Beiträge von Molly Gibson

    Ich kann seit einigen Tagen mit meinem IPhone keine Beiträge mehr schreiben. Weder der Antworten-Button funktioniert, noch das Feld mit dem Pfeil unter dem letzten Beitrag.

    Mach ich irgendwas falsch?

    Dir und deiner Familie alles Gute und viel Kraft für all die Herausforderungen, die euch in der kommenden Zeit erwarten!

    Ich würde mich auch freuen, wenn du nur pausierst, aber als Hagendeel wiederkommst!

    Toll fand ich die Mädchenbücher von Käthe Roeder-Gnadeberg, die ganz nebenbei auch noch andere Kulturen/ Religionen zum Thema hatten. In den Büchern, die ich gelesen habe (das waren Aysche, Mondlicht und Andschana) ging es immer um ein Mädchen und dessen Lebensweg. Nichts superdramatisches, keine Heldinnen, sondern seinen eigenen Weg gehen, trotz aller Widrigkeiten, die das Leben so bereit hält.

    Von Jane Austen wäre in dem Alter vielleicht Northanger Abbey ganz gut zu lesen. Die Hauptperson ist eine wunderbar naive, gutherzige und romantische 15 jährige, die eine durchtriebene, frühreife Freundin und ihren großmäuligen Bruder kennenlernt, durch die beiden in so manche haarsträubende Situationen gerät, aber am Ende ihre Liebe findet.

    In unserem dm gibt es auch nur die meluna.

    Dann bestelle ich die Lunette mal über die Apotheke und hoffe, dass ich mit der klar komme.


    Mit der meluna in klein komme ich eigentlich gut klar, nur hat die zu wenig Fassungsvermögen. An den starken Tagen renne ich jede Stunde.

    Die meluna in der mittleren Größe ist wiederum zu groß, die trug sich sehr unangenehm.

    Seit dieser Woche läuft die Ausstellung "Duckomenta" im Archäologischen Museum in Harburg. Ich war zwar noch nicht drin, aber die ist bestimmt toll für Kinder.

    Für heisse Tage empfehle ich den Wasserspielplatz oder den japanischen Garten in Planten un Blomen.

    Ich gehöre zur nächtlichen Sockenträgerfraktion, aber selbstverständlich wechsele ich die Socken vorm Schlafengehen. Ich gehe nur mit meinen selbstgestrickten Wollsocken ins Bett, niemals mit den tagsüber getragenen.

    Dass man das so macht, hielt ich bis eben für selbstverständlich.

    Luxa, witzig, meine Tochter war jetzt gerade auf Klassenreise in Schafstedt. Allerdings im Ferienhof Popcorn. Mit reiten war da nicht viel, weil das zugeteilte Pony gerne zugeschnappt hat und meine Tochter so einen Respekt hatte, dass sie lieber aufs reiten verzichtet hat.

    Früher habe ich fast immer ohne Socken geschlafen. Dann habe ich meinen Mann kennengelernt, der grundsätzlich mit Socken schläft, und das habe ich seitdem übernommen. Zusätzlich noch eine Wärmflasche, wenn ich Eisfüsse habe!

    Hier Regel-Grundschule in Hamburg und keinerlei Handarbeiten als Unterrichtsfach, nur freiwillig als AG in der Nachmittagsbetreuung. Ich habe schreckliche Erinnerungen an meine Handarbeitslehrerin in der Grundschulzeit, aber später an der Waldorfschule habe ich tolle Sachen ausprobieren können.Korbflechten, Buchbinden und Kartonagearbeiten habe ich besonders geliebt!

    Ich finde es schade, dass meine Tochter so gar nicht ans Handarbeiten herangeführt wird, denn von mir lässt sie sich nichts zeigen.

    Ich kann mich auf dem IPad und dem IPHone gar nicht erst anmelden, weil die blaue Navigierleiste ganz oben nicht gezeigt wird. Es erscheint nur winzig klein das Rabeneltern-Logo und wenn ich das anklicke, bekomme ich die zuletzt geschriebenen Einträge.


    Jetzt am großen Rechner gefällt mir das neue Outfit schon besser, die mobile Version ist noch nicht ganz bugfrei #top