Magen Darm Infekte *heul

  • Alle Jahre wieder...


    Meine Tochter (4) wachte letzten Freitag, also vor sechs Tagen, morgens auf und sagte, ihr sei übel. Übergab sich dann, zwei Stunden später noch einmal. Sah dann viel fern und war ab Mittags wieder quietschfidel, aß ganz normal und alles prima.


    Letzte Nacht, also fünf Tage später, wachte sie nachts auf und fing unvermittelt an zu spucken. Ich dachte erst, dass sie vielleicht zu viel Süßes gegessen hatte (Nikolaus und so), aber im Stundentakt kam dann noch dreimal was.


    Wie geht denn das? Das ist doch ein Virus, eigentlich sollte man doch ein paar Wochen zumindest immun sein, oder?


    Heute morgen war sie ein Häufchen Elend, Wasser bleibt zum Glück mittlerweile drin, aber essen wollte sie noch nichts.

    Sie wurde jetzt auch warm und schläft jetzt.


    Mir ist zum heulen (bzw. habe ich letzte Nacht auch geheult), ich bin so erschöpft und angestrengt! Und ich kann zwar im homeoffice arbeiten, aber mir verschwimmen die Buchstaben vor den Augen. Außerdem habe ich Sorge, dass mein Mann oder ich und anstecken, ich hasse das so! (Und es ist nicht unwahrscheinlich, die erste Ladung ging komplett über unser ganzes Bett) Das ist, als trüge man eine Zeitbombe mit sich herum!


    Meine großen Kinder hatten das schon lange nicht mehr, ich glaube, wenn die Jüngste aus der Killervirenzuchtstation (aka Kindergarten) raus ist, mach ich eine Riesen Sagrotanparty oder so #cool#heul


    Hat jemand einen virtuellen, virenfreien Drücker für mich?

  • Ich drücke sämtliche verfügbaren Daumen!

    Magen-Darm-Infekte kommen direkt aus der Hölle!

    Im Kindergarten der Kleinen ging es auch schon um, hat sich zum Glück keiner angesteckt. Aber ich hab ja noch die Taheskinder hier mit teilweise größeren Geschwistern, es wäre ein absolutes Wunder, wenn es uns nicht irgendwann erwischt.

    Hat jede Menge Spaß mit Thani (10/2008 ), Samse (12/2011) und TinTin (09/2013) #herzen

  • Bei uns geht das auch schon über Wochen.

    Immer wieder Durchfall, Erbrechen, so einen halben Tag lang etwa, dann für ein paar Tage Ruhe. #gruebel

    Ich komme mir schon komisch vor, weil meine Kinder alle paar Tage in der Schule fehlen, dann wieder quitschfidel hingehen, dann wieder fehlen, ...


    Mittlerweile denke ich mir: besser so, als wenn sie die ganze Zeit durch elendig krank wären.


    Gute Besserung Euch!

    ich kann es dir nachfühlen, Erbrechen finde ich ganz furchtbar, mir wird immer stellvertretend mit schlecht.

    1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12 - 13 - 14 - 15 - 16 - 17 - 18 - 19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24


    "Der Abend ist mir nicht gelungen,
    so sagen böse Zungen.
    Doch mir hat's gefallen,
    ich bin immer noch am Lallen."

    Schnipp Schranke

  • Das geht ganz einfach: Der Magen ist grade noch etwas empfindlich und im Kindergarten geht ja etliches rum. Es gibt nicht "den" Virus sondern es sind etliche, die Magen-Darm-Symptome auslösen können. Sie hat wohl einfach schon den nächsten.

    Ich kann Dich grade ansatzweise nachfühlen. Zum Glück nicht ganz, Sohni hatte in seinem ganzen Leben bisher einmal Magen-Darm. Vermutlich Rota, denn es hielt sich fast zwei Monate mit Wenig-Essen und Durchfall (Spucken zum Glück nur je zweimal am Anfang und kurz vor Ende). Einmal gespuckt bei Scharlach ...

    ... und dann am Sonntag nacht. Magenreizung durch zu viel Lebkuchengewürz am Tag (früh Kandiskuchen PLUS nachmittags echte Elisenlebkuchen in größerer Menge PLUS zwei Tassen Kinderpunsch war wohl doch etwas viel. Kam auch nur der Lebkuchen wieder raus). Bis gestern kam ständig noch ein "Mein Bauch ist sooo volll" (bei ihm meist Synonym für Bauchschmerzen) und ich dachte immer "Bitte nicht schon wieder". War aber wohl nur der Bauch total gereizt noch und reagierte auf Hunger oder leichte Säure (Apfel z.B.) schon mit Schmerzen.


