Beiträge von susali

    Sind mal deine Hormonwerte gecheckt worden?

    Ich kenne diffuse, andauernde Muskel -mit teilweise Gelenkschmerzen von Progesteronmangel.

    Zu dem Öl kann ich leider nichts sagen, aber dein Zustand klingt sehr unangenehm. Gute Besserung!

    In der internationalen Schule wird in Englisch unterrichtet. Ich bin jetzt einfach davon ausgegangen, dass das die favorisierte Schule ist. Maltesisch ist eine sehr schwere Sprache. Wenn ich von mir ausgehe, würde ich meinem Kind diese Sprache als Unterrichtssprahe nicht zumuten wollen. Zumindest wenn ich vorhabe nur 6 Monate zu bleiben.

    Flora, ich meinte mit dem im Vorfeld üben nicht den Schulstoff, sondern Englisch.

    Ich finde dein Vorhaben auf jeden Fall toll und drück dir die Daumen, dass es klappt!

    Auf Malta startet die Schule mit 5 Jahren. D.h. dein Kind würde dann wohl schon in die 2. Klasse eingestuft werden? Ich würde versuchen Kontakt zu deutschen Auswanderern o.ä. aufzunehmen. Auf die Schnell beim googeln bin ich auf diverse Blogs gestoßen, in denen dazu was steht.

    Internationale Schulen unterrichten in Englisch, da könntest du mit deinem Kind im Vorfeld schon üben/ Kurse besuchen.

    Was sagt denn deine Tochter dazu?

    Ich weiß, dass es Userinnen gibt, die meinen, sie hätten die Deutungshoheit über meine Empfindungen. Ich fürchte, dass sie auch gleich wieder auf der Matte stehen, auch die Relativiererinnen und diejenigen, die einfach nur ein Problem mit mir haben.


    Meinst du echt, dass nach diesem Absatz noch ein User hier etwas Konstruktives schreiben möchte?

    Das unterschreibe ich.


    Ich habe mir die von Bidi verlinkten Threads bzw. Irenes letzten Beiträge durchgelesen und kann die Teamentscheidung ünerhauptnicht nachvollziehen.


    Ich bin das erste mal wirklich enttäuscht von den Rabeneltern.

    kissix und bioschnitte bezüglich des abstimmens... ich finde, man ist als user den entscheidungen des teams in dem fall so ausgesetzt. Das forum lebt aber doch von uns teilnehmern. Nun heißt es plötzlich, einer von uns ist raus und sehr viele können das nicht nachvollziehen. Wenn es transparent gemacht werden würde, dachte ich, können ja mehr als nur das team darüber entscheiden. War jetzt auch nur ein spontaner Gedanke von mir, weil ich mich plötzlich so überfahren fühle und ich das Gefühl Habe, wenn hier ein User mal etwas unbequem Ist, dann wird er hält einfach gesperrt. Kommt mir wie in der heutigen Politik vor. Ja nicht zuviel Widerstand.....

    man könnte ja eine demokratische Abstimmung im Forum bezüglich der Sperre von Usern machen. Teilnehmen dürfen User, die über eine bestimmte Beitragszahl oder Forumsjahre kommen. Das fände ich fair, demokratisch und rabig. Es hinterlässt bei mir nämlich ein sehr unangenehmes, wenn nicht sogar ein Gefühl der Ohnmacht, wenn ein Forums-Mitglied für Aussenstehende so plötzlich gesperrt wird. Für mich widerspricht das meinem Rabenforumsgefühl.


    Edit: ich schreibe vom Telefon. Es ist mühsam. Sorry wegen etwaige Fehler.

    Ich kann mich Schlehe nur anschließen. Irene ging mir ab und an zwar gehörig auf die Nerven, aber sie hat immer viele Impulse und gute Gedanken ins Forum gebracht.


    Ich finde die Teamentscheidung blöd.

    Hier stürmt es auch und mir macht der Baum gegenüber Sorgen. Ich überlege auch gerade einen Kaffee zu trinken. Ich glaub ich mache mir einen. :D

    Meine Familie wird mich wieder für bekloppt halten,weil ich ausschlafen könnte, Hund und Kind durchschlafen, ich aber wach bin....

    Ähnliche Symptome hatte ich, als ich in einem Mangel an diversen Mineral- und Vitaminstoffen litt und sich letztendlich auch ein Progesteronmangel rausstellte.

    Lass dich in der Hinsicht mal durchchecken.

    Gegen Verspannungen hilft mir gut Magnesiumcitrat.

    Nimmst du ausserdem genügend Eiweiß zu dir?

    Leider kann ich mit dem Tablet kein neues Thema eröffnen. Ich hoffe, es ist okay, wenn ich mich daran hänge. Bitte setzt mich auf Sommerpause. Ich möchte meine Zeit nicht soviel im Internet verbringen und schau sonst immer wieder hier rein. :)

    Danke.

    Ja,ich hab ab 28°C ,auch meine Grenze erreicht. Ich gehe in diesen Tagen sehr gern in den Wald, an den Fluss oder (,da haben wir großes Glück) ,fahre mit dem Rad (Fahrtwind!) durch den Wald zum See. In der Bibliothek findet sich auch meist ein kühles Plätzchen oder im Stadtpark. Allerdings versuche ich die Mittagshitze zu meiden, die Innenstadt bei dem Wetter sowieso. Mein Hund leidet auch. Sobald wir am Fluss oder See sind, schmeißt sie sich mit Höchsttempo ins Wasser und spritz mich dabei schön nass :D

    Ein Ventilator tut auch gut (ich flitze gleich Mal in den Keller und hole unseren).