ET August 2018

  • Guten Morgen,


    seit Wochen schaue ich fast täglich, ob wohl endlich jemand den August-Thread eröffnet hat, damit ich mich dort auch noch mit dazu setzen kann. Aber irgendwie traut sich keiner. Oder gibt es keine August-Schwangeren? Mittlerweile dürften doch schon diejenigen getestet haben, die um den 20. August rum Termin haben...


    Ich selbst habe am 31.7. Termin und sitze deshalb auch mit im Juni/Juli-Zug. Aber irgendwie glaube ich, dass ich diesmal erst nach Termin fällig sein werde. Es ist mein drittes Kind und die ersten beiden kamen vor Termin. (Der Große 2 ½ Wochen vor Termin, die Kleine 3 Tage vor Termin.) Das war bei meiner Mutter damals ähnlich. Die beiden ersten vor Termin, das dritte dann zwei Wochen später. Jedenfalls finde ich, dass ich deshalb eigentlich im August-Zug viel besser aufgehoben bin und würde gern auch bei euch mitfahren.


    Und nun warte ich gespannt, ob sich noch jemand zu mir gesellt oder ob der Zug leer bleibt. (Es scheint tatsächlich Monate ohne eigenen ET-Thread zu geben. #weissnicht )


    Liebe Grüße allen frisch Schwangeren, die sich gerade freuen oder noch gar nichts ahnen. :-)

  • Hey, herzlichen Glückwunsch!!! Nein, ich bin nicht schwanger, aber ich freue mich einfach mal für Dich und mit Dir!

  • Drama, wie schön Dich zu lesen! Erstmal herzlichen Glückwunsch!


    Also, ich geselle mich dazu, auch wenn das Testergebnis noch frisch ist und erst langsam ankommt.


    Liebe Grüsse!

    Nollaun

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Na, das hat sich jetzt aber schnell mit erstem Leben gefüllt. Wie schön. :-)


    Danke für eure Glückwünsche und dir, Nollaun , ein herzliches Willkommen an Bord. :-)


    Kornblume Ich bin auch ein August-Kind (19. ;-) ). Vielleicht zieht es mich auch deshalb so hierher. Dabei wäre es deutlich praktischer, wenn das Baby schon im Juli käme. Vor allem im Hinblick auf künftige Weihnachtsgeschenke. :D - Wir verschenken seit Jahren an die Großeltern und Paten unserer Kinder einen Kalender mit Fotos vom vergangenen Jahr. Bislang passte es immer gut, dass mein Großer im Juni geboren ist (und also die Juni-Seite ein Solo-Bild von ihm war), ich hatte den August für mich, die Kleine den September, mein Mann den Oktober. Da wäre es durchaus praktisch, wenn das Baby sich den Juli schnappen würde und ich den August nicht mit ihm teilen müsste. ;-) (Nein, keine Sorgen, größere Probleme hab ich momentan nicht. :D )

  • Hallo,


    ich komme mal dazu! Ich hatte mich damals bei meiner ersten Schwangerschaft hier angemeldet und im entsprechenden ET-Thread eine Weile mitgeschrieben. Allerdings habe ich das dann irgendwann aus den Augen verloren. Jetzt bin ich erneut schwanger und starte einen neuen Versuch, hier mitzuschreiben :)


    Erstmal herzlichen Glückwunsch an euch, Drama und Nollaun!


    Mein rechnerischer ET wäre der 24.7., allerdings war uns sofort klar, dass das nicht passen kann. Vor 1,5 Wochen bei meiner Ärztin konnte man dann etwas Miniminikleines mit pochendem Herzen sehen#love Dienstag habe ich einen neuen Termin und dann will sie schauen, wie weit ich wirklich bin. Es müsste dann auf irgendwann Anfang August hinauslaufen.


    Ich freue mich, auch wenn die Schwangerschaft eigentlich nicht geplant war. Der Abstand zu unserem "Großen" wird etwa 19 Monate betragen und ich habe großen Respekt vor der Anfangszeit und Zweifel, ob ich dann beiden gerecht werden kann :wacko: Trotzdem freuen wir uns und sind jetzt erstmal optimistisch #super

  • Vielen Dank für die Glückwünsche, Felia, und herzlich Willkommen! Schön, dass Du auch zu uns gefunden hast.


    Mein Termin ist Mitte August, also denke ich mal, dass ich hier bleiben werde, auch wenn ich erst später zum Arzt gehe.


    Bei mir ist es auch das zweite Kind. Respekt habe ich vor der Mehrbelastung auch, aber vor allem freue ich mich auf die kleine Seele.


