Völlig verpeilt - zum Dranhängen und sich-dran-freuen

  • Also unter den Umständen würde ich ...

    ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg! Auf welchem Weg auch immer...

    Wo alle loben, habt Bedenken

    wo alle spotten, spottet nicht

    wenn alle geizen, wagt zu schenken

    wo alles dunkel ist, macht Licht.

                                 L. Zenetti

  • Ich fürchte das kannst Du abschreiben. Wenn so Container halb illegal aufgestellt sind und kein wirklicher Ansprechpartner dran steht sind es oft dubiose Firmen, teils aus dem Ausland. Wie auch bei manchen dieser Sammeltonnen-Aktionen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die das wieder her geben dürfte sehr kksin sein. :(

    Man muss immer den Einzelfall betrachten ...

  • Ich fürchte das kannst Du abschreiben. Wenn so Container halb illegal aufgestellt sind und kein wirklicher Ansprechpartner dran steht sind es oft dubiose Firmen, teils aus dem Ausland. Wie auch bei manchen dieser Sammeltonnen-Aktionen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die das wieder her geben dürfte sehr kksin sein. :(

    Das denke ich auch. Und unter diesem Aspekt hätte ich relativ wenig Hemmungen, einen Bolzenschneider zu benutzen. Sowas sollte man sowieso im Haus haben. Ich harre weiter gespannt des Ausgangs der Geschichte.

  • Kind hat unserem Besuch Papas Handy eingepackt. "Ich hab es nur an und aus gemacht. Mehr weiß ich nicht". #rolleyes


    Besuch sitzt jetzt im Zug nachhause. Papa braucht Handy dringend zum Videotelefonieren und schreiben mit Familie (im Krankenhaus, im Ausland).

  • Wir sind zum Essen eingeladen. Ich bügele meine Sachen, geh ins Schlafzimmer, zieh mich an. Mein Freund fragt, ob ich sein Hemd bügeln kann. Klar kann ich. Gehe also mit Hemd wieder zum Bügelbrett, fange an zu bügeln und ärgere mich. Das Ding wird ja gar nicht glatt. Zig mal über die gleiche Stelle und immer noch falten, was für ein blödes Material #motzAls ich fast fertig bin, stelle ich fest, dass der Stecker vom Bügeleisen gar nicht drin steckt #angst

  • Ich werde dann über das Endergebnis berichten.

    Uuuuuund?

    Ich bin sehr gespannt, ob Dein Humor und Deine Beharrlichkeit zu einem Happy End führten.


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Ich habe für morgen meine Eltern zum Kaffee eingeladen und will dafür Kuchen backen. Das Mehl ist alle, also Baby in die Trage und auf zum Supermarkt. 10 Minuten später steh ich vor dem geschlossenen Laden. Hä? Wieso ist hier zu? Ist heute etwa schon Sonntag? 8o Nee, definitiv Samstag. Machen die samstags schon mittags zu? Eigentlich auch nicht. Dann ist wohl wegen Inventur oder so geschlossen, komisch, dass gar keine Zettel hängen #weissnicht

    Während ich noch so überlege, dass ich jetzt zum anderen Supermarkt muss, der genau in der entgegengesetzten Richtung liegt, fällt es mir dann ein: hier ist ja Feiertag #hammer

    Tja, nu gibts morgen keinen Kuchen #pfeif

  • Puh, jetzt habe ich einen ellenlangen Beitrag geschrieben, auf eine falsche Taste gedrückt und nun ist alles weg (passt ja auch zum Thema verpeilt). Nun gut, auf ein Neues, etwas kürzer vielleicht. Ich wollte ja nochmal ein Update im Portemonnaie-Drama geben. Es gab nach diversen Telefonaten jedenfalls einen zumindest für mich spektakulären Höhepunkt, dem dann leider völlig unspektakulär die Luft entwichen ist, und das kam so: ich war inzwischen wild entschlossen, dem blöden Container tatsächlich mit einem Bolzenschneider zu Leibe zu rücken. Darüber habe ich mit meinem Mann gesprochen, der allerdings (leider oder zum Glück, je nachdem) viel vernünftiger ist als ich und versucht hat, mich zu überzeugen, dass ich erstens, wenn ich erwischt werde (was sehr wahrscheinlich ist), noch viel mehr Ärger am Hals hängen habe als sowieso schon und zweitens aus diesem Grund auch keinen unschuldigen, hilfsbereiten potentiellen Bolzenschneiderbesitzer mit hineinziehen sollte. Na gut, habe ich auf seinen Rat gehört und stattdessen die Polizei angerufen. Und jetzt kommt der Höhepunkt: Der Polizist war nett und hat sich als echter Freund und Helfer erwiesen und mir empfohlen, mir einen Bolzenschneider zu besorgen!!! (Also nicht, dass ich alleine auf eigene Faust und so ... , aber der hatte gute Ideen, wie ich an mein Zeugs kommen könnte) Ich habe also Hurra geschrieen und mich sofort auf den Weg zum Baumarkt meines Vertrauens gemacht. Tja, und während ich noch unterwegs war, kam dann der Anruf, der meinen Tatendrang ganz unspektakulär verpuffen ließ, weil der Polizist nämlich seinen Vorgesetzten befragt hat, und der hat dann zwar bedauert, aber trotzdem festgestellt, dass wir leider den Container nicht öffnen können dürfen.

