Beiträge von Iverna

    Mein Mann meinte, ob man das so entspannt sieht, wenn die Leute sich darüber "unterhalten" ob Kiwi oder Xenia jedes Wochenende in den Swingerclub gehen, oder BDS Club ... und ich finde, das ist für mich kein Punkt, den ich unter "man fragt das kurz" verbuche.


    Ich finds ja bewunderns wert, dass hier drei, vier leute so moralisch perfekt sind nur zu fragen: "Hey, ob Kiwi jedes Wochenende in den swingerclub geht?" und bei der Antwort: "Wie kommst du drauf?" nur zu sagen: "Öhe ich wollt nur fragen" ....


    Ne ehrlich. Die Frage danach, ob ich auf Männer, Frauen oder beides stehe wird in den minimalsten, seltesten Kontexten nur aus reiner Informationslust gestellt. Sonst geht es echt um soviel mehr. auch wenn man da nicht mitmacht.

    Könnt ihr mal schreiben, wenn euch ein Ranzen mit Hüftgurt und normaler Öffnung oben auffällt. Also ohne extra Band zum Zumachen über dem Inhalt wie beim Ergo. Ganz einfache Ranzenöffnung.

    Ergo, StepByStep und McNeill haben das nicht zusammen.


    Hoffentlich gibt's hier wieder Ranzenvorführungen

    Der deuter onetwo hat auch einen Hüftgurt und eine sehr tolle Öffnung oben. Wir haben uns für diesen entschieden. Das Kind wollte den lieber, als den Ergo. :)

    Würstchen? ;) ... Fudge! Scones! Es gibt sehr gute Wolle und sehr gute Glasbläserein ... aber da muss halt auch ein "muss" bestehen. Brauchst du einen Schal ect. ;) und Clotted Cream sollte man vll auch mal essen.. *hust* .. an mehr erinnere ich mich grad nicht.


    cashew kommt ihr auch aus dem Süden? *mal googlen muss ob Zugfahrt gut geht*

    Ja und? Es war doch für die Situation total unrelevant ob hetero oder homosexuell?!


    Genau das meine ich, dass ist doch total egal... warum ist das wichtig?? *total auf dem Schlauch stehe*

    Seid Ihr echt alle so heilig? Kinder und Jugendliche jetzt mal ausdrücklich ausgenommen, habt Ihr noch NIE mit Freundinnen sowas wie "Mein neuer Kollege hat einfach zu gepflegte Augenbrauen um hetero zu sein" oder ähnliches gesagt? Ich will das nicht gut heißen, aber mich wundert schon, wie weit solche Sprüche hier von sich gewiesen werden...

    Nö. Ehrlich, ich verstehs nicht. Mir ist das ja auch egal. O_O

    So ist die Realität aber nicht. Hier sind zwei Frauen ein großes Problem .... und das Kind erst....



    Zum Hund aus Pow Petrol - es hat einen männlichen "Actor" in sofern gehe ich von männlichem Hund aus. http://paw-patrol.wikia.com/wiki/Cast_(UK)#Cast


    Im deutschen hat sie einen weiblichen Sprecher - ob das ein Fehler war? *grübel* ... vll ist Zuma einfach nicht Auf der Fandome Seite ist Zuma im eng. männlich und im deutschen weiblich. Sehr spannend. Und warum ist es für uns so wichtig, zu wissen ob es Mädchen oder Junge ist? (unabhängig vom Genderkontext ist das ja ein Thema...)http://cmch.tv/media-moment-patrolling-childrens-media/ 

    Aber das haben doch viele hier genauso gesagt. Wir wollten nur nicht, dass der Eindruck entsteht, wenn man nur will... dann..


    Und das gesamtgesellschaftliche System zu kritisieren ist halt vll netter, wenn niemand schreibt: Man muss nur wollen.


    Vielleicht WILL man eben genau das nicht, weil man es nicht KANN. Dann hat das nämlich nix mit wollen zu tun.