    Edit: ganz vergessen, Vielen Dank Mietzekatze! Wie geht es Euch? In der Krabbelgruppe ist es ruhig geworden.

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nollaun ()

  • Schön, liebe Felia , dass du zu uns kommst. 19 Monate Abstand klingt wirklich stressig. Zum Glück hast du jetzt ein paar Monate Zeit, dich innerlich darauf einzurichten. Alles Gute für deinen Termin am Dienstag. Hoffentlich wird dann ein realistischerer ET festgelegt. Damit ihr nicht am Ende Stress kriegt, weil das Baby womöglich ein bisschen über Termin gehen will.

  • Hallo zusammen!

    Ich komme hier auch mal dazu. :)

    Drama, ich habe seit dem positiven Schwangerschaftstest Anfang Dezember auch fast täglich hier reingeschaut, ob es schon den August Thread gibt. Selbst einen zu starten, habe ich mich nicht getraut...#angst

    Bei uns hat sich Nummer drei angekündigt. Es fühlt sich noch sehr unwirklich an. Seit letzten Dienstag hat mich aber die Übelkeit voll im Griff, wie die beiden Male vorher auch schon. Ich ekel mich wieder vor Essen und es riecht überall so komisch. <X Gut, dass man das immer wieder vergisst...

    ET müsste um den 9.8. sein. Kommenden Donnerstag habe ich den ersten Termin bei meiner Frauenärztin. Ich hoffe, man kann was sehen. Mein Zweiter war ein Eckenhocker. Da war in der 7. Woche nur eine Fruchtblase und ein Dottersack zu sehen, noch kein Herzschlag. Zwei Wochen später war dann alles okay.


    Herzlichen Glückwunsch an alle Mitschwangeren!!

    Liebe Grüße Marylu #sonne




    Kleine Kinder brauchen keine Erziehung sondern empathische Anleitung.

    Jesper Juul

  • Herzlichen Glückwunsch, Marylu! Oh ja, die Übelkeit ist bei mir auch wieder voll da! Ich drücke dir die Daumen, dass man Donnerstag schon mehr sieht. Zwei Wochen Ungewissheit sind bestimmt nicht schön.


    Ja genau, Drama, deshalb ist es mir wichtig, dass der ET nach hinten verschoben wird. Aber da vertraue ich meiner Ärztin, die war in der ersten Schwangerschaft super. Wir verschenken übrigens zu Weihnachten auch immer Fotokalender, ich kann dein Dilemma also gut nachvollziehen :D Es wird sich bestimmt eine Lösung finden lassen ;)

  • Hallo und herzlichen Glückwunsch euch bzw. uns. 😊

    Ich steige hier mal mit ein, ich weiß dank eines positiven Tests am Sonntag von meiner Schwangerschaft und freue mich jetzt irre. 🎉 Nach einer frühen Fehlgeburt ist das jetzt meine zweite und ich bin total zuversichtlich, dass alles gut läuft.

    Heute habe ich meinen ersten Termin bei meiner Wunschhebamme und bin schon ganz aufgeregt. Ich freue mich auf den Austausch mit euch!

  • Herzlich Willkommen, Serendipity , hier im Forum und im Kreis der Frischschwangeren. :-)

    Schön, dass du so zuversichtlich sein kannst. Bewahre dir das über die Monate. :-) Aber deine Hebamme wird dich gewiss darin unterstützen.

  • Marylu und Serendipity herzlichen Glückwunsch und Willkommen hier im Kreis! Wie sind Eure Termine gelaufen bei Arzt bzw. Hebamme?


    Ich will morgen das einzige Geburtshaus in der Nähe ansehen gehen. Ich hoffe, das ist schön. Krankenhaus wäre nicht wirklich meine Präferenz und mein Mann hat Bedenken mit einer Hausgeburt. Wisst ihr schon, wie ihr Euch die Entbindung vorstellt? Ich weiss, es ist noch früh, aber hier gibt es so wenig Alternativen zum Krankenhaus, dass ich sofort angefangen habe zu schauen.


    Fotokalender technisch sollte das Kleine bei uns lieber im Juli kommen. August und September sind schon belegt. :-) Und ich hatte mir nach der letzten Schwangerschaft eigentlich gesagt, auf keine Fall mehr hochschwanger im Sommer sein zu wollen. Naja, wie Drama sagt, sonst habe ich keine Probleme. :D

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Danke Drama und Nollaun für das Willkommen! Mein Termin bei der Hebamme war toll. Sie hat mir schon einen Mutterpass ausgestellt, was mir gezeigt hat, dass auch sie total zuversichtlich ist, dass das Baby bleiben will. Das fand ich super. Außerdem hat sie auch total gut meinen Partner, der dabei war, mit einbezogen und alles genau erklärt. Ich fühle mich richtig individuell wahrgenommen.