    Also hier ein ganz virenfreier, mitfühlender #knuddel

    Freundschaft heißt nicht, immer einer Meinung zu sein sondern einander trotzdem zu mögen wenn man es nicht ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Von mir ein nicht nur garantiert virenfreier, sondern sogar mit Immunglobulinen gespickter #knuddel und Dir viel Kraft.

    Fiawin mit d9be2134.gif
    age.png


    Die Krähen schrein und ziehen schwirren Flugs zur Stadt.

    Bald wird es schnein. Weh dem, der keine Heimat hat.


    Eigentlich bin ich ganz anders. Ich komme nur so selten dazu.


    Wer Extremitäten hat, kann keine Kugel sein.

  • Oje, in der Kindergarten WA Gruppe gingen heute stündlich neue Meldungen rein. Der Stand im Moment sind 13 kranke Kinder von 25!

    Und da sind einige dabei, die noch kleine (Baby)Geschwister haben, bei einem Kind sogar Frühchenbabys, hoffentlich stecken die sich nicht an!


    Wir Eltern sind auch schon recht galgenhumorig unterwegs. Mein Mann deckt den Tisch und ruft mich mit "Henkersmahlzeit!!!" zum Essen #angst


    Es scheint ja sehr sehr sehr ansteckend zu sein...

  • Hier ist auch MD unterwegs, aber anscheinend unterschiedliche.

    2 Freundinnen von mir und ich hatten Bzw. Ich hab gerade was ganz komisches.

    Kontinuierlich leichte Übelkeit, die aber Mega anstrengt, und der Magen will nicht arbeiten.

    Ich hab einen Bauch wie schwanger, weil sich nix bewegt. Vorgestern morgens musste ich von vom Geruch eines verbrannten Krümels auf der Herdplatte brechen, da war die Nicht-Arbeit über Nacht deutlich. Das aber nur dieses eine mal.

    Mittlerweile würd ich alles ertragen, was irgendwie Bewegung reinbringt.


    Die eine Freundin hatte dazu Durchfall. Das hat hier nur phasenweise der kleinste, der gestern superquengelig und schlapp war.


    Was für ein Blödsinn.

  • #zwinker:D Henkersmahlzeit


    Ich dachte gerade dass ich bei sowas immer aufhöre zu essen. Tatsächlich war mir der letzte Magen Darm Virus nur ein wenig bauchgrummeln, allerdings muss man dann glaub ich schon im fastenmodus sein damit das nicht zuschlägt. Tatsächlich höre ich mittlerweile auf zu essen wenn der erste kotzt, weil ich das selber soooooooo hasse#haare


    Wir hätten das mal über Weihnachten, alle reihum und immer wieder von vorne. Über 6 Wochen lang oder so. Trotz sagrotan. Letzten Endes haben wir davor AB gegeben bei beiden Kindern und dann irgendwann die Idee des darmaufbaus, und schwups wars vorbei. Oder es wär eh vorbei gewesen. Wer weiß.


    Jedenfalls hast du mein volles Mitgefühl. Gut kauen, für den Fall der Fälle, falls Du Deinen Humor noch hast.

    Und nix scharfes.


    Ähem#tuppern

    Nur eines nimm von dem, was ich erfahren:
    Wer du auch seist, nur eines – sei es ganz!
    (mascha kaleko)

  • Mein Mann ist echt fies! Sitzt am Tisch und sagt "Mhmm lecker! Mal sehen, wie es nachher schmeckt!"

    Wie geht's euch? Ich hoffe, dass ihr verschont geblieben seid.


    Ich halte es wie Murkel. Wenn hier jemand anfängt, sich zu übergeben, höre ich auch auf zu essen. Da vergeht mir ohnehin der Appetit. Manchmal steige ich auch auf Zwieback um. Im Falle einer Ansteckung ist der Magen dann nicht so voll.

    LG von Lavender mit Tochter (2004) und Sohn (2007)

  • hier war auch ein komischer virus!

    Tagelanges bauchweh/ übelsein durchfall...

