Liste der "angesagten" Tragen?

  • Hallo!


    Ich bin ja schon Jahrhunderte weg vom Tragen, würde aber gerne in der Verwandschaft eine gute Trage empfehlen.


    Tragetuch habe ich angesprochen, da sind sie eher skeptisch.


    Es steht die "Babyparty" an (Kind kommt im September) und die Schwester möchte die Wunschliste erstellen, wäre also der ideale Zeitpunkt.


    Wenn es nicht "die" Trage für die ganze Tragezeit gibt, habt ihr dann vielleicht Tipps für "Neugeboren bis Sitzalter" und "nach Sitzalter" oder wie immer das aufgeteilt ist?


    Zu meiner Tragezeit gab es noch fast gar nichts und inzwischen ist es sooooooo viel, ich find mich da nicht durch...


    Auf Trage-Helden habe ich zwei Trageberaterinnen in Ihrer Nähe gefunden, ist die Seite empfehlenswert? (Ich glaube aber eh, dass Ihnen das ein bisschen "too much" ist, aber mal sehen...)


    Danke für alle Tipps! #blume

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Der tragehilfenmarkt ist explodiert in den letzten Jahren. Persönliche kenne ich: buzzidil, Fräulein hübsch, mysol, hop tye, huckepack und mein Liebling emei. Von den meisten gibt es baby und toddler großen.


    Eine gute trage sollte stufenlos auf baby und tragenden einstellbar sein, also verstellbarer steeg, verstellbare Träger (oder Träger zum binden), aus tragetuchstoff sein, eine Kopfstütze haben.


    Trageberatung macht immer Sinn, damit man ausprobieren kann, was zu einem passt.

    Lg,
    Almarna


    57mDp2.pngFBjRp2.png


    1-2-3-4-5-6-7-8-9-10-11-12-13-14-15-16-17-18-19-20-21-22-23-24

  • Ich hab das Küken neugeboren im elastischen Tuch getragen und sehr bald auch im bondolino Light. Bin inzwischen (9 Monate) wieder zu meinem ergo zurück, den liebe ich einfach aus der Zeit vom großen Bruder, auch wenn es heute tausend andere gibt.

    Bondolino war gut, bis auf den Lärm, den die Klettverschlüsse machen. .

  • Danke, das ist echt der Wahnsinn! 8o


    ich konnte wählen zwischen:


    Tragetuch

    Babybjörn #rolleyes


    Dann habe ich einen ergobaby aber die Urform ergattert, ging nicht, Baby noch zu klein.


    Dann schon der Wahhhnsinn ;): Marsupi


    Um die erste Lieferung des Manduca haben wir uns im Forum hier fast gekloppt (nur Spaß!)


    Und total stolz war ich auf meinen USA-Import Sutemi, der hat uns so lange begleitet...


    Und jetzt... 8o

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Also ich kann die LIMAS Babytrage schon sehr empfehlen. Der Preis ist echt okay für das was man bekommt. Die ist einstellbar und deshalb von anfang an benutzbar. Ich nutze sie bis heute und mein kleiner Chef ist 1,5 Jahre. Die Träger sind nicht gepolstert, sondern breit, ich finde das ist toll. Das Gewicht verteilt sich so besser über den Rücken und die Trage ist nicht so voluminös, d.h. sie ist auch schnell in eine Handtasche geworfen zum mitnehmen und nicht zu warm. Vorher hatte ich den Bondolino und ich bin froh mir die Limas noch gekauft zu haben. Bondolino ist zu voluminös und deshalb auch zu warm im Sommer. Außerdem finde ich das mit dem Klett beim Bondolino nicht so toll, weil das Baby dadurch immer aufwacht. Ich musste immer aus dem Zimmer rausgehen zum Abnehmen der Trage.

    Ich hab dann meiner Schwester zum dritten Kind auch so eine Limas geschenkt, weil ich so begeistert war. Ihr gefällt die auch viel besser als der Bondolino.

    Hier noch ein Link, wo mehrere Tragen getestet wurden u.a. die Limas

    http://www.gewuenschtestes-wun…adame-jordan-didytai.html

    Also man kann da echt voll das Geld für eine trage heraushauen, unter dem Link findest du z.B. auch eine für 350 Euro . Ich finde das bekloppt! Auch z.B. eine Kokadi kaufen für 200 Euro und dann braucht man zwei davon, eine fürs Baby und später eine Toddlersize. Die sind ja echt schön... aber geht´s noch? Wie gesagt soweit ich weiß kriegt man bei der Limas am meisten für sein Geld, der Markt ist aber echt unübersichtlich geworden....