SOCKEN in Sandalen ?

  • Hallo liebe Forengemeinde ! #rabe


    nun ist es ja endlich soweit : es wird wärmer, man trägt luftige Kleidung und offene Schuhe.

    meine Partnerin hat meinem Sohn ( 15 Jahre ) Trekkingsandalen gekauft, da diese sehr bequem sind und er keine Flip-Flops tragen möchte ( was ich gut nachvollziehen kann ). im Sommer trage ich übrigens selber gern solche Sandalen. auch meine Partnerin. seit einigen Tagen trägt mein Sohn nun ebenfalls Trekkingsandalen - u.a. in der Schule.


    aber : mit Socken. ich habe ihn gefragt, warum er dazu Socken trägt. seine Antwort war, daß er sich schämt, Sandalen barfuß zu tragen.

    mir ist das ein Rätsel, da in seiner Schule mehere solche Sandalen tragen - alle ohne Socken.


    Ich bin wirklich ratlos und weiss nicht, warum er damit so ein " Problem " hat, auf Socken zu verzichten. #confused


    als ich ihn letzte Woche von der Schule abgeholt habe, musste ich sogar mitansehen, daß er wegen dieser Kombi von meheren seiner Mitschülerinnen gehänselt wurde.

    was würdet ihr an meiner Stelle tun ?


    meine Frau findet diese Kombi auch sehr seltsam und ich denke mal, ihr seid da bestimmt derselben Meinung, oder ?

  • Seltsam finde ich die Kombination auch, deshalb trage ich auch keine Socken in Sandalen. Wie andere das halten, ist mir egal. Insofern würde ich nichts tun.

  • Ich persönlich verbinde damit eine bestimmte Schublade (Bierbauch, Funktionshose, Schildkäppi, Rentner), aber das ist ja eher ein Problem des Betrachters, nicht des Sandalen-Trägers. Mit 15 würde ich bei einem normal entwickelten, selbstbewussten Teenie sagen: der wird das schon selber abwägen können. #weissnicht

  • Öhm.

    Ist mir bestimmt auch schon passiert.


    Wenn ich Sandalen trage und mir wird kalt und ich hab nichts anderes dabei, zieh ich Socken drunter.


    Ich glaub fast nicht, dass sich jemand Gedanken um meine Füsse macht, oder schon?

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)




    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Je nach Temperatur tragen wir alle drei Socken in Sandalen. Kurze Hose plus Socken oder gar Kniestrümpfe in Sandalen find ich ideal wenns früh kühler ist und dann heiß wird.

    Was wär die Alternative (ernsthafte Frage, och hab keine Idee)? Barfuß und lange Hose? Geschlossene Schuhe? Einfach frieren find ich keine Lösung, macht hier schlechte Laune.

    Gemobbt wird deswegen keiner. Von einigen sehr stilbewussten Erwachsenen erntet man ein Augenrollen. Das wars aber schon an Kritik.

    Freundschaft heißt nicht, immer einer Meinung zu sein sondern einander trotzdem zu mögen wenn man es nicht ist.

  • Ich persönlich verbinde damit eine bestimmte Schublade (Bierbauch, Funktionshose, Schildkäppi, Rentner), aber das ist ja eher ein Problem des Betrachters, nicht des Sandalen-Trägers. Mit 15 würde ich bei einem normal entwickelten, selbstbewussten Teenie sagen: der wird das schon selber abwägen können. #weissnicht

    so sehe ich das auch...


    Die Hälfte meiner Kinder zieht sich die Socken zu kurzer Hose bis zum Knie hoch.

    Find ich furchtbar, aber ich lass mir selber auch nicht vorschreiben, wie ich mich anziehe, und das gefällt sicher auch vielen nicht

  • Willkommen hier im Forum. Was sagt denn dein Sohn zum Thema?

    lach.....ja...das habe ich ihn ja auch gefragt und er meinte nur, daß er sich schämt, Sandalen barfuß zu tragen,

    weil.....er (angeblich) so " große Füße " hat und daß ihn dann seine Mitschüler " doof anschauen " würden/könnten.

    unglaublich, aber wahr !!! ^^

  • Übrigens find ich Deinen Nick cool. Hab grad das Lied dazu von Reinhard Mey im Kopf. Willkommen im Forum!

    Freundschaft heißt nicht, immer einer Meinung zu sein sondern einander trotzdem zu mögen wenn man es nicht ist.

  • Dein Sohn ist 15. Ich hab auch einen 15-jährigen Sohn. Und ich hab viele viele viele 15-jährige Schüler. Und ich muss ehrlich sagen, ich fände Es eher befremdlich, wenn sich die Eltern eines 15-jährigen noch in Schuh- und Sockenwahl einmischen würden.

