Beiträge von Larina

    Ich muss gestehen, ich würde es nicht machen.

    Auch wenn die Bevölkerung vor Ort nichts für die Situation kann würde ich ein solches System nicht unterstützen.

    Und ich hätte auch zu viel Angst dass ich den falschen schief anschaue und man mir dann was unterschiebt oder so.


    Es gibt viele schöne Ecken die ich gerne mal sehen würde - aber manches muss einfach nicht sein.


    Aber da ich (leider) eh nicht die risikofreudigste bin ist das bei mir auch nicht erstaunlich.

    Panama, google doch mal nach Schulranzen und Ort, so habe ich hier bei uns in der Nähe nen Laden gefunden der echt gut beraten hat.

    Leider muss mein Sohn einfache Strecke so 20min laufen so dass der gut sitzen muss.


    Was die Schule betrifft: ich hoffe auch auf eine Zusage des *Pakt für den Mittag*. Da muss er dann verpflichtend bis 15 Uhr dort bleiben, bekommt Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung.

    Sonst kann ich auch nicht weiterarbeiten. Gewünscht hätte ich es mir anders, aber so kann ich dann ein bis auf Lesehausaufgaben fertiges Kind abholen und noch was unternehmen/ Fahrrad fahren gehen / Schwimmbad - was auch immer.

    Bei uns wurde es nun ein Step by step 2in1


    Da Sohn gerade so bei der Sache ist waren wir heute einkaufen.... hach ja sie werden so schnell gross

    Das ist wirklich total unterschiedlich.

    Hier im aktuellen Wohnort sind die auch erst im Mai/ Juni.

    Am zukünftigen Wohnort waren / sind die jetzt schon deshalb haben wir da einen Termin bekommen.

    Die melden sich sicherlich noch.

    Sohnemann interessiert sich mittlerweile auch für Schulränzen.... ich liebäugele mit dem Ergobag, aber wir müssen natürlich erst mal anprobieren.

    Da wir im März / April umziehen würde ich gerne noch abwarten. Mal schauen.

    Ich war heute auch an der zukünftigen Schule und habe angemeldet.

    Dort bekam ich auch gleich einen Termin für die Einschulungsuntersuchung.

    Es bleibt spannend.

    Schnobbel, da hast du natürlich recht.

    Trotzdem macht es mir eine Heidenangst. Ich habe Freunde da, Leute die mein Kind mal nehmen wenn was ist... und muss auch bei nur 30min von vorne anfangen.

    Und Sohnemann hat Freunde die ihn schon fast sein ganzes junges Leben begleiten.

    Mein Kopf weiss, dass alles gut werden kann und hoffentlich auch wird.

    Mein Bauch macht sich schreckliche Sorgen um den Sohnemann.

    evtl ziehen wir kommendes Frühjahr um.... 30 Fahrminuten weit weg #crying

    Dann braucht es zwischendrin für ein paar Monate einen neuen Kiga, andere Schule, ohne Freunde ...

    Aber was eigenes zum wohl fühlen und ankommen wäre toll... ich weiss gar nicht ob ich hoffen soll dass die Blase platzt und alles bleibt wie es ist oder dass es klappt