    Meine große hats "gut" gemacht. 2 Tage gebrochen wie blöd nicht mal Wasser drin behalten und fertig.

    Die kleine und ich haben sehr viel länger gebraucht

    Seit du da bist sind alle Lichter an
    Marc Forster

  • Wenn ich das Essen aufhören würde wär ich in meiner Krankenpflege-Zeit verhungert. Da wars an der Tagesordnung dass man mitten beim Essrn auf Glocke geht und sein angebissenes Brötchen danach weiteressen muss weil man sonst bis Schichtende aus den Latschen kippt. Ist ja körperlich wahnsinnig anstrengende Arbei.

    Und man weiß nie, was einen hinter der Tür erwartet. Will der Patient nur mitteilen dass die Infusion leer ist oder er Schmerzmittel oder Wasser braucht. Geht es ihm akut schlecht, braucht er Hilfe brim Po-Abputzen weil die Infusionsnadel beim Bewegen schmerzt - oder hat er grad gek...

    Man ist schon dankbar, wenn er einem nur die volle Nierenschale reicht.

    Ich erinnere mich an eine Geriatrie-Nachtdienstwoche als Noro rumging. 48 Patienten, zu dritt in der Schicht, alle Zwei Stunden Durchgang beginnen und je Durchgang 1/3 bis 1/4 aller Betten überzogen, Patienten gewaschen und gewickelt. ( = zwischen Durchgangsende und nächstem Anfang mit viiieeel Glück 20 min wovon 18 für Dokumentation draufgingen) Plus zwischendurch noch wenn die Glocke gibg oder man so nach seinen Sorgenpatienten geschaut hat. #wisch#kreischen#kreischen

    Da gings nur extrem ordentlich Hände und Arme waschen, so mit Handdesinfektion vollschütten dass nicht nur alle Keime sondern auch jeder Geruch gekillt wird und dann schnell in den Pausenraum flitzen und während dem Doku-Schreiben schnell paarmal vom Brot abbeissen.


    Damals fand ich das Saubermachen viel harmloser als jetzt beim eigenen Kind. Was vor allem an der Tatsache liegt, dass ich dort nur die Wäsche zusammenpacken musste und in den Sack stopfen so wie es war. Und der Boden war wischbar. War die Matratzr voll wurde einfach ein neues Bett geholt.

    Daheim ist die Reinigung ja Wesentlich aufwändiger und ekliger.


    Was für mich aber noch schlimmer ist, ist wenn ein Kibd unterwegs k... In der Bahn oder im Geschäft (beides schon mit Tageskindern erlebt) - sobald es Zuschauer gibt die blöde Kommentare ider Blicke bringen KÖNNTEN für mich der Horror hoch zehn.

    Freundschaft heißt nicht, immer einer Meinung zu sein sondern einander trotzdem zu mögen wenn man es nicht ist.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Preschoolmum ()

  • Letzte Nacht, also fünf Tage später, wachte sie nachts auf und fing unvermittelt an zu spucken. Ich dachte erst, dass sie vielleicht zu viel Süßes gegessen hatte (Nikolaus und so), aber im Stundentakt kam dann noch dreimal was.

    gibt verschiedene magen-darm virus. mein sohn hatte letzte woche auch so ein spuck virus. aber so richtig krass. ständig erbrochen zwischen 16 und 2 uhr morgens. richtig gespuckt, dann ist es für mich ein virus.

    er erholt sich aber immer relativ rasch wieder. also ein tag dann nichts essen und dann war er wieder fit.

    ist aber selten bei ihm und er ist schon 11. ich kann dich beruhigen, er war der einzige. wir anderen hatten gar nichts.

    sonja mit Eisprincess (03) + kleinronaldo (06)

  • Huch, ja im KH oder Altersheim ist Noro furchtbar!


    Respekt, dass Ihr es schafft, da zu fasten! Ich denke mir immer, ich esse noch schnell was, wer weiß, wie lange es noch drin bleibt #angst


    Im Moment merk ich noch nix, aber das hat in der Vergangenheit auch immer 2-4 Tage gedauert. Allerdings macht mein Bauch sehr komische und laute Geräusche, übel ist mir aber (noch?) nicht. #yoga Immerhin ist jetzt Wochenende.


    Im Kindergarten waren heute nur 4 von 25 Kindern! Zwei Eltern haben ihre Kinder aber aus Sorge um Ansteckung daheim gelassen. Nachvollziehbar.