Wo wohnen zwischen Kiel und Kaltenkirchen?

  • Hallo zusammen, wir leben im Moment noch in Süddeutschland und werden bis spätestens August in den schönen Norden ziehen. Nun suchen wir nach einer schönen Gegend zum Leben. Wir möchten im Grünen wohnen, kinderfreundlich, die Nähe zum Wasser genießen und eine Waldorfschule in der Nähe wissen. Könnt ihr uns was empfehlen? Evtl der Süden von Kiel? Oder gibt es in Richtung Kaltenkirchen noch schöne Ecken? Wie ist es denn in Kaltenkirchen zum Wohnen? Ich freue mich über ganz viele Infos und Tipps - uns würde das wirklich helfen. Lieber Gruß#danke

  • Bad Bramstedt würde sich noch anbieten. Ich weiß aber nicht ob da eine Waldorfschule ist. Hier in Kiel ist auf jeden Fall eine in echt toller Lage.

    Wo werden denn die oder der Arbeitsplatz sein? Kiel-Kaltenkirchen ist ne ganz schöne Strecke zu pendeln...

    LG
    blue


    "Manche Menschen haben einen Gesichtskreis vom Radius Null und nennen ihn ihren Standpunkt." (David Hilbert)

  • In kaltenkirchen gibt es ne waldorfschule und eine in Neumünster. Auf die in Kaki gehen die Kinder unserer Freunde und sind weitestgehend zufrieden. Uns wollte man dort seinerzeit nicht.


    Wir selbst wohnen in Bad Bramstedt und sind sehr glücklich. Je nach Ecke kann man es hier recht dörflich haben und dennoch die Vorzüge einer Kleinstadt genießen. Wir haben hier die Au und in ca 10 min mit dem Auto gibt es noch einen kleinen See.


    Wohnen in kaltenkirchen geht bestimmt auch, ich finde es aber nicht so charmant. Gar nicht zu empfehlen ist Neumünster. Das ist ne ganz schön schmuddelige Stadt. Die meisten, die ich kenne und die Neumünster kennen, sagen das gleiche.


    Von Kaltenkirchen bis nach Kiel pendeln würde ich nicht, ich pendle nach Hamburg und langsam nervt es mich.


    Wo würdet ihr denn arbeiten wollen?

  • In kaltenkirchen gibt es ne waldorfschule und eine in Neumünster. Auf die in Kaki gehen die Kinder unserer Freunde und sind weitestgehend zufrieden. Uns wollte man dort seinerzeit nicht.


    Darf ich fragen, warum man euch an der Waldorfschule nicht wollte? Solche Aussagen verunsichern mich immer. ..
  • Klar darfst du fragen. Leider kann ich es Dir nicht beantworten. Wir sind nach der Ablehnung telefonisch nicht weiter als bis zum Sekretariat gekommen. Wir haben uns dann noch einmal schriftlich an die Schule gewandt und als ich diesem Brief hinterhertelefonierte, hat mich zumindest jemand aus dem Aufnahmekomitee zurückgerufen.


    Die einzige Antwort, die wir bekamen war, dass man uns die Gründe nicht nennen kann, denn das würde das ganze Aufnahmeprocedere in Frage stellen. An der Waldorf in Neumünster haben wir es gar nicht versucht, weil es für uns fahrtechnisch die entgegengesetzte Richtung wäre.


    Es gibt hier noch eine andere Privatschule, die gerade in kaltenkirchen baut. Ich war im Netz zuvor schon darüber gestolpert und hatte die Schule als elitären Quatsch abgetan. Dann lernten wir jemanden kennen, der sein Kind dort hatte und er erzählte uns, wie zufrieden sie waren und wie gern das Kind zur Schule geht. Wir haben uns dann doch entschieden, uns das mal näher anzusehen und haben letztlich unser Kind dort angemeldet. Er ist jetzt in der zweiten Klasse und wir sind froh, dass alles so gekommen ist. Er geht gern zur Schule.


    Ich hatte gestern Abend noch mit ner Freundin gesprochen und die sagt auch, lieber in Bad Bramstedt wohnen, als in KaKi. schade, bei uns in der Straße war gerade ein Haus zu verkaufen ;)

  • Hi,

    ich würde auch eher in Bad Bramstedt wohnen wollen als in Kaltenkirchen.

    Oder eben ein Dorf rund herum, da gibt es auch viele.


    In Kaltenkirchen gibt es eine Waldorfschule, in Bad Bramstedt nicht.


    Es gibt noch das Dorf Hitzhusen, dort ist eine Leibniz Privatschule, darüber habe ich auch schon gutes gehört. ABer soweit ich weiß, ziehen die um - es könnte die sein, dass es die ist, die nach Kaltenkirchen zieht - die hat noch einen Ableger in Elmshorn. In die Schule in Elmshorn gehen viele Kinder von Bekannten von mir und die sind sehr zufrieden.


    Neumünster ist ganz schrecklich - dem kann ich nur zustimmen. Mit Kindern würde ich dort nie wohnen wollen.


    Aber wie gesagt, zwischen Kiel und Kaltenkirchen gibt es viele nette Dörfer - wenn ihr nicht auf Öffentliche Verkehrsmittel angewiesen seit, ist das sicher netter.

    Wenn du Fragen hast, gib Bescheid. Ich wohne in der Nähe von Kaltenkirchen und bin in Bad Bramstedt aufgewachsen. Die normalen Schulen sind dort auch ganz ok.

