Beiträge von Scheckpony

    Same here. Das, was du machen wirst, ist eine freiberufliche Tätigkeit, ein Gewerbe musst du nicht anmelden, aber eine Info ans Finanzamt. Ggf bekommst du eine neue Steuernummer.


    Unbedingt drauf achten, dass du als Kleinunternehmer agierst. Google mal Kleinunternehmerregelung. Das musst du auch auf deinen Rechnungen so ausweisen.


    Du kannst alles, was du an Ausgaben für diesen Job hast, absetzen. Rechner, Bürokram, dienstliche Fahrten, Arbeitszimmer (also anteilige Miete, Strom etc.), anteilig Telefon und Internet...

    Buggyboard ging bei uns nicht. Der Große wollte nicht drauf oder immer nur für hundert Meter und wenn er dann drauf stand wurde der Wagen total instabil und blöd zu fahren. #flop


    Bei uns war tatsächlich am Anfang das Baby immer im Tuch, der Große im Wagen. Auch bei Tagestouren. Später dann zu zweit im Fahrrad Anhänger.

    Gasthof Brauner Hirsch in Sophienhof (Harz). Total schöne Ferienwohnungen, mitten im Grünen, aber trotzdem Anschluss an die Harzer Schmalspurbahn. Es gibt im Harz viel zu entdecken, auch ein bisschen Action (Harzdrenalin, Hochseilgarten Thale) und viele schöne Ausflugsziele.


    Sophienhof ist total idyllisch, der Gasthof ist auch schön, hat gutes Essen, selbstgebrautes Bier, Eiscafe usw.

    Ich bin gerade etwas erstaunt. Meine zwei (3 und 4) haben locker bis Mitternacht durch gehalten. Der Große komplett ohne Mittagsschlaf.

    Nach dem Feuerwehr sind beide ins Bett und waren recht schnell eingeschlafen.


    Wir sind aber auch im Sommer häufiger mal mit den Kindern abends bei Freunden oder haben Besuch und da geht es öfter mal bis nach Mitternacht.

    Im Radio läuft „Schrei nach Liebe“ von den Ärzten. Plötzlich tönt es aus dem Sitz vom kleinen Sohn: „Du, Mann, Arsloch darf nis sagen!“ #super

    Der Große erzählt der Oma (Ende 50), dass er mit dem Kindergarten im Altersheim war zum Weihnachtslieder singen.

    Oma: Und, hat es den älteren Herrschaften gefallen?


    Sohn: Ja, sie fanden es sehr toll. Schade, dass du und Opa nicht mit da wart. Ihr seid ja auch schon ganz alt! #super

    Hallo liebe Community,


    Wir wollen nächstes Jahr gerne in der Vorsaison Urlaub in Griechenland machen. Aktuell bin ich leider etwas überfordert, das richtige Angebot zu finden.

    Der Tipp von Vamos-Reisen ist für uns leider zu teuer. Mit Bambino haben Freude von uns leider schlechte Erfahrungen gemacht. Deshalb habe ich es über die gängigen Internetportale versucht, aber es ist einfach so schwer, anhand der Beschreibung zu entscheiden, ob das nun was für uns wäre oder nicht. Deshalb wollte ich hier mal fragen, ob jemand einen Tipp für uns hat, gerne auch konkrete Hotelempfehlungen.


    Wir suchen:

    - ein Kinderfreundliches Hotel, mit Spielplatz und Pool auch für kleinere Kinder

    - mindestens Halbpension, lieber AI

    - mit Strand oder in direkter Nähe zum Strand

    - muss nicht super schick sein, aber sauber und das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte stimmen


    Habt ihr den ultimativen Tipp für uns?

    So habe ich mir mein Taschengeld aufgebessert. Zeitintensive Tätigkeiten, für die meine Mutter keine Zeit und keine Lust hatte. Fenster putzen, Schränke von innen, Schrankwand samt Büchern, all sowas.

    Bekommen habe ich damals (vor über zehn Jahren) 5 Euro pro Stunde, wobei meine Mutter durchaus großzügig aufgerundet hat. Das fände ich inzwischen etwas wenig, aber es ist ja auch alles teurer geworden.

    Hier war das beim Großen ganz genau so. Der Kindergarten hatte ihm mit ca. 3 erfolgreich die Windel ausgeredet (ich hatte da eigentlich gar keine Eile), aber zuverlässig trocken war er nicht. Und es war ganz genau so, wie du es beschreibst. Er standzappelnd und hüpfend vor mir, aber behauptet steif und fest, er müsse nicht. Zwei Minuten später wars dann in der Hose. Das ging lange so, neun Monate ca.

    Heute ist er 4,5 und zu 99% zuverlässig trocken. Alle ein bis zwei Monate passiert doch mal ein Unfall, meistens im Zusammenhang mit einer Erkältung, da scheint bei ihm die Blase immer mit gereizt zu sein.


    Was ich gemacht habe? Mir einen Trockner angeschafft. #angst Und sonst nix. Er war durch den Druck, den er vom alten Kindergarten bekommen hatte, völlig verunsichert. Deshalb wollte ich nicht noch mehr Druck machen. Ich hatte immer reichlich Wechselwäsche dabei und wenn er eingepullert hatte, habe ich ihn einfach umgezogen. Der neue Kindergarten macht es genau so.

    Und auch jetzt ist es häufig so, dass er erst knapp vor kurz geht und nicht lang einhalten kann. Wenn er muss, muss er. Er gehört wohl einfach zu den Kindern, die spät ein Gefühl dafür entwickeln. NAchts trägt er immernoch eine Windel, die jeden Morgen übervoll ist. Ich weiß nicht, ob die Hormone, die für die Regulation der Urinbildung in der Nacht zuständig sind, eventuell auch tagsüber mit rein spielen. Eventuell hat es auch damit was zu tun.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Halte durch, irgendwann wirds besser. Garantiert!

    Doch, also unseren Rüden, der ansonsten absolut stubenrein ist und nie irgendwo drinnen pinkeln würde, muss ich im Zoogeschäft auch ganz genau im Auge behalten, um rechtzeitig einschreiten zu können. Wie Alexy sagt: Wenn da einer schonmal hingepinkelt hat, dann scheint das die "Drinnen-wird-nicht-gepinkelt-Regel" ein bisschen außer Kraft zu setzen.