Beiträge von Almarna

    Es geht da meines Erachtens weniger um erziehen. Es geht darum, dass die Frauen ganz andere Interessen haben und die Männer aus ihrer nerdwelt raus müssen, wenn sie mit den Frauen eine Beziehung eingehen wollen. Und zwar auch eine freundschaftliche, nicht nur eine paarbeziehung.


    Die 4 Hauptdarsteller sind grundsätzlich anständig, aber zutiefst unsicher und bei zweien äußert sich diese Unsicherheit in übertiebenen matchoallüren. Sie bekommen aber auch vom männlichen Umfeld rückgemeldet dass das nicht OK ist.


    Sorry, bin grad am Handy, drum recht komprimiert.

    Ich unterschreib mal ganz faul bei Manea und ich großen Teilen auch bei Xenia.


    Vor allem, wenn man nur in die ersten zwei Staffeln reingeschaut hat, kann man da auch recht leicht zu einem falschen Urteil gelangen. Die Charaktäre, und damit die ganze Serie, haben sich unglaublich weiterentwickelt im Lauf der Zeit. Das ist zB ein Aspekt der mir daran ganz wunderbar gefällt. Und an dieser postitiven Entwicklung sind ganz entscheidend die Frauen beteiligt, denn ohne sie, wären die 4 Freunde immer noch frustrierte Nerds, die nie über ihren Tellerrand hinausschauen.

    Wasser, Wasser und nochmal Wasser. Wir haben unsere Stoffies grundsätzlich immer mit extra viel Wasser (wenn Deine Maschine das kann) gewaschen. Wenn die Maschine keine solche Funktion hat, kann man sich damit behelfen, dass man nur die Stoffies und maximal eine halben Maschine voll wäscht, dann hat man mehr Wasser im Verhältnis zum Inhalt. Insofern macht Vorwäsche auch Sinn: mehr Wasser! Man kann sich auch so behelfen, dass man, wenn die Maschine läuft übers Waschmittelfach nochmal zusätzliche 1-2 Liter Wasser reinlaufen lässt.

    Und auf den Bechdel-Test muss ich noch achten. Ist durchaus wahrscheinlich, dass die Serie da durchfällt - meistens dreht es sich halt um die 4 Typen.

    Den Bechdel Test bestehen (zumindest bei Staffel 6) ca. 50% der Folgen. http://theworldofjot29.blogspo…bang-theory-season-6.html Am Anfang sicher signifikant weniger.


    Ich mag die Serie auch. Allerdings bin ich selber Nerd, vielleicht finde ich es darum lustiger. Außerdem, sind Komödien nicht grad deswegen lustig, weil sie stereotype übertrieben darstellen? Menschen mit irgendwelchen Formen von Autismus könnten sich durchaus über die Figur Sheldon aufregen...


    Das verlinkte Video kann ich erst heut abends anschauen.

    _dir_ ist es wichtig. Willst du selber schlafen in der Zeit? Er sieht das offenbar anders. Braucht er den schlaf?


    Mein großer hat ab 2,5 keinen Mittagsschlaf mehr gemacht. Er wollte nicht und ist ohnehin ein wenigschläfer. Mir war wichtiger, dass er abends nicht erst um Mitternacht schläft. Das wäre hier passiert, wenn er mittags doch mal eingeschlafen ist.

    Ich unterschreib mal bei Peppersweet.


    Unser Großer fragt uns auch immer Löcher in den Bauch. Manchmal haben wir passende Bücher dazu, manchmal auch schon extra bestellt. Das Strombuch zB, weil er sich total für Elektrizität interessiert hat. Oft aber eben auch im Internet. Ich erinnere mich noch an die Zeit, wo wir dauernd unzählige Videos von Ölpumpen anschauen mussten, weil er irgendwo ein Bild gesehen hat und wissen wollte was das ist und wie so ein Teil funktioniert.


    Wenn ich grad nicht nachschauen kann und nicht mehr weiter weiß (nicht so sehr, weil ich es nicht weiß, sondern weil ich nicht weiß wie ich es einem 4 Jährigen erklären soll, zB "Mama, warum macht 3 wertiges Eisen rot?"), dann sag ich ihm das so. Entweder "Tut mir leid, das weiß ich nicht." oder "es tut mir leid, ich weiß nicht, wie ich es erklären soll, dass Du es auch verstehen kannst." Da kommt dann zwar oft ein "warum", aber darauf sag ich dann wahrheitsgemäß, dass ich eben auch nicht alles weiß. :D

    Hier auch Smartphone oder PC (der läuft hier eigentlich immer, weil wir darüber auch radio und Musik hören und Filme anschauen).


    Lexika und Wörterbücher haben wir, verwenden sie aber kaum. Was ich allerdings sehr gerne durchblättere ist Mayers Konversationslexikon von 1880. Ich finde es einfach total toll zu vergleichen was sich in der Zwischenzeit geändert hat und was nicht.

    Wir haben beide unsere Namen behalten. Bei den Kindern haben wir dann das Schicksal würfeln lassen; also bevor wir das Geschlecht wussten in der ersten Schwangerschaft haben wir gesagt: ist es ein Junge, bekommt er seinen Namen, ist es ein Mädchen, bekommt sie meinen Namen

    Ha, genauso ist es bei uns auch. Der erste war ein Bub, also heißen die Kinder wie ihr Papa. Das passt für mich so.


    Wobei wir manchmal drüber Scherze machen, dass doch alle 3 meinen Namen annehmen sollten, weil sie so gern im Keller sind. Mein Papa und mein Bruder sind auch dauernd im Keller. Also sagen wir gerne alle Sche****-Männer sind Kellerkinder und drum müssten meine 3 auch so heißen. ;)

    Das es Genderkacke ist, daran gibt es keinen Zweifel. Ich hab aber auch einiges an Vorurteilen gegenüber diesem Sport und seinen Anhängern. Ich kenn zB eine Snooker Schiedsrichterin. Sie ist hoch angesehen und respektiert und dabei sind Frauen im Snooker jetzt auch eher selten...

    Hey, Grado is ja hier quasi "ums Eck". Ihr seid vom 2.9.-9.9. unterwegs? Dann kann ich euch auf der Rückfahrt eine Kaffeepause kurz vor Villach anbieten (bei der Hinfahrt sind wir leider nicht daheim). :) Schreib mir eine PN, wenn Du Interesse hast.

    Eine Frage an alle die vorschlagen das sandspielzeug dort zu kaufen: warum? Sowas hat man doch in der Regel daheim und kann es mitnehmen? Weil platz braucht es am Heimweg dann ja auch...

    Hier wird Sandspielzeug meist sehr schnell totgespielt: Kübel bekommen löcher, Sandformen gehen verloren, Schaufelstiele brechen ab usw. Daher brauchts sowieso fast jede Saison was neues. Also kann man das frisch gleich mit dem Urlaub verbinden. Es soll aber natürlich auch Kinder geben, die ihr Sandspielzeug pfleglicher behandeln als meine. (und ob ich das Zeug jetzt von daheim mitschlepp oder nur von dort wieder zurück macht doch wenig unterschied, oder?)