    Na ja, ich warte jetzt noch 2 Tage auf einen Rückruf von einem weiteren Altkleidercontainerauskenner der Region, dessen Kontaktdaten mein Mann in der Zwischenzeit noch aufgetrieben hat. Danach werde ich wohl, wenn kein Wunder passiert, wohl doch endlich eine neue EC-Karte bestellen müssen. Immerhin habe ich jetzt eine Menge netter Telefonkontakte mit wildfremden Leuten gehabt und festgestellt, dass ich es ganz überwiegend mit freundlichen, hilfsbereiten Menschen zu tun hatte. Also ohne Witz, das hat mich ernsthaft getröstet bei der ganzen Aktion. Also, falls sich noch etwas ergibt, werde ich natürlich weiter berichten!


    PS. Unsere Nachbarn haben uns aus Peru ein nettes Urlaubsmitbringsel-Paket mitgebracht, da war u. a. so eine Art Trekking-Geldbörse drin. Mein Sohn meinte: "Mama, das ist ein Zeichen, dass du dringend ein neues Portemonnaie brauchst. Nimm doch erstmal dieses."

  • Ich habe mich heute morgen auf dem Weg in die Arbeit gewundert, dass meine Hose so rutscht. Ich habe mehrere Male versucht, sie möglichst unauffällig wieder hoch zu ziehen. Nicht ganz einfach, denn bei den eisigen Temperaturen heute morgen war ich dick eingepackt. In der Arbeit angekommen schäle ich mich also aus der Verpackung und entdecke, dass ich weder die Hose richtig zu gemacht habe noch den Gürtel!

    Merksatz für heute: Ich will nicht so hart zu mir sein und mich mit Wohlwollen anschauen.

  • Ich habe mich heute morgen auf dem Weg in die Arbeit gewundert, dass meine Hose so rutscht. Ich habe mehrere Male versucht, sie möglichst unauffällig wieder hoch zu ziehen. Nicht ganz einfach, denn bei den eisigen Temperaturen heute morgen war ich dick eingepackt. In der Arbeit angekommen schäle ich mich also aus der Verpackung und entdecke, dass ich weder die Hose richtig zu gemacht habe noch den Gürtel!

    Ohje... und ich dachte schon, ich hätte falsch geklickt und sei im Kalorienzählerstrang gelandet. Da rutschen ja auch bei so mancher die Hosen ;)

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul



    Lilypie Fourth Birthday tickers

  • Ja, mein erster Gedanke heute morgen war auch, ob ich über Nacht irgendwie richtig viel abgenommen habe; aber dann dachte ich an die Schokolade, die ich gestern abend verputzt habe #gruebel.

    Merksatz für heute: Ich will nicht so hart zu mir sein und mich mit Wohlwollen anschauen.

  • Eine Wunderheilung! Ich kann klar und deutlich sehen! Das dachte ich mir frühmorgens während eines Elterngesprächs einmal. Bis mir aufging, daß ich am Vorabend vergessen hatte, die Kontaktlinsen zu entfernen.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Ja, so welche sind das auch. Jetzt während der Stillzeit hab ich wie in der Schwangerschaft trockenere Augen, aber sonst kann ich sie (vom Optiker kontrolliert) 3 Nächte drinlassen. Wenn ich sie noch länger tragen wollen würde, müßte ich ebenfalls kontrollieren lassen, ob die Augen noch gut aussehen, aber längere Tragezeiten brauch ich nicht.


    Diese Begebenheit war das 1. Mal, daß ich sie über Nacht getragen hatte, eben weil ich sie vergessen hatte. Und das finde ich bei Linsen immer ein gutes Zeichen.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Vollmond ()

  • Ich habe mir den Mini meiner Mutter geliehen um eine Überweisung vom Kinderarzt abzuholen. Auf dem Weg habe ich die ganze Zeit versucht die hinteren Scheibenwischer ans Laufen zu bekommen. Ich war schon dabei meine Lieblingsschimpfwörter und Hasstiraden rauszuhauen und vollkommen meinen Verstand zu verlieren, da fiel mir ein, dass der Mini gar keine hinteren Scheibenwischer hat. 🙈🙊