Beiträge von Alexy

    Für den Sohn, für den ihr die Wohnung von eurer abtrennen wolltet? Oder der in der Einliegerwohnung?

    Bleibt von dem Hausverkauf denn noch was übrig nach Bezahlung der Schulden und des Wohnmobils?

    Sorry, das Durcheinander bei euch ist so schwer zu verstehen.

    Einfach Daumen drücken. ;):D


    Mögen alle Wünsche in Erfüllung gehen, ich drück mal. ✊

    Hallo,


    eigentlich kann meine Tochter lesen.

    Buchstaben sind jetzt fast alle da und sie liest gar nicht mal so schlecht.

    Es gibt Leseübeblätter, die wir fast täglich lesen.


    Aber: Es kommt ihr gar nicht in den Sinn, dass dieses erworbene Wissen auch privat nutzbar wäre - sie will ihre Bücher nicht selbst lesen.


    Zwar liest sie einzelne Worte -Ortstafeln, Reklame und sowas - aber zu Büchern konnte ich sie bis jetzt noch nicht motivieren.


    Einmal hat sie eine Seite eines Comics gelesen - um es sich danach von mir vorlesen zu lassen.


    Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie das bei mir war, aber ich glaube, ich habe sofort und gleich gelesen...


    Zwingen will ich sie auch nicht, lesen soll Spass machen. Aber kommt der Spass irgendwann von selbst?

    Mensch, Avivit , das klingt ziemlich bescheiden...


    Diese blöde Grippe kann wirklich dauern.


    Andererseits hast du ja schon das Wochenende gefiebert.

    Heute ist Mintag, wenn du dich jetzt bis Donnerstag diszipliniert im Bett aufhältst, hast du bis Freitag vielleicht das gröbste hinter dir.


    Ich wünsch es dir von Herzen!

    Bitte stimmt ab. Für mich ist das der Spruch für „passt nicht“

    Für mich auch. Da eben Faust und Auge nicht passt.


    Ich wundere mich immer sehr, wenn es genau andersrum benutzt wird. Und komme mir mittlerweile in der Minderheit vor.

    Sind wir wohl auch, siehe Abstimmungsergebnis. #freu


    Ich verwende diesen Vergleich auch nicht, muss aber, wenn ich ihn höre, immer aus dem Kontext rausziehen, wie er denn nun gemeint ist.

    Wird er ohne weiteren Text verwendet, bin ich oft gleich schlau wie zuvor.


    Schatz, steht mir das Kleid? Wie die Faust aufs Auge. Na prima, kaufen oder nicht? ;)

    Hallo,


    da dieser Vergleich gefühlt die Hälfte der Menschheit anders verwendet als ich, frag ich euch mal.


    Bitte stimmt ab. Für mich ist das der Spruch für „passt nicht“, mein Mann verwendet das genau gegensätzlich.


    Jetzt bin ich mal neugierig, was die Mehrheit meint...


    Dankeschön!

    Gra , welche Hilfe brauchst du denn?

    Wie alt ist dein Kind?


    Ich hätte ja gesagt, heutzutage kann man online Lebensmittel bestellen, das ist in der Situation ganz praktisch.

    Desweiteren - der Arzt kommt im Fall ins Haus, oder?


    Und Hausarbeit geht nicht davon, ich hab´s versucht. ;-)


    Oder hast du noch ein winzigkleines Kind zuhause?

    Gra oh, was ein Schreck. Ich hoffe, es geht ihm bald besser #blume


    War eben auch noch Mal beim Arzt, weil der Hals wieder so weh tut und ich kaum noch schlucken kann. Und es ist wieder eine Seitenstranganina #crying wann hört das bloß endlich auf?

    Ich habe bisher immer gedacht, eine einmal ausgestandene Krankheit kriegt man nicht gleich nocheinmal, weil das Immunsystem drauf eingestellt ist... wohl wieder mal falsch gedacht...


    Gute Besserung, ihr Armen!


    Mein Mann ist fast wieder gesund - als ich die Bierverkostung für Freitag absagen wollte, war er plötzlich wieder fit und alles nicht so schlimm... #freu


    Ich hoffe, das stimmt auch.

    Danke, das hilft mir sehr!


    Wohl wahr, das ist bestimmt die weichgespülte Version einer siebenjährigen und ich jammere auf hohem Niveau.

    Ich muss nur immer sehr aufpassen, was ich sage, weil sie so dermassen sensibel reagiert, wenn ich was nicht gut finde...

    Deshalb möchte ich einfach nichts kaputt machen, was vielleicht zu einer gesunden Entwicklung dazugehört.

    Hallihallo,


    ich hoffe, wir haben den Gipfel dieser Schauspielkunst schon überschritten.

    Meine Tochter lacht entweder wie Heidi aus dem Zeichentrick oder meckernd wie eine Ziege, spricht in leicht erhöhter Tonlage wie diese Ponys mit den rosanen Haaren, selbst ihr Gang ist so hüpfend/schlendernd, ich weiß nicht, wen sie da kopiert.

    Ich kann mich einerseits reinfühlen, ich hab das auch gemacht. Allerdings wurde es von meinen Eltern nicht sehr lange toleriert.


    Lebt sie da in ihrer Fantasiewelt oder testet sie gerade, wie sie auf andere wirkt und ob das natürlich rüberkommt?

    Wenn zweiteres der Fall ist, sollte ich ihr nämlich sagen, es nervt und wirkt keineswegs natürlich.

    Ich frag mich ja, ob sie sich in der Schule auch so verhält... zuhause nämlich nahezu durchgehend.

    Wenn sie erzählt, dann mit übertriebener Mimik zur unnatürlichen Stimme...


    Tja. Normal? Ignorieren? Was sagen? Wenn was sagen, was sagen?


    Dankeschön!

    #idee1 Daran hab ich ja gar nicht gedacht. Muss glatt mal schauen, die sollte eh schon daheim sein.


    Ich hab ja gelacht, als ich die Werbung hörte, aber so macht das Sinn.


    Also mein Mann jammert ja bei Unwohlsein soviel, dass es für die Arbeitsbelastung auch reicht.

    Fieber hat er ja tatsächlich.

    Aber ich empfinde es als absoluten Luxus, wenn man bei Kranksein NUR im Bett liegen und Tee rufen braucht.

    So macht doch Kranksein direkt Spass, wenn man Null zu erledigen hat und sich bedienen und bedauern lassen kann.

    Könnte ich mir vorstellen. In der Situation war ich noch nicht.