Einschulung 2014

  • frohes neues jahr euch allen.........


    wir hatten jetzt eine ranzenberatung und wir hatten sowohl ein scout-, derdiedas- und ergo-modell in der engen auswahl zum schluss und tagessieger bei sohnemann war dann das neue ergobad-wildekerle-design
    (http://www.udibo.de/images/categories/ergobag_2014.jpg unten rechts). ich hab an dem tag aber noch nicht gekauft, weil wir drüber schlafen wollten.
    heute hat er dann von einem grünen und dann von dem grauen modell gesprochen.... ganz schön wankelmütig.
    finde ich ein wenig anstrengend - was macht ihr denn, wenn ihr jetzt/demnächst ranzenmodell XY kauft und kurz vor einschulung mag euer kind den üüüüüüüüberhaupt nicht mehr. was tut man da?


    lg
    nayda

  • Ich wurde in so einem Fall lieber noch warten. Oder aber eine engere Auswahl festlegen und dann ist es am Ende eine Überraschung.


    Meine Kinder waren alle ein wenig über fordert mit der Auswahl. Insofern habe ich einfach das letzte Wort gehabt. Bis jetzt sind die beiden Grossen damit zufrieden...


    Wir fahren heute beim Scout und Der die das Outlet vorbei. Bin gespannt...

  • Uuups, also, das war schon ziemlich deutlich.


    Wir haben den Scout nano probiert. Nö. Liegt nicht gut an. Ist recht breit.
    Wir haben den DerDieDas probiert, deutlich besser, wobei mir der Innenraum nicht gefällt.
    Der DerDieDas Ergoflex (Rucksack) saß eindeutig am besten, ist aber, finde ich, ziemlich klein.


    Morgen schaun wir im hiesigen Laden. Die Ermäßigung durch Outlet-Preis wird bei uns wohl durch das Benzingeld wieder aufgefressen. Daher können wir auch im Laden bestellen...


    Ich bin mal gespannt, ob mich der Ergobag doch noch überzeugt. Oder der Scout Sunny. Den bekommen sie im Outlet wenn überhaupt erst nach Ostern. Bei dem Preis würde ich aber überlegen, ob wir bis dahin nicht sowieso mal in die Richtung fahren...

  • SO - ihr schon Schulanfänger-Erfahrenen Mamis,


    dann klärt mich mal auf - dank eurem Thread habe ich nämlich festgestellt, dass ich mir darüber noch Null Gedanken gemacht habe:


    Worauf muss ich beim Ranzenkauf alles achten?
    Was ist wichtig, was eher schnickschnack?
    Gehen auch Motive aus dem Vorjahr (wenn sie gefallen) oder gilt man dann als uncool?
    Wann ist der beste Zeitpunkt zum Kauf? Also eher früher oder eher später, gibt es irgendwann Angebote (wie zur Weihnachtszeit) oder kann man Pech haben und die Guten sind ausverkauft??


    Ich freue mich auf eure Antworten/Erfahrungen

    Grüße von der tan(ja) mit dem Mickey und der Minnie Mouse


    Die Kindheit ist keine »Vorbereitungszeit«, sondern besitzt Eigenwert.

  • Es gibt keinen besten Zeitpunkt zum Kauf. Eventuell findet man manchmal im Herbst im Internet günstige Angebote von Auslaufmodellen.


    Also, hier bei uns ist Aktualität beim Motiv kein Thema. Jedenfalls nicht unter den Kindern. Und mit den Müttern unterhalte ich mich nicht über sowas.


    Er sollte gut passen und gefallen. Je nach Schulweg ist auch wichtig, dass er gut sichtbar ist (DIN Norm). Bei uns ist das nicht soooo ein großes Thema, da hier keine großen Straßen zu queren sind (nur Spielstraße, Park).


    Edit: Es gibt dazu schon einen eigenen Thread und sicher noch tausend alte... :D

  • Oh - danke Dir - dann gehe ich mal stöbern #top

    Grüße von der tan(ja) mit dem Mickey und der Minnie Mouse


    Die Kindheit ist keine »Vorbereitungszeit«, sondern besitzt Eigenwert.

  • Wir haben gelernt, dass ältere Modelle sogar den grossen Vorteil haben, dass man eher der einzige mit dem Ranzen ist. Heuer waren nämlich von den 16 Erstklässlern prompt 3 mit dem gleichen Scout Ranzen. #hammer


    Ich bin da aber generell recht abgebrüht und kaufe Ranzen sowieso nur 2. Hand, weil mir das Geld für die kurze Nutzungsdauer echt zu schade ist. Ich werde meinen Kindern dann lieber schon zur 3. oder 4. Klasse einen Satch kaufen, sobald sie regelmässig mit dem Fahrrad zur Schule fahren.


    Unser Schulweg ist halt knapp 2km lang und nach 50m wohnt kein anderes Kind mehr in der Richtung, so dass er einfach todlangweilig ist. Und nachdem ich ja sowieso an der Schule vorbeifahre, wenn ich zum KiGa muss, sammel ich meine Tochter eh unterwegs mit ein. Da braucht sie erstmal keinen super passenden Schulranzen. Da sind mir gute Sichtbarkeit, Stabilität und leichtes Ordnunghalten die wichtigsten Kaufkriterien gewesen.


    Mein zukünftiger Erstklässler hat eh beschlossen, dass er selbstverständlich mit seinem "Spielranzen" in die Schule gehen wird. Das ist ein älterer McNeil mit Drachenmotiv den er sich vor 2 Jahren für 10,- vom Taschengeld am Kinderflohmarkt gekauft hat. Mir soll's recht sein. #super


    Die Grosse hat einen quietschrosa Scout Maxi mit Feen drauf. Mal schauen wie lang sie den noch schön findet. Aber nachdem der auch nur 5,- + Porto gekostet hat, war ich da beim Motiv echt völlig schmerzfrei und hab ihr die Wahl überlassen. Für 100,- aufwärts hätte ich DEN bestimmt nicht genommen und versucht etwas neutraleres zu bekommen was dann wirklich die ganze Grundschulzeit übersteht. ;)


    Ach ja, unsere gebrauchten Ranzen hab ich jedes Mal in der Spülmaschine gereinigt. Geht super und der Scout sah danach aus wie neu. 8I

    Nr. 1 Sommer 06 - Nr. 2 Herbst 08 - Nr.3 Frühling 11 und Nr. 4 Herbst 13 #herzen

    Einmal editiert, zuletzt von waschbär ()

  • hallo, unsere jüngere tochter wird auch eingeschult, etwas zu bald, wie ich meine... :S sie ist ende August geboren und ich denke, sie wird's packen, aber naja....da haben es die frühlingskinder soch etwas leichter!


    sie wird auf eigenen wunsch den ranzen ihrer großen schwester übernehmen, die ihrerseits einen schulrucksack will - für die weiterführende schule.


    ich kann euch nur einen tipp geben: sucht ein eher neutrales Dekor aus, sonst müsst ihr den ranzen bald ersetzen. wir haben die weißen Pferde auf blauem grund von mcneill und sind sehr zufrieden...

  • Ich hab meinen Kindern gleich klar gemacht, dass der Ranzen nicht aus modischen Gründen ersetzt wird. Da müssen sie dann eben durch.

  • Also wenn das Kind sich einen Ranzen ausgesucht hat, dann muß es den auch nehmen. Das ist hier ziemlich klar, denn die Dinger kosten ein heiden Geld. Unsere Große ist allerdings so schnell gewachsen, dass ihr die Hartschale schon Ende der 2. Klass im Rücken gedrückt hat. Letztes Jahr Weihnachten also in der 3.Klasse hat sie dann einen Schulrucksack bekommen. Wir überelegen auch noch, ob die Kleine erstmal den "alten " Ranzen von der Großen bekommt...



