Mrt mit Gadovisk

  • Hallo Denise,

    Ich habe in 3 Wochen einen Termin zum Mrt. Bei stillenden Müttern verwendet diese Praxis kein Kontrastmittel. Ich möchte aber gerne ganz sicher sein. Wenn, dann verwenden sie Gadovisk.

    Baby ist dann 11.5 Monate alt, wiegt derzeit so um 8.5 kg.


    Ich hab selbst schon etwas gegoogelt und denke, dass ich durchaus ohne Pause weiterstillen könnte. Wie siehst du das?


    Und wenn ich eine Pause machen muss, muss ich dann auch abpumpen und verwerfen? Da kommt nämlich quasi nix(30-50ml) bringt das dann überhaupt was?


    Ich würde ja bei embryotox anrufen, aber die machen doch keine laienberatung mehr, richtig?

    Liebe Grüße von Ossiline mit Maxi #female 05/10 und Midi #female 04/13 und Mini #female 11/16

  • Liebe Osssiline,


    ich nehme an, dass du dich verschrieben hast und dass Gadovist gemeint ist.


    Ganz generell gilt für MRT-Kontrastmittel in der Stillzeit:

    „Weniger als 1 % der der Mutter verabreichten parenteralen Kontrastmitteldosis wird über die Muttermilch ausgeschieden und auch nur ca. 1 % werden resorbiert. Die Kontrastmittelbelastung des Neugeborenen kann damit vernachlässigt werden. Auch die Jodidbelastung des Neugeborenen ist minimal. Bei den Gadolinium-Komplexen wird der Einsatz von makrozyklischen Gd-Komplexen empfohlen.“

    Aus: Fröhlich JM, KubikHuch RA. Röntgen-, MR- oder Ultraschallkontrastmittelwährend der Schwangerschaft oder Stillzeit: Was ist zu beachten? Fortschr Röntgenstr 2013; 185: 13–25


    Zu Gadovist speziell liegen mir folgende Informationen vor:

    Die Plasmahalbwertszeit beträgt 1,81 Stunden, die Zeit bis zur Maximalkonzentration im Plasma 2 Minuten, das Molekulargewicht 604 D und es ist nicht oral verfügbar. Es wird davon ausgegangen, dass 0,1 % der mütterlichen Dosis in die Milch übergehen. Im Tierversuch gingen weniger als 0,01 % der gesamt verabreichten Dosis in die Milch über. Aus: Hale TW, Rowe HE Medications and Mothers‘ Milk 2017 S.413


    Auch bei e-lactancia wird Gadovist als „very low risk” und stillverträglich eingestuft s. http://www.e-lactancia.org/breastfeeding/gadobutrol/product/

    Ich hoffe, das hilft dir weiter und wünsche dir ein gutes Untersuchungsergebnis.


    Liebe Grüße

    Denise