Augenentzündung - es tut sooooo weh!

  • was ist das denn für ein Schnelltest, von dem ihr schteibt? Ich hab heute gefragt, ob man das mit dem Herpes ausschließen kann und sie meinte: nein

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Na wenn es ein Fremdkörper ist, dann wären die Schmerzen erklärbar. Das klingt schon ganz logisch.

    Die Hornhaut kann verletzt sein, klar. Aber meines Wissens heilt die wieder, das braucht nur Zeit.

    Beispiel: Ein früherer Lebensgefährte ist bei einem Überfall mit Reizgas besprüht worden und ihm ist die Hornhaut verätzt (er hat Monatelang nicht richtig gesehen).

    Das wird wieder, es dauert nur. Trotzdem muss da mal eine ordentliche Aussage gemacht werdn.


    Kannst Du mal eine zweite Meinung einholen?

    Denken ist wie googeln, nur krasser.

  • Mein Mann hat nachdem ihm Töchterlein als Baby die Hornhaut durch eine blöde Bewegung angeritzt hat, 10 Jahre lang#crying jeden Abend Augensalbe verwendet. Er war bei drei Augenärzten, alle haben gesagt: Geduld.... Nach 10 Jahren ist es tatsächlich besser geworden. Er hat auch ziemlich lang Schmerzmittel genommen. Das baut dich jetzt sicher nicht auf, aber für ihn war das Auftragen der Salbe wie Zähneputzen.

    holly mit großer Tochter (07/03) und kleinem Sohn (06/06)


  • Die Hornhaut kann verletzt sein, klar. Aber meines Wissens heilt die wieder, das braucht nur Zeit.

    *unterschreib*.


    Ob die Hornhaut verletzt ist, sieht der Augenarzt/die Augenärztin eigentlich sofort bei der Untersuchung mit der Spaltlampe. Hat sie das überhaupt gemacht?


    Gute Besserung, das ist ja eine echt unschöne Geschichte.

  • das ist ja schon die dritte Meinung.


    Die beiden ersten haben trotz Nachfrage gemeint: kein Fremdkörper


    Nachfrage Hornhaut verletzt: nein. Bei der zweiten Ärztin hab ich nochmal nachgefragt, weil ich schon so verzweifelt war, dann hat sie getropft, nochmal geguckt: oh doch, Hornhaut ist irgendwie angerauht, sie weiß auch nicht warum


    Es hat anscheinend seit Donnerstag Abend ein Fremdkörper auf der Hornhaut rumgekratzt, dazu würde passen, dass es trotz Tropfen und Schmerzmittel immer mehr weh getan hat.


    Ich wäre froh, wenn es damit jetzt erklärt ist und nur noch die Hornhaut heilen muss. Aber bei korrekter Diagnostik wäre das alles längst vorbei und mein Auge nicht so schlimm verletzt...

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Aber wenn es doch anscheinend nur so wenig ist, dass es erst die dritte Ärztin mitbekommt ("irgendwie angerauht"), würde ich das trotzdem alles noch etwas "im Auge" (haha) behalten. Aber jede Mensch ist da anders empfindlich, es gibt auch Menschen, die rennen den ganzen Tag mit einer Wimper im Auge herum und merken das nicht.


    Wie geht es Dir denn aktuell?

    Denken ist wie googeln, nur krasser.

  • Ich habe mir mal die Hornhaut mit einem Pflanzenblatt verletzt (angeritzt), das ich versehentlich ins Auge bekommen habe.

    Das war auch sehr schmerzhaft, aber hat glücklicherweise nur ein paar Tage gedauert, bis ich nichts mehr gespürt habe.

    Hatte damals Floxal Tropfen bekommen...

    LG


    Michaela

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Taura ()

  • Es gibt einen Schnelltest auf adenoviren, nicht auf Herpesviren. Da habe ich mich verschwurbelt ausgedrückt.

    Aber es scheint ja doch eine mechanische Ursache zu haben.

    Wenn du das schon mal hattest, wäre es eine Option bei Stallarbeit eine Schutzbrille zu tragen? Da könnte vielleicht schon eine ganz normale Brille, statt Kontaktlinsen reichen.

