Beiträge von Gummibärchen

    Auf manns Bauch schläft sie, aber will dann bitteschön alle halbe Stunde /Stunde stillen.

    Jetzt motzt sie seit einer Stunde und lässt sich nicht beruhigen. Weder stillen noch abhalten oder kuscheln oder irgendwas.

    Laufe also grade mit Baby auf arm durch die Wohnung...

    Immerhin kreischt sie nicht so laut wie der möpp...

    *schlafwandel

    ich habe kistenweise Klamotten vom möpp, die -dachte ich- das baby auch anziehen kann. Ich habe extra gebeten, uns keine Kleidung zu schenken.

    Jetzt kam Schwiegermutter mit einer Kiste neu gekaufter Kleidung (kik lässt grüßen)

    Und kommentiert, dass das arme Mädchen ja auch Mädchenkleidung tragen möchte.

    Mit ihren knapp 2 Wochen hat die Erbse natürlich das dringende Bedürfnis Wie ein Flamingo in rüsch rumzuliegen.


    Möppi wird ständig für ein Mädchen gehalten, auf dem Spielplatz "Tochter, lass das Mädchen mitspielen"

    Ich "junge."

    "Achso. Dann natürlich nicht. Der mag bestimmt nur bagger und so"

    (Klar. Hatte ja auch seinen bagger unterm Arm, zum Sand buddeln)


    Die Frage "Schuhe für Mädchen oder junge?" Mit unsicheren Blicken zu möpp

    Hab ich das letzte mal mit "für Füße" beantwortet.

    Wir bringen die Kinder gemeinsam ins Bett. Möpp streichelt an der kleinen Schwester rum, bis sie im schlaf motzt. Ich Bitte ihn, sie los zu lassen.

    Er fummelt darauf hin an mir rum, bis ich genervt bin. Wieder die bitte, loszulassen...

    "Mama lieb habe ich. Erbsi lieb habe ich. Papa lieb habe ich.

    Aller aller aller beste Freunde wir sind. So viel lieb haben uns"

    Möpp Futtert sich im Restaurant durch alle Teller, (oma, opa, mama, papa). Muss kurz vorm platzen sein, von der Menge, die er gegessen hat, als alle Teller leer sind.

    "Jetzt nachtisch?"

    "Was möchtest du denn zum Nachtisch essen?"

    "Pizza. Mit viel käse"



    beim ins Bett bringen möchte er Saft haben. Ich sag ihm, er darf das trinken, wenn morgen ist und wieder hell draußen...

    Es steht auf, macht das Licht an und strahlt :."alles wieder hell is. Jetz morgen. Endlich Saft trinke darf"

    Möpp im Museum, schaut sich was an, nickt und kommentiert "sehr hübss. Wirklich sehr hübss isses."


    Auf dem Standesamt, Geburtsurkunde für erbsi abholen.. jede der 4 Urkunden wird gestempelt

    Möpp entzückt "pempeln. Du profi-pempeler. Ich kann auch gut pempeln. Zeige dir?"

    Er durfte dann alte emails aus dem Altpapier bestempeln.

    Wir bekommen die Urkunden in einer Folie..

    "Das (zugestempelte papier) auch da rein. Sehr wichtig is das. *gibt dem Mann das papier* Bitte tu rein. Aber VOR-SICH-TIG.okay?"

    Möpp erklärt "ich Prinzessin bin. Coole große zuckerbubi-prinzessin.

    Mama, Pinke Nagellack brauche ich. SCHNEEEEEEELL"


    (Auf möppisch: zessi win ikr. Ssuule dooße ssukkerwubi-zessi. Pinke sagelfak waukre ikr.)

    der möpp nennt meine Tante s. beharrlich "oma" , ihr Mann ist "onke k." Und nur, wenn er beide ruft "Oma , opa,..."

    Tante ist etwas pikiert, aber zuversichtlich, dass er es noch lernt :D

    so,

    Die Ärztin war da und hat geschaut aber nichts dazu gesagt.

    Die hebamme hat es bemerkt, aber auch nicht weiter beachtet,

    Und da sie jetzt gut stillt und zufrieden wirkt werden wir es beobachten und erstmal so lassen.


    (Und werde darauf hin erziehen, dass sie Gitarre oder Schlagzeug lernt und nur nasenküsse verteilt ;D )


    Vielen Dank für eure Erfahrungen :)