    LG
    Beate

    Beate mit Frau Maus (05/04) , Fritzi (10/07) und Zwerg (05/14)

  • Der Große ist 1,49cm groß und in der 4. Klasse. Wenn er könnte, würde er den Scout Maxi noch mit in die weiterführende nehmen :D . Aber nun ist der wirklich langsam zu klein und der Innenraum wird es auch sein, wenn er die Schule wechselt...


    Ich bin froh, dass er ihn so lange verwenden konnte und auch mochte. So hat sich der Kauf wenigstens gelohnt (wir hatten ihn aber eh aus dem Outlet). Beim Töchterlein hatten wir ja ein totales Schnäppchen gemacht (80 Euro für den Scout Maxi im Set, altes Modell, wir fanden es aber super) und sie liebt ihn immer noch (2. Klasse).

  • Das Großkind ist auch 4. Klasse, jetzt 1,55m und der McNeill hat so bis 1,45cm gepasst. Wobei das ja immer auch davon vom verhältnis Oberkörper/Unterkörper abhängt. Also man sollte den Ranzen/Rucksack schon mal probetragen, bevor man bestellt.


    LG
    Beate

    Beate mit Frau Maus (05/04) , Fritzi (10/07) und Zwerg (05/14)

  • Och nöö, muss ich echt schon Ranzen probetragen gehen? Sowas. Ich habe mich gerade erst damit angefreundet, dass mein Sohn wohl in die direkt vor unserer Nase befindliche Schule gehen wird (erster Elternabend war Ende November) und leider nicht auf eine reformpädagogische Schule und nun muss ich schon AKTIV werden? Och nööö. Naja, wir besuchen am Freitag eine Familie mit Erstklässler, da kann ich mal hören und sehen, was es da für einen gibt.


    Jetzt im Januar stehen dann ja hier auch die Schulspieltage an, die Untersuchungen dann bis spätestens Ostern, glaube ich. Sicher gibt es übernächste Woche Post. Hihi, Schulspiel und Tests im Wald stelle ich mir spannend vor, mal sehen, wie sie das machen.

  • Das Thema steht hier auch an. Und ich hab null Geld grad.

    #knuddel


    Ich hab's drüben gelesen.
    Bestimmt gäbe es hier bei den Raben jemanden mit gutem Second-Hand-Modell? Ich hab hier auch noch einen Scout vom Großen, aber der Reißverschluss von der Brotdosentasche vorn ist kaputt.

  • Ich weiß halt garnicht was ihm passt. Modell was ihm GEFÄLLT gibts natürlich. Vielleicht kriege ich irgendwo ein Schnäppchen.

  • Gwen, ich hab's auch gelesen. es tut mir echt leid! Stell dich doch bei Raben helfen Raben mal vor und schreibe ein Gesuch. ich bin mir auch fast sicher, dass es entweder einen nutzbaren Ranzen für euch gibt oder wir zusammenschmeißen. #knuddel

    Trillian grüßt






    “Isn't it enough to see that a garden is beautiful without having to believe that there are fairies at the bottom of it too?“ (Douglas Adams)

  • Ja vielleicht mach ich das. Es fällt mir nur schwer..ich war mein Leben lang noch nie auf Hilfe angewiesen.

  • Kann mir jemand grob verraten wieviel Zeit man für eine "Ranzenparty" einplanen sollte?


    Wir haben hier übernächsten Samstag eine solche Party im hiesigen Autohaus, aber ich muss arbeiten (ab Mittags) -
    reichen 1-1,5 Std. wohl oder wird das zu stressig und man guckt dann aufgrund Zeitdruck wohl zu grobmaschig?!?

    Grüße von der tan(ja) mit dem Mickey und der Minnie Mouse


    Die Kindheit ist keine »Vorbereitungszeit«, sondern besitzt Eigenwert.