Hausmittel bei Erkältungen etc. [kopiert aus dem Archiv]

  • Gute Besserung für alle, die sie brauchen!


    :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose:


    Husten
    Thymianthee, ggf. gemischt mit Apfelsaft
    viel trinken
    Inhalieren mit NaCl
    Zwiebel klein schneiden, in 2 EL Honig (oder Kandis)
    Zwiebel kleinwürfeln, Honig drüber gießen und über nacht in den Kühlschrank stellen, am nächsten Tag hat sich ein Saft gebildet, den immer mal löffelweise geben
    Fenchelhonig, ggf. plus Zwiebel
    ein TL von nicht pasteurisiertem Honig am Abend 30min vor dem Schlafen
    Zwiebel kleinschneiden, nachts ins Schlafzimmer, kleingehackt im Stoffsäckchen, ggf. erwärmen
    Inhalieren ueber einem heissen Topf Wasser mit Handtuch drueber; sind die Kinder noch sehr klein kann man den Topf unter einen Stuhl stellen und sich dann mit dem Kind auf den Stuhl setzen und eine Decke drüber
    Meerettichsaft
    Ingwertee
    Lavendelöl auf die Brust reiben (zur Nacht, ätherische Öle nicht bei kleinen Kindern)
    Eukalyptus, Fichtennadelöl (nicht bei kleinen Kindern)
    gegen Reizhusten: Brust und Rücken mit Honig (vom Imker, also nicht erhitzt) einreiben, dann feuchtes Tuch drauf und noch was Trockenes drüber. Der Honig ist dann am nächsten morgen komplett eingezogen
    Kartoffelwickel
    Bienenwachswickel
    Thymian-Myrthe-balsam
    Quarkwickel
    Schmalzwickel
    Wala bronchi plantago Kügelchen oder Saft
    Zwiebelsäckchen: Eine Zwiebel kleinschneiden in einen alten Socken packen und dem Kind über Nacht auf die Brust legen unter den Schlafanzug
    Oberkörper erhöht lagern
    Thymianbalsam (Vaseline (oder geklärte Butter, je nach Geschmack) zusammen mit Thymian (getrocknet) etwas erwärmen, etwas einwirken lassen (ca. 10 Minuten flüssig lassen), dann abseihen)
    Hustensaft aus Winterrettich
    Lindenblütentee
    akut gegen Reizhusten ein Tüchlein mit warmem Sonnenblumenöl tränken und um den Hals binden, Woll- oder Baumwolltuch drüber
    Heilwolle
    Thymiantee-getränkte Tücher aufhängen
    Zwiebelsud (zwei Zwiebeln in viertel schneiden in 500 ml Wasser geben dazu je zwei Beutel Fenchel- und Kamilletee (oder je 1 EL) und 1 EL Honig aufkochen, 10 min köcheln lassen. 4x 1 EL bei Kleinkindern, 4 X 3EL bei Erwachsenen. Im Kühlschrank vier Tage haltbar)
    Eibischwurzelsud (Eibischwurzeln aus Apotheke) 1 Teelöffel in ein Glas Wasser geben, 1/2 Stunde stehen lassen, absieben und trinken-wirkt schleimlösend
    Spitzwegerichsaft wirkt dagegen wohl hustenstillend


    Schnupfen
    Muttermilch
    Engelwurzbalsam
    aufgeschnittene/kleingeschnittene Zwiebel ins Schlafzimmer
    Salzwasser- bzw. Meerwasserspray oder -Tropfen
    Raumbefeuchter/ feuchte Lappen etc. gegen trockene Luft
    Nasensauger etc.
    Oberkörper beim Schlafen höher lagern
    Schnupfencreme Wala
    wenig Butter an die Nasenlöcher schmieren
    Eine Schale mit heißem Wasser und Thymian-Öl in den Raum stellen
    Majoransalbe (1 TL Butter erwärmen, 1 TL Majoran dazu, alles durch ein sauberes Tuch seien, abkühlen lassen)
    Holunder/Lindenblütentee
    Anisbutter unter die Nase schmieren
    Kamillendampfbäder


    Halsschmerzen, Heiserkeit
    Fenchelhonig
    Salbeitee
    Spitzwegerichtee
    warme Milch mit Honig
    Wickel mit Quark (auf ein Halstuch ein wenig Quark - nicht ganz so kalt - eine Lage Stoff darüber und dann auf den Hals)


    Ohrenschmerzen
    Zwiebelsäckchen auf's Ohr, ggf. leicht erwärmen
    warme Kartoffel-Ohrwickel (Kartoffeln kochen, dann zerdrücken, in eine Mullwindel und aufs Ohr)
    Nasentropfen (Schleimlöser)


    Fieber
    viel Trinken
    Fieber nicht zwangsläufig senken, nur wenn zu hoch oder zu unwohl
    Wadenwickel, Brustwickel (nur wenig unter Körpertemperatur insbesondere bei kleineren Kindern und nur wenn Hände und Füße warm)
    Wadenwickel mit Wasser und Retterspitz
    Essigsocken
    kühles Wasser über den Handpuls laufen lassen


    Durchfall
    Stillen
    geriebener Apfel mit Zwieback
    zerdrückte Banane
    Salzstangen
    gesalzener Karottenbrei
    Heidelbeertee mit Traubenzucker, ggf. etwas Salz dazu
    Heidelbeersaft, ggf. auch andere Säfte (säurearm?)
    weichgekochter Reis, weiche Nudeln in Brühe
    bei wundem Po...Puderzucker


    :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: :rose: