Beiträge von lilu

    versteh ich nicht, du bittest deine Tochter alles mit zu bringen und dann ist es dir nicht recht?

    Kennt der Hausarzt euch?

    Wir sind zb mit meiner gyn sehr bekannt und die würde das auch so machen.

    Mein Hausarzt sieht mich alle paar Jahre, kennt sonst nur mich aus der Famile und würde das nie machen.

    Mehr Situationskomik als kindermund:

    Die kleine m hat viele Aufkleber aufm Rücken kleben. Ich frage was ist denn da passiert?!

    Lulu: ich hab gesagt gelb ist meine Lieblingsfarbe und m hat nein gesagt!


    Das erste mal dass wir racheverhalten haben. Ich musste ziemlich lachen ( haben beide nicht mitbekommen) weil m überhaupt nicht wusste was sie sagte und weil es einfach so witzig aussah #pfeif

    hier war auch ein komischer virus!

    Tagelanges bauchweh/ übelsein durchfall...

    Meine große hats "gut" gemacht. 2 Tage gebrochen wie blöd nicht mal Wasser drin behalten und fertig.

    Die kleine und ich haben sehr viel länger gebraucht

    Julia hat dem Papa einen Zollstock abgeluchst und muss jetzt alles "metern".

    Raus kommt dann wahlweise sowas wie "14. November" oder "Soooo Lahre alt"

    Hier auch #freu

    Ich war erst mal etwas erschrocken als Lulu meinte sie braucht ein Messer #eek

    Meine Kinderärztin meinte mal wenn man die dosis verringert wirkt es quasi nicht mehr #weissnicht

    Ich würde also wenn er wieder wach wird die 2. Dosis geben.


    Gute Besserung!!!!

    normalerweise schreibe ich nicht in so threads...

    Aber viva!!!!! Du MUSST hier bleiben!!!!

    Ich lese dich sooo gerne!!!!!

    Es ist sehr schade wenn du dich hier gemobbt fühlst! Wahrscheinlich schreiben nur die die ein Problem haben...

    zuletzt beim Abendessen, wurst vom Vortag.

    "Das ist alte wurst! Die ist für alte Menschen. " #blink


    Heute wurde in der spielküche Tee gekocht. "Wer will Tee????" Ich frage was das für einer ist. "Minze" "ich mag keine Minze " " der ist ganz alt und gaaaaaanz eklig" "na wird ja immer besser" "ja aber der ist gekocht und wird jetzt nicht weg geschüttet! Der ist extra für mamas"


    #angst so hört sich das also für sie an

    Xenia, ich finde es aber ziemlich gefährlich, in Kategorien von "natürlich" und "unnatürlich" zu denken. Da sind wir ganz schnell wieder beim Begriff der "Rabenmutter" im herkömmlichen Sinne und dem, wie "die Mutter" zu sein hat (wohlgemerkt, nicht der Vater). Was ist denn auch schon "natürlich"? Ich kann mir schwer vorstellen, dass es per se natürlich ist, sein Kind beim Ka** mit dabei zu haben. Ich könnte mir z.B. vorstellen, dass das ein Phänomen unserer Zeiten ist, in denen wir meist in Kleinfamilien leben, in denen halt niemand da ist, der das Kind in der Zeit, in der die Mutter auf dem Klo ist, bei sich hat. Zu dem das Kind dann auch genug Bindung (oder wie man das dann nennen mag) hat, bei ihm oder ihr bleiben zu wollen, weil der Mensch im Alltag dazugehört. Gibt es nur Mama und Papa, konzentriert sich die Aufmerksamkeit aller Familienmitglieder doch auf einen recht engen Kreis, sprich, die Eltern auf das Kind (oder die Kinder), das Kind auf die Eltern, und dann kommt es möglicherweise schneller zu solchen Phänomenen, dass das Kind auf einen Elternteil fixiert ist (war bei uns auch so, das hatte allerdings auch mit unseren unterschiedlichen Verhaltensweisen bei kindlichen Klogängen zu tun).


    Das Paradoxe ist ja, dass wir heute in sehr kleinen Familien leben, in denen es schwer möglich ist, die Kinder auf verschiedene erwachsene Familienmitglieder zu "verteilen", wenn wir mal allein sein wollen oder mal einer Tätigkeit wie Kochen oder Putzen nachgehen wollen, ohne ein Kind im Schlepptau. Gleichzeitig sind die Ansprüche an das, was "gute" Eltern zu leisten haben, so mein Eindruck, so hoch wie vielleicht noch nie.

    Genau das denke ich auch #ja

    Und ich persönlich sehe da die kita als einen relativ guten Ersatz .

    Ich habe jetzt nur die letzte Seite gelesen.

    Meine Mutter war (ist?!) Alleinerziehend, hat in meiner Kleinkind Zeit dreiviertel gearbeitet.

    Ich war nach dem kiga oder der Schule bei Oma oder Tante.

    Natürlich hatten wir auch Streit aber das ist ja irgendwie auch normal?! Meine Mutter ist nicht sehr bemutternd, trotzdem haben wir eine sehr starke Bindung.

    Große zur kleinen Schwester: neeeein kein quatsch machen!!!! Ich mach das doch nach!


    Ähm normalerweise ist das anders herum #freu

    danke für diesen thread!!!

    Meine große (wird im März 4) hat seit Mai (wir waren auf Gran Canaria #gruebel) immer wieder bauchweh. Ohne weitere Anzeichen.

    Nächste Woche haben wir einen Arzttermin..

    Gsd sind die Abstände bei uns größer


    Ich werde mal berichten was unser Arzt sagt