    Schoko

    Schokojunkie mit Töchtern (5/07 und7/09)

  • Schokojunkie


    Bei den anderen Verletzungen kam das zwar nicht von der Stallarbeit aber ich werde mir trotzdem eibe Schutzbrille besorgen!


    Irene


    Die zweite Ärztin hat es auf Hinweis gesehen, da konnte ich das aber schon mit bloßem Auge erkennen, die dritte Ärztin war jetzt fassungslos, dass man das nicjt früher erkannt hat, denn inzwischen ist die Verletzung großflächig und gar nicht mehr zu übersehen.


    Trotzdem bin ich der Meinung; fass sich auch Arzt 1 und 2 die Mühe hätten machen können, nach einem Fremdköper zu gucken, wenn ich schon ausdrücklich auf den Verdacht hinweise.


    Inzwischen geht es etwas besser aber ich trau dem Frirden noch nicht ganz. Das Codein Ding heb ich mir zur Not für die Nacht auf, mit Salbe und kühlen geht es ganz gut, eine bestimmte Augenbewegung tut noch sehr weh...


    holly


    10 Jahre ist heftig...


    @alle


    Danke fürs mitdenken und Eure Tipps und Erfahrungen!

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Dchlafen ging mit zwei von den Starken einigermaßen dafür war heute früh das Auge total zugeschwollen.


    Die Untersuchung heute früh ergab frische Kratzer auf der Hornhaut, oberflächlich aber viele. Lid umgeklappt wieder sowas wie gestern rausgefischt.


    Sie hat dasAuge betäubt, gespült, Verband drauf, mittags soll ich wieder hin.


    Das sei alles rätselhaft.


    Ich hab nachgefragt, ob etwas hinters Auge gerutscht sein kann, was in kleinen Stückchen nach vorne rutscht. Das kann sie sich nicht vorstellen. Und ich könnte mir damit nicht erklären, warum nur genau die eine Stelle links überhalb der Pupille betroffen ist.


    Mein Mann hat noch überlegt, ob sich etwas ins Gewebe des Lids reingedrückt hat. Aber das müsste man dann doch sehen, oder?

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • ach Mensch!!!

    Ich hatte gehofft du vermeldest eine Heilung dann hätte ich im reitthread mal nachgehorcht wie es euch so geht ;)

    Da hast du natürlich anderes zu tun.

    Ich hoffe mit dem letzten fremdkörper ist nun alles raus!!!

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • es tut noch weh aber jetzt ohne Schmerzmittel aushaltbar. Heute mittag meinte die Ärztin, es dähe schon ein bisschen besser aus, hat gesalbt, zugepappt. Dasselbe soll ich heute abend machen unf morgen wiederkommen.


    Eine Geduldsübung der besonderen Art...


    lilu


    das ist lieb, dass du noch an meine Reiterei denkst! Diese Woche hab ich ja Zwangspause aber sonst entwickelt es sich schön. Die Süße ist meist total kooperativ und damit die Reitstunden sehr entspannt und produktiv und das Ausreiten ist einfach nur Seelenbalsam.


    Wie ist es bei dir? Reitest du Deine wieder öfter?

    Viele Grüße
    Elena mit Mini1 (*2004) und Mini2 (*2006)

  • Ich glaube am Auge Schmerzen zu haben ist echt einer der schlimmsten Orte :( Gut dass es aufwärts geht!!!


    Das klingt toll :)

    Meine steht immer noch nicht bei mir :( Wir warten immer noch auf die nächste freie Box.. Vor 2 Wochen war ich sie besuchen #love Sie ist einfach soooooooo toll!!!!#herzen

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Wenn irgendwie möglich creme viel öfter als 3x am Tag. So aller 1-2 Stunden. Wenn es sich anfühlt, als würde nix mehr rumsauen, direkt neu drauf. Falls die Creme, die du jetzt hast, einen Wirkstoff drin hat (Antibiotikum, Cortison oder so), dann besprich nochmal kurz mit der Augenärztin ob du diese Creme nehmen sollst oder eine andere (Bepanthen Augen- und Nasensalbe z. B.)


    Sinn dahinter - durch das regelmäßige cremen gibt es immer einen ordentlichen Schmierfilm zwischen Lid und Hornhaut. Dadurch reibt das Lid nicht auf der Hornhaut und diese kann in Ruhe heilen.


    Gute Besserung