    Danke Myrte!

    Dazu kommt noch, schafft die Person X diese flexibilität? Schaffen die Kinder das?

    Mondschein bist du traurig darüber oder eher erleichtert? Oder beides? Ich habe im Hinterkopf, dass auch dies eine Option sein könnte, irgendwie tröstlich.


    Der Thread macht mir übrigens in alle Richtungen Mut. Ich sage mal mit "Danke", obwohl ich ihn nicht gestartet habe.

    Ist bei uns ähnlich. Auch wenn es manchmal für meinen Kopf schwierig ist.... ;) ... aber nebenbei hat sich das so ergeben und nachdem meine OMa ganz stolz zu mir sagte, dass sie es gut findet, dass ich auf die Bedürfnisse der Kinder Rücksichtnehme ... ja irgendwie ist das auch gut. Und ein Luxus. Keine Frage. (Mit Nachteilen, klar) Aber man muss halt alle Menschen im GEfüge anschauen und dann sind absolute Aussagen immer schwierig.

    Oh gott... ich hoffe solche Fragen bekommt mein Kind nicht.. aktuell heißt es nur: "WAS das (nicht du!) ist doch ein MÄDCHEN!!!" ... das Kind ist in der GS, es ist also keienswegs ein Problem von Babygetüdel... Transgender wird es eh, das Kind, es trug mal ein Prinzessinenkleid.

    Na aber wenn sie den zahlen? Ich würde den Mann sagen lassen: klar, aber wir nehmen kein Geld mit! (und das dann auch machen) und dem Kind verklickern, wenn, dann zahlen Oma und Opa und ihr kauft sonst später. Zum anschauen und probieren ist das nett.

    Japp. :) Aktuell bin ich grad ganz überrascht, wieviel Geschichten schreiben in der GS dran kommt. Mal sehen wie das in Klasse 3 ist.. aber eine tolle Lehrerin habt ihr da, denn sind wir ehrlich, auf Diktate verzichten ist ein großer Schritt. Und manche BEwertungsbedingungen kann sie halt nicht ändern... auch wenns total ärgerlich ist.

    Die Note misst nur, rein und alleine, wie gut ich mir etwas merken kann. Kind 1 kann sich, wie sein Papa, total viel merken. Es hat da einen enormen Vorsprung... deshalb sagt eine 1 bei einem Gedicht aufsagen da gar nix aus. (da es noch extrovertiert ist, würde es eh seine klasse angucken) .. ne ich finde nicht, dass Noten vergleichen ect. und messen. Sie gehen nämlich von der Grundannahme aus, alle sind gleich.


    Ich kann am System Schule aber auch nix ändern. Und aktuell ist unser Leben nun mal auf diesem "Und welchen Schul/uni Abschluss hast du?!" ausgelegt. Wer von einem Uniabsolventen das Abizeugnis bei einer Bewerbung sehen will, passt da perfekt ins system.

    Boah, also für die ersten benoteten Tests finde ich das heftig. Da löscht es den Kindern ja gleich ab. Sorry, das hilft dir nicht weiter.

    Na ja, ich glaube aber auch, dass die Noten früher einen anderen Stellenwert hatten als heute. Eine Bekannte (Grundschullehrerin) hat es mal so erklärt. Heute gilt 1 = das Kind ist seinen Altersgenossen weit voraus, 2 = das Kind gehört zu den Besten seiner Altergenossen, 3 = das Kind ist seinem Alter entsprechend normal dabei, usw.

    Wenn man es so betrachtet und seinem Kind vermittelt bekommt, dass 2 und 3 ebenfalls gute Ergebnisse sind, wird es vielleicht auch nicht gleich denken, dass es 'nichts kann'.

    Das ist doch trotzdem doof. Ehrlich. Noten bleiben doof... und ich werde bei sowas meinem Kind auch erklären, wie doof.. tst