Wann sind Eure Jungs gewachsen (Pubertät)

  • Hier ein dreizehnjähriger, 145 hoch. Er ist mit Abstand der Kleinste der Klasse, die Pubertät lässt sich wenigsten körperlich auch eher Zeit.

    Ah, da winken wir mal rüber! Mein Kleiner wird im August 13 und ist 148cm gross.

    Daroan mit Zottel 01, Zick 03, Zwerg 05 und Sternenkind (98-99)

  • mein 13Jähriger ist knapp über 1,70, hat aber Schuhgröße 43/44, große Hände, ein bisschen Bartwuchs (noch nicht rasierenswert) und die Anmutung von einem Doggen-Welpen. Da geht noch was. Obwohl wir Eltern nicht gerade groß sind (1,65 +1,70).

    Am Anfang der 5. Klasse war er der Kleinste, dann der Größte und jetzt im oberen Mittelfeld.

    Trotzdem wirkt er eben noch wie ein kleiner Junge, nur halt in lang.

    Dafür hat er ab und zu mal Phasen in denen er wächst wie bekloppt und dann wieder lange nicht.

    Havanna + #male (*02.05) & #female (*02.03)
    ich bin ein früher Vogel, ein Granufink #rabe

  • Mein 13jähriger ist in den letzten Monaten gewachsen wie irre und kann seit ein paar Tagen "kleine Mami" zu mir sagen - ich bin so ungefähr 1,67, mein Mann 1,76. Trotzdem ist er der Kleinste in der Klasse, ich weiß nicht, wo die alle hinwachsen wollen.

  • 11 Jahre und 162cm, davon die letzten drei gefühlt irgendwie in den vergangenen vier Wochen, aber immer noch 20 cm kleiner als die große Schwester (13,5 J.)...im Moment habe ich das Gefühl, ihm beim Wachsen zuschauen zu können :)

  • Mein Großer war mit allem sehr früh. Zum 10. Geburtstag Stimmbruch abgeschlossen. Mit 12 so groß wie ich (1,66m) und jetzt ganz pünktlich zum 15. Geburtstag 1.88m und Schuhgröße 46. Aber ich glaube er ist durch.

    Der Kleine lässt sich da mehr Zeit. 1,60m mit fast 13 und sonst von der Pubertät nicht viel zu sehen Ausser der Appetit und ein paar Pickel. Ich weiß nicht ob es daher kommt, der Kleine ist eher der helle Typ, der Große eher der südländische Typ. Laut seiner Lehrerin an einer Schule mit über 50% Migrationsanteil sei es wohl so dass die südländischen Typen viel eher erwachsen wirken als die hellen Europäischen.

    Liebe Grüße Genmaicha
    ---------------------------------
    Hat der Schüler schlechte Noten, hat der Lehrer versagt!

  • Hallo,


    Mein Großer ist mit so 14/15 ein sichtbares Stück gewachsen (und trotzdem der Kleinste im Kumpelkreis geblieben) und dann noch mal so mit 17/18. Angekommen ist er bei einer Endgröße von 165 oder so. Viel mehr mehr war aber auch bei den "Vorgaben" von beiden Elternfamilien her nicht zu erwarten.:D


    Der Wichtel wird 15, ist noch deutlich kleiner als ich (vielleicht 150-155cm?) und wird sicher auch noch mal wachsen, aber ganz sicher kein Riese werden.


    Irgendwie liegt das in der Familie, mein Bruder war auch bis zur Abschlussfeier mit Abstand der Kleinste der Klasse und hat es dann doch noch auf, für unsere Verhältnisse fast enorme 182cm geschafft.


    Unsere Jungs werden einfach nicht groß und sie wachsen das letzte Stück auch noch später als ihre Kumpels. Aber ändern kann man ja eh nichts.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Trin ()

  • Mein Mann ist mit fast 180 ja auch ein Riese in seiner Familie, woher das kommt weiß keiner 😂

  • Der Sohn von Freunden (aktuell 20 Jahre alt, immer sehr klein und zierlich) hat mit 18/19 Jahren nochmal einen enormen Wachstumsschub hingelegt.


    Das habe ich auch erlebt bei einem Jungen von Bekannten. Bis zu seinem 18. Lebensjahr war er überall der kleinste und zierlichste Junge und jetzt ist er zwar kein Riese aber er kann auf einige seiner Freunde hinunter schauen, die jahrelang einen Kopf größer waren als er.

  • Mein Mann ist gewachsen bis er zwanzig war.

