Wann sind Eure Jungs gewachsen (Pubertät)

  • Mein Großer wird im Juli 16 und ist 168cm groß. Einen richtigen Wachstumsschub hatte er noch nicht. Kommt das noch oder kann der auch ausbleiben? Wie war das bei Euren Jungs?

    Wir Eltern sind 178cm und 182cm groß, allerdings sind meine Schwiegereltern beide nur 164cm, meine Eltern 172cm und 192cm. Ich weiß, Prognosen kann man nicht stellen, interessiert mich nur wie es bei Euren Kindern war. In der Pubertät steht er gerade so am Anfang würde ich sagen.

  • Meiner ist 11;2 und steckt in den Anfängen der Pubertät. Er ist die letzten Monate über sehr gewachsen und so wie der gerade futtert, hört das auch nicht so schnell wieder auf. :D


    Ich denke, er ist so um die 1,60m. Ich bin 1,61m und er hat mich fast ein größentechnisch. Der Papa ist 1,84m.


    Das mein Sohn nun deutlich mehr isst als ich und demnächst größer sein wird als seine Mama, daran muss ich mich noch gewöhnen.


    Ich denke, euer Sohn wird noch wachsen, wenn du meinst, seine Pubertät beginne jetzt.

  • Mit 13 Jahren hat mich mein Sohn überholt, ich bin 170 cm groß. Zwei Jahre später hatte er den Papa eingeholt, nun ist er 18 Jahre alt und 1,88 cm groß und wünscht sich sehnlichst, noch die 1,90 cm zu schaffen.

    Die Futterphase hat er erst seit ca. einem halben Jahr, ständig Heißhunger, aber er entwickelt auch gerade sehr seine Muskulatur.


    LG Rune mit Junior 11/99

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rune ()

  • Mein Sohn wird im Juli 11 und ist jetzt (gerade eben frisch gemessen!:)) 1,55 m.

    Wir Eltern sind 1,78 m und 1,94 m.

    Ich denke, dass der "richtige" Wachstumsschub noch kommt, der Papa war mit 16 noch 20 cm kleiner als jetzt.

    Ich hoffe, er wird nicht so schnell auf einmal wachsen, weil er soooo schmal ist.:(


    Ach ja, Tochter war mit 15/16 ausgewachsen und misst jetzt 1,82 m.

  • Mein Sohn wird im August 15 und ist aktuell 1,72m. Er ist im letzten ¾ Jahr von Kleidungsgröße 158 auf Herrengröße M gewachsen. :D Er futtert wie ein Scheunendrescher und jammert regelmäßig über Wachstumsschmerzen.


    Mein Bruder ist in dem Alter (bis er dann 17 war) bis auf 2,04m hochgeschossen! :wacko:

    Mein Vater und mein Opa waren beide 1,98m.

    Mein Bruder hat sich zwischen dem 14. und 17. Lebensjahr 7 mal Elle und Speiche gebrochen, weil die Knochendichte so gering war. #heul

    Ich hab da bei meinem Sohn echt Angst vor, denn er ist, wie sein Onkel damals, leidenschaftlicher Skater. #haare


    Ich selbst bin 1,75m und sein leiblicher Vater 1,80m.

    LG Mullemaus


    (mit m 08/03, w 11/05 und w 07/12)

  • Ich "befürchte" das die Gene von den Großeltern da sehr dominant sind. Ich weiß, es ist kein Beinbruch als Mann kleiner zu sein, aber fast 180m fände ich ganz gut. Aber egal was ich finde 😂 Aber mein Mann ist ja trotz seiner relativ kleinen Eltern fast 180cm geworden, sein Bruder aber fast 10cm kleiner.

    Aber ein Wachstumsschub kann auch mit 16 Jahren noch kommen? Er war mit 12 so 162, wenn überhaupt, ist seitdem also eher langsam gewachsen.

  • kann auch ausbleiben. Ich wuerde mich an den Arzt wenden. Man kann zB Schilddrüse, Insulin, Wachstumshormone, bestimmen lassen, um zu gucken, was los ist, oder ob was los ist.

  • Ich warte noch drauf. Schnupp wird bald 17 und ist jetzt 170 groß. Wie immer der Kleinste in der Klasse. Mein Mann ist fast 190 in einer Familie langer Menschen, ich bin mit 166 mittelgroß. Und doch die Längste in meiner Herkunftsfamilie.