    Mein Sohn möchte auch keine Sandalen ohne Socken tragen, er möchte überhaupt keine Sandalen tragen und wählt meist leichte Stoffschuhe. Seine Entscheidung. Solange seine Vorlieben nicht irgendwelchen superteuren Schuhen gelten, die dann kein Mensch mehr bezahlen kann, finde ich, dass mich das überhaupt nichts angeht.


    Mein kleiner Sohn, 9, fällt mir gerade auf, trägt meist Socken in Teva-Sandalen. Hab ich mir noch keine Gedanken drum gemacht. Hätte ich sollen?

  • Das Problem kenn ich auch vom Sohn ner Freundin (heute 17). Der hat auch lange gebraucht um seine großen Füße anzunehmen. Ich würd ihn einfach lassen. Wenn er sich so besser annehmen kann ist es doch ne gute Strategie erstmsl. Wird sich schon noch verwachsen.

    Freundschaft heißt nicht, immer einer Meinung zu sein sondern einander trotzdem zu mögen wenn man es nicht ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Von einigen sehr stilbewussten Erwachsenen erntet man ein Augenrollen. Das wars aber schon an Kritik.

    Ich hab ja neulich erst festgestellt, wie wunderbar es ist, dass ich inzwischen bei sowas denke: Wer sich so über andere auslassen muss hat definitiv ein größeres Problem mit seinem Ego als ich. #pfeif


    Zum Ausgangsproblem: mir erschließt sich die Logik nichr ganz. Er lässt sich hänseln für die Socken, aus Angst, für die nackten Füße gehänselt zu werden? Habt ihr das mal hinterfragt?

  • Von einigen sehr stilbewussten Erwachsenen erntet man ein Augenrollen. Das wars aber schon an Kritik.

    Ich hab ja neulich erst festgestellt, wie wunderbar es ist, dass ich inzwischen bei sowas denke: Wer sich so über andere auslassen muss hat definitiv ein größeres Problem mit seinem Ego als ich. #pfeif


    Zum Ausgangsproblem: mir erschließt sich die Logik nichr ganz. Er lässt sich hänseln für die Socken, aus Angst, für die nackten Füße gehänselt zu werden? Habt ihr das mal hinterfragt?

    na und ob wir das hinterfragt haben !!! :)


    ich verstehe sein Verhalten beim besten Willen nicht, denn Sandalen sind ja nunmal offene Schuhe und warum sollte man da seine Füße mit Socken " verstecken " ? scheinbar mangelt es ihm an Selbstbewusstsein......ausserdem sehen Socken in Trekkingsandalen ( er hat welche von Teva ) wirklich sehr komisch aus. mich wundert es da gar nicht, daß ihn seine Mitschülerinnen wegen dieser Kombi ( wie man es ja von typisch deutschen Urlaubern kennt ) auslachen

  • mein sohn trägt keine Sandalen, aber Clogs oder sowas...und das ganze mit socken und kurzer hose...und in abenteurlichen Kombinationen...da wird einem echt schwindlig...

    seine antwort: " das ist gerade hipp, und du hast keine Ahnung"

    lasst ihn einfach

    lg doris

  • Hallo,


    Ich weiß, daß es modisch ein No-go ist.


    Aber ich mache es auch. Zum einen fühlt es sich für mich angenehmer an, es fühlt sich nicht so nass und rutschig an wie barfuß und verschwitze Füße reiben sich bei mir schnell auf.


    Zum anderen sind meine Füße nicht so schön als daß ich sie aller Welt zeigen möchte. Egal ob das nun Realität oder "nur" subjektive Einschätzung ist, es ist halt so.

    Bliebe also nur schwitzen in geschlossene Schuhe, das sehe ich dann auch nicht (mehr) ein.


    Ich habe vor einer Weile beschlossen, daß mir mein persönlicher Wohlfühlfaktor wichtiger ist als die modischen Ansichten anderer.

    Oder wie meine Tochter als Kind mal zu einer anderen Schülerin sagte: "Warum stört es dich wenn ich XY anziehe? Ich tu dir doch nicht weg damit."


    edit: Eingemischt habe ich mich bei solchen Sachen nie. Warum auch? Es schadet weder dem Kind noch anderen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Trin ()

  • Warum ist es problematisch, Socken in Sandalen zu tragen?

    Do one thing everyday that scares you - Eleanor Roosevelt
    When you reach for the stars, you may not quite get one, but you won't come up with a handful of mud either - Leo Burnett