Reiseträume: ein Jahr raus trotz Schulkind

  • Weiter geträumt:

    Camping im Regen ist doof, aber im Schnee habe ich das schon gemacht, das ging (mit beheizbarem Vorzelt) gut. Wenn ich in Europa bliebe, wo wäre es wann am schönsten?

    Im Herbst wird die Vidda in Skandinavien so unfassbar bunt. Setzt dort die graue Nässe ein, dann könnte ich den Herbstfarben nach Süden folgen.

    In den Niederlanden möchte ich den Jungs die Hooge Veluwe zeigen, vielleicht sogar mit Hirschbrunft, und den Burgers Zoo - und wenn wir schon im Land sind, auch die eine oder andere Küstenstadt, wo die Häuser Bootsstege haben.

    Und dann führe ich an der belgischen Küste entlang nach Süden in ein französisches Weinbaugebiet zur Lese in der letzten Herbstsonne.

    Ist es irgendwo schön im November? Ohne Kinder zöge ich dann nach Paris und genösse Kunst im Nebel, aber mit den Kindern wäre das schwieriger.

    Im Dezember wird es irgendwo schon Schnee geben, und die Kinder würden gern lernen, Ski zu laufen. Almarna, ab wann liegt er bei Euch? Advent in Österreich stelle ich mir schön vor. Zu Weihnachten käme ich auf jeden Fall nach Deutschland, um mit den Kindern die Verwandtschaft zu besuchen.

    Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.

  • in österreich sieht es so aus: du meldest das kind von der schule ab zum häuslichen unterricht. das gesetz verlangt, dass du nachweist, dass der häusliche unterricht dem staatlichen unterricht gleichwertig ist. der nachweis wird in form einer externistenprüfung über die jeweilige schulstufe erbracht. wann die prüfung ist, machst du dir mit der prüfungsschule aus. bei uns waren die termine zwischen ende april und ende mai. im juni haben die schulen genug mit ihren eigenen kindern zu tun.


    schafft man die prüfung nicht bekommt man ein zeugnis mit 5ern und ist nicht aufstiegsberchtigt in die nächste schulstufe. die nicht geschaffte schulstufe muss man an einer öffentlichen schule wiederholen. was für einen zettel man bei nicht antreten bekommt, weiss ich nicht.


    wie es dann mit übertritt ins deutsche schulsystem aussieht, weiss ich auch nicht. also, ob dein kind bei nicht abgelegter prüfung ohne zeugnis einfach in die 4. gehen darf.


    bei bedarf kannst du dich und dein kind gerne bei uns anmelden. in österreich kriegt man fürs kind ungefähr 200 euro familienbeihilfe.

    #rose  

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Equality is not about making women more like men, but about creating an environment where both sexes can have equal choices and fully participate in social, work and family life.

    Věra Jourová

  • für schnee wohnt almarna besser als ich. ich wohne nähe wien. hier gibts selten schnee.

    #rose  

    Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund.

    Equality is not about making women more like men, but about creating an environment where both sexes can have equal choices and fully participate in social, work and family life.

    Věra Jourová

  • Im Dezember wird es irgendwo schon Schnee geben, und die Kinder würden gern lernen, Ski zu laufen. Almarna, ab wann liegt er bei Euch? Advent in Österreich stelle ich mir schön vor.

    Mit Schnee kannst Du Glück und Pech haben. Heuer haben die Kinder im Kiga bereits vor Weihnachten ein bisschen Skifahren können. Jetzt regnet es im Tal.


    Grundsätzlich ist der November hier oft ein relativ trister Monat: Keine Blätter mehr an den Bäumen, aber eben auch noch kein Schnee. Der Advent hier in Villach ist recht nett, es gibt auf dem Christkindlmarkt sowohl laute als auch ruhige Ecken, die Lauten kann man dann auch recht gut vermeiden. Außerdem gibt es auf dem Hauptplatz immer einen gratis Eislaufplatz. Zum Skifahren müßtet ihr eventuell einfach Tagesausflüge in etwas weiter oben gelegene Skigebiete machen, wenn auf den umliegenden Bergen zu wenig Schnee ist.

    Lg,
    Almarna


    57mDp2.pngFBjRp2.png


    #post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-10-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-#post-20-#post-#post-23-24

  • Das ist der Knackpunkt. Es ist mein Traum, nicht der der Kinder. Sie reisen zwar gern, aber wollen dann zurück zu ihren Freunden und Freundinnen, den vertrauten Wiesen und Wegen, zurück nach Hause. Ich hatte nie Heimweh, aber fast immer Fernweh.

    Wirklich umsetzen würde ich es, wenn mein Mann mitkäme. Das tut der aber nicht, und allein mit zwei Kindern ist die Verantwortung noch mal größer. Hier muss ich sie zwar im Alltag auch allein schultern, aber Schule, Kindergarten, wochenends der Mann sind auch für die Kinder da.

    Also ich finde das total berechtigt, dass es dein Traum ist. Und wenn du das wirklich willst und dich mit der Entscheidung identifizieren kannst, werden die Kinder das spüren, dass das etwas Tolles ist und auch selber Spaß dran haben. In dem Alter lassen sich Kinder super begeistern für etwas, was authentisch vorgelebt wird.

    Aber ich lese auch einiges an Zweifel raus, also einerseits wegen der Umsetzung (diese kann man ja beseitigen) aber anderseits auch bezüglich dem, ob du das wirklich willst. Also 24/7 mit den Kindern zusammen, immer für sie verantwortlich sein, nie Zeit für sich allein haben...

    Du kannst deinen Kindern deine Liebe geben, nicht aber deine Gedanken. Sie haben ihre eigenen. (Khalil Gibran)