  • meiner ist exakt so alt wie deiner und ist letztes jahr sehr deutlich gewachsen. dann hatte er eine weile so 1,81-1,82 - also größer als sein vater, kleiner als ich. der vater ist 1,80, aber dessen eltern sind beide sehr klein, unter 1,70, was in korea auch so üblich ist. in meiner familie war nur mein vater 1,86, meine mutter so 1,74. bei der vermessung und schätzung im alter von 2 jahren wurde eine ca.-endgröße von 185 cm für meinen sohn vorhergesagt. da er jetzt deutlich langsamer wächst als letztes jahr, vermute ich, dass das hinkommt. inzwischen ist er so groß wie ich (1,83) oder vielleicht etwas größer. ich schätze, es wird sich in dem bereich einpendeln. er hat aber ziemlich große füße mit größe 44/45. der vater hat 42, ich 41.



    mein bruder war mit 15 noch so groß wie ich und ist dann mit 16 in einem jahr explosionsartig 10 cm gewachsen. das kann es also auch geben.

  • das lese ich gerade erst jetzt, meiner ist pubertätsmäßig "fertig", schätze ich (bart, stimme, sonstiger pelz, körperbau, handform, die sich SO KRASS HEFTIG geändert hat innerhalb von einem jahr). wenn deiner da noch nicht fertig ist, braucht er vielleicht insgesamt länger. diese männer-handform bei meinem erschreckt mich immer noch irgendwie.

  • Jungs können noch bis Anfang der 20er wachsen. Gerade wenn er in der körperlichen Entwicklung noch nicht so weit ist, ist es doch wahrscheinlich, dass da noch ein Wachstumsschub kommt, da würde ich mir noch keine Sorgen machen.

    Mein Großer ist ja erst 13 und ca. 1,65 m. Er ist bisher recht gleichmäßig gewachsen. Mal sehen, wie er weiterwächst.

  • Aber ein Wachstumsschub kann auch mit 16 Jahren noch kommen? Er war mit 12 so 162, wenn überhaupt, ist seitdem also eher langsam gewachsen.

    Das finde ich gerade sehr beruhigend.


    Hier bislang kein Wachstumsschub, eher so gemütlich-kontinuierliches Wachsen und damit mit 1,65 m der Kleinste in der 9. Klasse #blink - laut Wachstumskurve aber wohl auf der 50. Perzentile - insofern müssten theoretisch auch 50% kleiner sein als er, ich weiß nur nicht, wo die alle sind...

  • Ich hab gestern Mittag bei der Pausenaufsicht ein Rudel meiner Schüler beim Fußballspielen beobachtet. Riesige Kerle und kleine Jungs. Und dann ging mir auf: das sind alles 9.-Klässler, also mindestens 14, höchstens 16 Jahre alt. Einige von denen haben schon richtig Bartwuchs und gehen, solange sie den Mund nicht aufmachen, als Erwachsene durch. Andere würden auch unter Fünftklässlern vom Aussehen her nicht auffallen. Einige von den kleinen Jungs gehen mir gerade bis zur Schulter. (Bezüglich der Schulleistungen gibt es da übrigens keine Entsprechung :D ).

  • aoide, ich hatte einen ähnlichen eindruck gestern bei der pflichtveranstaltung in der schule. da waren alles EF-schüler, also stufe 10, 15-17 jahre alt. die meisten waren schon eher männlich, aber es waren auch "kleinere" und jünger wirkende dabei.


    bei den frauen war aber eigentlich nicht eine einzige dabei, der ich NICHT geglaubt hätte, wenn sie mir gesagt hätte, sie sei 19 oder 20. die kamen viel älter rüber. eine habe ich mit ihrer mutter verwechselt und halt in der ferne so enthusiastisch winkend mit dem namen ihrer mutter begrüßt. die kam dann zu mir an und sagte, ich solle das geld für meine brille zurückverlangen :D. war mir schon etwas peinlich, aber die junge dame hat es mit humor genommen, weil ihr das nicht zum ersten mal passiert. sie sieht ihrer mutter aber auch extrem ähnlich.

  • Mädchen sind ja auch größtenteils mit 14 schon ausgewachsen. Da hängen die Jungs mit der Entwicklung wirklich deutlich hinterher.

  • Hier ein dreizehnjähriger, 145 hoch. Er ist mit Abstand der Kleinste der Klasse, die Pubertät lässt sich wenigsten körperlich auch eher Zeit. Wenn er nach uns Eltern kommt, wächst er dafür, bis er um die 20 ist und wird am Schluss auf irdendwas um die 1.75 kommen.

    Eine ungefähre Prognose wäre mit Handwurzel röntgen möglich, will der Junge aber nicht.

  • Mein Dreizehnjähriger ist im letzten Jahr deutlich gewachsen, aktuell ist er ca. 170cm groß. Der Sohn von Freunden (aktuell 20 Jahre alt, immer sehr klein und zierlich) hat mit 18/19 Jahren nochmal einen enormen Wachstumsschub hingelegt.