    ****Glitzer mit der schnecke (05/06), dem bär (11/08 ), dem hulk (06/13) und findus (04/17) #love ****
     #rabe Für Raben gibt es bei gluecksrabe 5% Rabatt (gebt bei der Bestellung "rabenrabatt5" ein)

  • Mein Großer wird 13 und ist erst 1,42m groß. Er ist dazu auch noch super zierlich, sprich seeeehr dünn.

    Mein Mann und ich waren auch immer sehr dünn.

  • Mein Großer hat nach seinem 12. Geburtstag mit Stimmbruch und Wachstum losgelegt.

    Hier sind alle sehr klein, auch die Großeltern und er ist mitlerweile mit bald 15 der Größte mit 1,75 m. Ich denke aber er wächst noch ein paar cm und ich hoffe er schrammt an die 1,80 m ran.

    Er war übrigens immer und überall der Kleinste bevor er 12 war.

    Wenn du nach dem Menschen suchst, der dein Leben verändert,
    Dann schaue in den Spiegel.

  • Hier ein dreizehnjähriger, 145 hoch. Er ist mit Abstand der Kleinste der Klasse, die Pubertät lässt sich wenigsten körperlich auch eher Zeit. Wenn er nach uns Eltern kommt, wächst er dafür, bis er um die 20 ist und wird am Schluss auf irdendwas um die 1.75 kommen.

    Eine ungefähre Prognose wäre mit Handwurzel röntgen möglich, will der Junge aber nicht.

    Hier ist auch ein fast 14-Jähriger mit 1,48m. Er ist mit riesigem Abstand der kleinste in der 8. Schulstufe, allerdings auch ansonsten noch keine körperlichen Pubertätsanzeichen...vermutlich ein echter Spätentwickler. Wir warten auch einfach ab.....

  • Mein Großer wird 13 und ist erst 1,42m groß. Er ist dazu auch noch super zierlich, sprich seeeehr dünn.

    Mein Mann und ich waren auch immer sehr dünn.

    Oh und ich dachte schon, mein Sohn wäre der kleinste und dünnste Dreizehnjährige :-) er hat gerade mal 34 Kilo. Aber derzeit einen guten Appetit, was ich mal als entwicklungstechnisch gutes Zeichen auffasse. Er freut sich immer, wenn ihn der Gurtalarm im Auto erkennt :-)

  • Mein 15jähriger ist schon immer eher von der großen Sorte gewesen und hat zu den langen, schlacksigen Jungs der Klasse gehört.


    Ende 13/Anfang 14 kam leichter Schnurrbartpflaum. Dann mit Mitte 14 hat er dann angefangen zu futtern wie ein Anbindling. Das ist echt aufgefallen, er war kaum satt zu bekommen. Kurz drauf schoß er erst hoch und überholte erst mich (1,72) und dann seinen Vater (1,80). Danach wurde sein Körperbau etwas breiter, von schlacksig zu männlich.


    Er ist jetzt, 2 Monate nach seinem 15. Geburtstag, 1,83cm groß und hat Schuhgröße 44/45, leichten Schnurrbart, Kinnbartflaum und beginnende Koteletten. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass da noch was kommt.


    Ich hab, wie einige andere hier auch schon schrieben, auch bei ihm und seinen Kumpels beobachtet, dass die Körpergröße und die körperliche Reife Hand in Hand gingen. Einige seiner Kumpels sind so groß wie sein 11jähriger Bruder (1,55 geschätzt. Auch eher am oberen Rand der Klasse, was die Körpergröße betrifft) und wirken körperlich, stimmlich und auch von der geistigen Reife her doch um einiges jünger als der Große.

  • Ich "befürchte" das die Gene von den Großeltern da sehr dominant sind. Ich weiß, es ist kein Beinbruch als Mann kleiner zu sein, aber fast 180m fände ich ganz gut.


    Ich habe gestern erst zur Kenntnis genommen, das nur nur noch ein winziges Stück fehlt, bis mein bald 14 jähriger seinen großen Bruder (16) erreicht/überholt hat, da ist nicht mal mehr 1cm.

    Woraufhin ich bemerkte, das er ihn als Kind schon mal fast erreicht hatte, der Große dann aber plötzlich nen ordentlichen Schub gemacht hat, vielleicht kommt da jetzt wieder einer? (da war der Große in der 5. Kl.)

    Darauf mein Großer "Nä! Der soll mich mal ruhig überholen. Ich will nur noch ein kleines Stück wachsen und bitte keine 1,80 werden. Ok, vielleicht noch genau 1,80 - aber dann is echt Schluß! Auf noch größer hab ich echt keinen Bock."

    :D

    HAVE A NICE DAY! 

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Manea ()