  • Tilli: Ach Mensch, das ist traurig und so schade, dass Kinder abgelehnt werden ohne den Eltern die Begründung für diese Entscheidung zu nennen. Das fühlt sich doch nicht gut an und widerspricht im Grunde dem Prinzip der Waldorfpädagogik. Wie heißt die andere Privatschule, auf die euer Sohn geht? Dann könnte ich mir das Konzept mal anschauen.


    Trollpatsch: Welche Dörfer könntest du mir empfehlen? Wir fahren Auto und Fahrrad und sind auf die ÖVB nicht angewiesen. Die Schule und andere Kinder sollten nicht zu weit entfernt sein. :-)


    Ach lieben Dank für eure Infos. Das hilft wirklich weiter! Danke!

  • Trollpatsch hat sie schon geschrieben. Es ist die Leibniz Privatschule. Momentan ist die Grundschule in weddelbrook und ab der fünften gehen die Kinder ein Nest weiter in hitzhusen zur Schule. Die Schule baut gerade in kaltenkirchen neu und dann werden die Kinder ab der fünften auf jeden Fall nach Kaki umziehen und die Grundschüler aller Wahrscheinlichkeit auch. Der Umzug soll im Dezember stattfinden.


    Würde für euch ja aber auf dem Weg liegen und je nach Alter des Kindes kann es auch mit der AKN zur Schule, weil sowohl die Waldorf als auch die Leibniz in Kaki gut mit der AKN zu erreichen sind.


    Hasenkrug ist ein ganz nettes Dorf mit Spielplatz und Gemeindehaus. Viele, die wir kennen, wohnen in Wiemersdorf. Ist auch schön. Dort gibt es zum Beispiel ein kleines Freibad, in dem die Wiemersdorfer Sonderkonditionen bekommen. Ansonsten kenn ich mich mit den Dörfern leider nicht so gut aus. Wir wohnen ja auch noch nicht so lange hier.


    Zu den öffentlichen Schulen kann ich nur bedingt Auskunft geben. Die meisten unserer Freund sind nicht so zufrieden. Meine Nachbarin wiederum hat/hatte alles ihre vier Kinder auf unserer Einzugsschule und ist total zufrieden.


    Halt uns gern auf dem Laufenden, was eure umzugspläne so machen ;)

  • Hallo,

    ich glaube, welches Dorf man gut findet ist auch eher subjektiv. Ein paar bekannte von mir sind nach Lentförden gezogen (ist bei Kaltenkirchen), dahin würden mich keine 10 Pferde bekommen :-)


    Ich finde Alveslohe nett, mit Freibad (aber ohne einkaufsmöglichkeit) dafür die Nähe zu Kaltenkirchen mit weiterführenden Schulen und die Holstentherme ist auch nett.


    Oder Großenaspe / Boostedt (mehr neumünsteraner Raum) ist auch ganz ok, immerhin noch mit einem Supermarkt / Imbiss im Dorf.


    Ich denke, viel nehmen sich die Dörfer alle nicht - die meisten haben noch eine Grundschule mit bei und man muss halt schauen, wie die Kinder dann später zu den weiterführenden Schulen kommen und ob sie einigermaßen Busanbindung haben, so dass man nicht immer fahren muss.


    Zur Leibnizschule hat Tilli dann ja schon den neuen Stand geschrieben. Falls es die oder eine Waldorfschule sein soll, würde es natürlich Sinn machen, ein Dorf in Kaltenkirchen Nähe zu suchen.


    Berichte mal, wohin die Reise geht.

  • Wir wohnen in der geographischen Mitte SH´s in Nortorf und fühlen uns da sehr wohl. Waldorfschulen findet man in Kiel und Neumünster, unsere Kinder (also bisher eines davon) gehen auf die Privatschule Mittelholstein, da gab es zwar immer wieder Probleme mit wechselnder Leitung und drohender Insolvenz der Schule, aber man hat sich berappelt und Lehrkonzept und Lehrer gefallen uns sehr gut.

    Ansonsten ist es in und um Bordesholm noch ganz hübsch finde ich und alles ist recht gut erreichbar.

    Nach KaKi und NMS würden mich ehrlich gesagt keine 10 Pferde kriegen...


    LG Kiwi

    Und dann muss man ja auch noch Zeit haben einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen!“
    Astrid Lindgren

  • herzlichen Glückwunsch, ich hoffe ihr fühlt euch dort wohl und kommt schnell an. (Ich wohne ja ganz woanders, habe mir die Gegend aber auf den thread hin auf der Landkarte angeschaut;)- Raben bilden eben, mit dieser Ecke von Deutschland hatte ich mich vorher nicht befasst)

  • Eckernförde ist sooooo schön! #love

    Alles Gute für euch im neuen Zuhause! #sonne

    Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt. #rose 
    Mark Twain


    Glückliches

  • Ich seh das jetzt erst, herzlichen Glückwunsch! Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich selbst noch nie in Eckernförde war, aber Freunde von uns fahren da am Wochenende oft hin. Das soll sehr schön sein. Ich beneide euch um ein Zuhause so nah an der See⚓️


    Jetzt aber erst mal viel Erfolg beim Umzug!!

  • Mein Mann hat lange in Rendsburg gelebt und schwärmt immer von der Zeit dort. Wenn es die Umstände erlauben, würde er sofort wieder hin ziehen.

    Merksatz für heute: Ich will nicht so hart zu mir sein und mich mit Wohlwollen anschauen.