinge eine 2 Plazentas haben können ist klar, aber können sich auch zweieiige Zwillinge eine Plazenta teilen? Kann ich mir so gar nicht vorstellen.

    Viele Grüße Wiebke


    - Rechtschreibfehler dürfen gern ignoriert werden - mein Lektor hat zur Zeit Urlaub...! -


    Bin manchmal so in Eile, hab dann keine Zeit mehr groß Korrektur zu lesen. Ich bitte um Verzeihung und hoffe man kann es trotzdem lesen :)

  • Das eineiige Zwillinge eine 2 Plazentas haben können ist klar, aber können sich auch zweieiige Zwillinge eine Plazenta teilen? Kann ich mir so gar nicht vorstellen.

    Hier wir! Eine riesige Plazenta und zwei Kinder mit unterschiedlicher Haarfarbe. In der Schwangerschaft wurden sie immer als zweieiig beschrieben. Über die eine Plazenta habe ich mich immer gewundert. Erst kam das eine Kind und dann BEL das zweite und danach die eine Plazenta für beide. (der Erste wurde superschnell abgenabelt). Ich habe sie mir genau angeguckt und da war nichts zusammengewachsen etc. Wenn muss das sehr früh passiert sein.
    Das ist echt spannend mit dem ganzen Zwillingsthema :-).

  • Ah, das ist ja n Ding :) Ich bin ja mal gespannt wie das bei mir ist. Während man bei dem einen noch diesen eisack sehen konnte, konnta man bei dem anderen die Nabelschnur deutlich sehen. wobei ich dachte das Kind mit dem eisack wäre das führende.


    In 2 wochen ist der nächste Termin mit Ultraschall (Nackenfaltenmessung) - ich bin soooooo gespannt

    Viele Grüße Wiebke


    - Rechtschreibfehler dürfen gern ignoriert werden - mein Lektor hat zur Zeit Urlaub...! -


    Bin manchmal so in Eile, hab dann keine Zeit mehr groß Korrektur zu lesen. Ich bitte um Verzeihung und hoffe man kann es trotzdem lesen :)

  • Hallo bin auch schwanger mit Zwillingen, hab im Mai Termin bei mir ist es das 3. und 4. und ich bin jetzt 41. meine sind auch zweieiig bzw. Hat sie bei der Feindiagnostik gesagt, sie könnten auch eineiig sein und sich innerhalb der ersten 3 Tage geteilt haben, aber haben jeder ihre eigene fruchtblase und Plazenta. Bis jetzt ist alles ok, hoffe auch spontan entbinden zu können

  • Auch von mir noch herzlichen Glückwunsch an euch!
    Unsere Zwillinge sind jetzt 3 Monate, sind nr. 2 und 3. Die letzte 3 Nächtr waren schrecklich, alle sind krank, aber sonnst muss ich sagen, dass es super schön ist Zwillinge zu haben! Ich bin eingeleitet bei 39+1, aber hatte schon Kontraktionen und brauchte nur eine halbe Tablette. Es war eine schöne, natürliche Geburt. Mir hat es geholfen mich gut zu informieren und nicht sofort jeder Arzt zu "glauben", viele Ärzte haben mich gesagt " Zwillinge = Risiko = Kaiserschnitt = 37e Woche spätestens". Aber wie gesagt, es gibt so viele verschiedene Arte von Zwillimgsschwangerschafte, und jede Frau ist auch anders. Ich habe immer versucht mein eigenes Bauchgefuhl ;) zu folgen. Und mein Bauch sieht ziemlich gut aus jetzt, muss ich sagen, ich hatte es schlimmer erwartet :) .

    Bin nicht deutschsprachig, Fehler sind also möglich #pfeif und sprachliche Tipps sind immer willkommen!

  • Huhu,


    danke für die Lieben worte.


    Wegen Kaiserschnitt etc. mach ich mich nicht bang. Hab max. 30 Minuten für die Geburten gebraucht bzw. war ein Notkaiserschnitt dabei, aber da sah ich nun auch für eine Zwillingsgeburt auf natürlichem Weg keine Probleme. Die liegen leider woanders und das leider nicht zu knapp. Wer neues lesen möchte - ich hab mir erlaubt einen neuen Beitrag zu eröffnen... FALLS wer empfindlich ist und schnell ängstlich - da hab ich es gleich mit dazu geschrieben. Dann bleibt dieser Post neutral bis freudig...


    neues von mir - etwas länger - viel passiert...

    Viele Grüße Wiebke


    - Rechtschreibfehler dürfen gern ignoriert werden - mein Lektor hat zur Zeit Urlaub...! -


    Bin manchmal so in Eile, hab dann keine Zeit mehr groß Korrektur zu lesen. Ich bitte um Verzeihung und hoffe man kann es trotzdem lesen :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Maggan22 ()