    Klinikgeburt kann ich mir wenn alles normal läuft nicht vorstellen, ich plane eine Hausgeburt. Meine Hebamme arbeitet in einer Praxis in einem Team, die Hausgeburten machen. Von ihnen möchte ich mich betreuen lassen.

  • Ich war heute Vormittag bei meiner Ärztin. Sie hat sich erstmal total gefreut, dass ich schwanger bin.
    Leider ist es tatsächlich wieder ähnlich wie zu Beginn meiner zweiten Schwangerschaft. Auf dem Ultraschall konnte man eine zeitgerechte Fruchthöhle sehen, aber sonst nichts. Kein Dottersack, kein Embryo, kein Herzschlag. Ich bin jetzt 7+0.

    Meine Ärztin meinte, wir müssen abwarten. Es kann sich tatsächlich wieder versteckt haben wie das letzte Mal (da gab es aber wenigstens einen Dottersack...) oder es kommt irgendwann zu einer Blutung. Sie hat das sehr einfühlsam verpackt und betont, dass der Körper auch sehr gut alleine damit klar kommen kann. Sie ist echt toll! Auch zwischen den Jahren hört sie den Praxis-AB ab. Falls was ist, soll ich mich melden.

    Ich weiß gerade gar nicht, was ich fühlen und denken soll... Eigentlich fühle ich mich sehr schwanger.
    Jetzt heißt es zwei Wochen warten bis zum nächsten Termin. Geduld ist nicht gerade meine Stärke!


    Serendipity Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Schön, dass du eine passende Hebamme gefunden hast! Das ist so viel wert. Meine zweiter Sohn ist auch zu Hause geboren. War nicht geplant, aber ein sehr beeindruckendes Erlebnis.

    Liebe Grüße Marylu #sonne




    Kleine Kinder brauchen keine Erziehung sondern empathische Anleitung.

    Jesper Juul

  • Hallo,


    ich würde mich gerne zu Euch gesellen. Ich hatte heute 4+6 meinen ersten Arztbesuch und man sah schon eine mini kleine Fruchthöle. Ich bin etwas vorbelastet da ich im Februar 17 in der 9 SSW meine Zwillinge verloren habe und im Mai 17 bei einer erneuten Schwangerschaft nur eine leere Fruchthöle zu sehen war.

    Aber jetzt sind wir guten Mutes und hoffen das sich unser kleiner Traum bestens endwickelt :)


    Ich habe schon zwei Kinder 14 und 11 Jahre alt. Die sind auch beide zu Hause (geplant) zur Welt gekommen und es waren beides schnelle und unkomplizirte Geburten.

  • Toll, herzlichen Glückwunsch, Serendipity und Flieder!


    Das hört sich super an mit der Hebamme, Serendipity. Ich habe diesmal gleich meine Hebamme vom letzten Rückbildungskurs angefragt und sie hat zum Glück zugesagt. In der letzten Schwangerschaft war meine Hebamme leider schwer erkrankt und ihre Vertretung hat mir nicht so zugesagt, die hatte sehr veraltete Ansichten zum Thema Stillen... zum Glück habe ich da auf mein Gefühl gehört.


    Marylu, das tut mir Leid. Ich drücke dir die Daumen, dass es sich einfach nur versteckt hat.


    Ich war am Dienstag bei meiner Ärztin und mein ET ist jetzt der 1.8. Das passt zu meinem Gefühl#super


    Entbinden würde ich wohl im selben KH wie beim letzen Mal. Eventuell ambulant, das würde ich dann spontan entscheiden.

  • Hallo, ich möchte mich hier gern dranhängen. Bei mir ist es die erste Schwangerschaft. Aktueller Termin ca. 8. -10.08.18 meine Ärztin wird sich am 02.01. erst festlegen und dann auch den Mutterpass ausstellen. Aktuell bin ich krank geschrieben. Musste letzten Freitag wegen starker Blutungen ins KKH mit einer Übernachtung. Meine Ärztin will kein Risiko eingehen. Zum Glück wächst und gedeiht mein Gummibärchen trotzdem sehr gut.


    Herzlichen Glückwunsch an alle Mitschwangeren.#herz