Beiträge von Ebura

    Ich habe ein G8 und ein G9 Kind.

    Das Arbeitspensum ist bei beiden etwa gleich [...]

    Ich bin sehr glücklich darüber, dass in RLP beides nebeneinander existieren darf und nicht von oben das eine oder andere abgeschafft wurde.

    Das kann ich so unterschreiben. Nur in Hessen...

    Beide an der gleichen Schule, nach der 6. legt man sich auf G8 bzw G9 fest.

    Finde ich perfekt

    Vielleicht sollte ich schnell nach England fahren? Die letzten beiden Male kam es just nach meiner Ankunft im Königreich :D

    Nicht dass sie jetzt noch bis Ende Mai ausharren muss 8o#freu

    Huhu, ich wollte euch nur kurz schreiben, dass heute meine Auswertung war. Das MRT zeigt leichte Asymmetrien, ist aber in der Gesamtwertung völlig in Ordnung. Das EEG war insofern auffällig, als dass es auf die Migräne mit Aura deutlich hinweist. Insofern ist die Diagnose jetzt gesichert, ich habe meine Medikamente und bin soweit erst mal gut versorgt.

    Gut, dass es die vermutete Diagnose bestätigt (auch wenn die natürlich doof ist) und sonst nix ist.

    Ich hoffe, du kommst mit den Medikamenten dann möglichst gut durch.

    Das Problem ist, dass der Grenzübertritt oft schleichend von statten geht.

    Und irgendwann scheint der Moment verpasst, sich da noch gut rauszuziehen, bzw. nicht jede Frau schafft das.


    Gerade als junge Frsu hatte ich ein paar mal solche Situationen, am Anfang noch nett und lustig, dann vielleicht etwas mehr als ich es tun würde und irgendwann war dann die Grenze zum "das ist aber jetzt unangenehm" bereits überschritten und ich wusste nicht, wie ich da jetzt noch reagieren sollte.

    Da fiel es mir wesentlich leichter, einen plötzlichen Grapscher im Club zur Sau zu machen.


    Bei allen Strategien die man vermitteln kann und mut machen, sich zu wehren darf es mE nie dahin kommen, dass die Frau verantwortlich gemacht wird, dass der Mann Grenzen überschreitet.

    Wow, solche Wartezeiten sind hier ein Traum. Hier wird man oft auf 3-4 Wochen vertröstet, selbst akut, selbst als privatpatient.

    Andererseits ist es vielleicht morgen nicht ausgelastet?


    Ein MRT bei vermuteter Migräne ist schon Standard. Im Prinzip geht es nicht drum, Migräne zu bestätigen, sondern anderes auszuschließen. (Tumor, Schlaganfall etc)

    Wie äußert sich denn die Aura? Vielleicht wollte die Ärztin das lieber schnell abklären?


    Ansonsten liegt man, muss alles metall ablegen und wird dann etwas in eine Röhre gefahren. Es ist recht laut, man bekommt meist Ohrstöpsel.

    Wer Angst hat kann auch um ein Medikament bitten.

    Dauert ca 30-50 Minuten. Meine knapp 14jährige hatte jetzt 3 Kopf mrts und ist meist dabei etwas weggedöst.

    Es gibt eine Klingel für den notfall.

    Und bei Bedarf Kontrastmittel