​Salomonellen Dauerauscheider Kindergarten

  • Eigentlich dürften nur die Erzieher wissen wer es ist. Und die Eltern nur die Tatsache erfahren (Kiga ist informationspflichtig).


    Aber die Kids kriegen natürlich mit dass ein Kind plötzlichein extra Klo hat und begleitet wird und wenn sie es daheim erzählen können die Eltern sich den Rest zusammenreimen.


    Ich hoff mal nicht, dass die Erzieher das von sich aus namentlich gestreut haben.

    Lass Dich nicht unterkriegen. Sei frech und wild und wunderbar.

    Pipi Langstrumpf

  • Die Erzieherinnen haben den Namen des Kindes nicht genannt, aber wie Preschoolmum schon vermutete, haben die Kinder sofort zu Hause erzählt "die/der ... hat jetzt ein eigenes Klo, das ist jetzt abgesperrt "


    Was mich ärgert ist, wie die Kita es mitgeteilt hat. Ich habe es über eine Mama aus dem Elternausschuss erfahren. Der ist kurz informiert worden. An der Tür hing erstmal kein Schild, sonst ist dort sofort eins, bei jedem Magen-Darm-Virus oder anderen Infektionskrankheiten. Sie wussten es schon mindestens 1-2 Tage bevor ein Schild ausgehangen wurde. Darauf steht jetzt auch nur, dass in der Einrichtung ein Fall von Salmonellen aufgetreten ist. Nicht dass ein Kind, das die Kita besucht, Samonellenausscheider ist. Ich hätte nur verstanden, ein Kind ist erkrankt zu Hause.

    Ich wusste z.B. nicht, dass sich die Erreger noch in Lebensmitteln vermehren müssen, sondern dachte es wäre fäkal-oral ansteckend. Und ich habe sogar ne medizinische Ausbildung #schäm Das wäre mir für meine Kinder zu gefährlich gewesen.. Die Kita sagt nun es sei ja alles beachtet, was das Gesundheitsamt fordert und somit bestünde ja kein Risiko mehr für die anderen Kinder, aber im nächsten Satz dann kam, dass man ja jetzt an Salmonellen denken sollte und es testen sollte, wenn ein Kind Durchfall bekäm. #confused das widerspricht sich.


    Dank euch bin ich nun informierter und kann meine Kinder Montag wieder mit einigermaßen gutem Gewissen in die Kita bringen. Das hätte ich sonst wahrscheinlich nicht gemacht.

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren kleinen Wundern #female & #male 09/2014

  • hmmm... gute Frage. Auscheider nach einer akuten Salmonellose im April/Mai etwa.


    Das Kind hat inzwischen eine von zwei Personaltoiletten für sich. Anscheinend belastet das ganze das Kind auch ziemlich.. Es geht quasi kaum zur Toilette im Kindergarten. #hmpf

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren kleinen Wundern #female & #male 09/2014

  • Mein Kind geht auch nicht so gerne im Kindergarten aufs Klo, der ist Heimscheisser :), kann dafür auch nen Grund angeben, ihm sind die Klos im Kindergarten zu kalt ;). Es könnte also sein, dass das Kind vielleicht auch aus einem anderen Grund nicht so gerne aufs Klo geht.


    Per definitionem: Dauerausscheider = Infektion vor mehr als 10 Wochen; alles was kürzer ist = Ausscheider.

    Ich würde dann eher auf Ausscheider tippen und hoffen, dass dem armen kleinen Kind es bald wieder besser geht, ist ja auch nicht so einfach für die kleinen das alles zu ertragen mit Stuhlproben und so. Doof, das.


    Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen, die Kindergärtner haben da wohl ein Auge drauf und ich glaube, viele haben schon mal ne Salmonelleninfektion durchgemacht und wissen davon gar nichts, weil bei den meisten ein MD-Virus vermutet wird und gar nicht erst getestet wird. Insofern könnte es durchaus auch sein, dass man davon gar nicht so oft was mitbekommt, wie es eigentlich vorkommt.


    Bei uns im Kindergarten war auch mal ein Fall, hat ein bisschen gedauert und dann war es wieder gut.

    LG Heike


    Der richtige Mensch ist nicht der, mit dem immer alles toll ist, sondern der, ohne den alles blöd ist.



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von HeikeNorge ()

  • Danke!

    Ich mache mir inzwischen auch nicht mehr so viele Gedanken. Der Kindergarten ist wohl auch ziemlich überrumpelt worden. Das Kind wurde gebracht und gleichzeitig die Leitung informiert, dass das Gesundheitsamt sagt, es bräuchte jetzt ne eigene Toilette. Sie hatten quasi keinen Planungsvorlauf..

    Das Kind war auch zwischen dem MD Infekt und der Info, dass es Ausscheider ist, ganz normal in der Kita, weil keiner was von Salmonellen wusste. Es ist erst später getestet worden.

    LG Tevi mit #male 03/2010, #male 06/2012 und zwei weiteren kleinen Wundern #female & #male 09/2014

  • Hab mir neulich beim Kuchenbacken gedacht: so viele Leute, die ihre Kinder rohen Teig naschen lassen und sich nach Kontakt mit rohen Eiern nicht die Hände waschen (und rohe Eier sind ja Infektionsquelle Nr. 1), da ist es echt erstaunlich, wie gut wir heutzutage Salmonellen wegstecken. Denn getestet wird ja nur bei massivem oder hartnäckigem Durchfall in der Regel.

    Lass Dich nicht unterkriegen. Sei frech und wild und wunderbar.

    Pipi Langstrumpf

  • Das kann sich auch wieder aendern, meine Schwester war als mal ein halbes Jahr lang Salmonellendauerausscheider, irgendwann war der Spuk vorbei und wir konnten "ihr" Klo wieder benutzen. Sonst hatte niemand in der Familie Salmonellen gehabt, und so schwer war die erste Erkrankung auch nicht gewesen.

    One step at a time.
    Nachtkerze mit #banane , 8-) , #huepf und #herzen

  • Bei Kindern ist das wie bereits gesagt recht häufig, dass sie über den "üblichen" Zeitraum von 6 Wochen hinaus Ausscheider sind - das verheilt dennoch meist einwandfrei.

    Und ich halte weiterhin jedes auswärts Essen für weitaus risikobehafteter als ein Kind in der Kita.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Und ich halte weiterhin jedes auswärts Essen für weitaus risikobehafteter als ein Kind in der Kita.

    :-) Das glaube ich. Ich war mal in einer Supermarktkueche aus Versehen, wo Fertigessen fuer mittags zubereitet wurden, und war doch sehr geschockt. Von Restaurants weiss ich war nichts. Und vielleicht war das auch nur eine extreme Ausnahme.

    One step at a time.
    Nachtkerze mit #banane , 8-) , #huepf und #herzen