Wickelmöglichkeit in kleiner Wohnung?

  • wir wickeln im bad auf der waschmaschine. haben da ne auflage gebastelt und die bissel gepolstert.
    vorteil: waschbecken und klo in reichweite
    nachteil: bissel schmal, wenn das kind größer wird, muss es waagerecht drauf liegen.

    liebe grüße
    betty


    ja, ich weiß, dass das ganz schlechter stil ist, wenn man alles klein schreibt. na und? heul doch! :D
    das forum frisst mir grad zuviel zeit, deshalb bin ich eher sporadisch da.



    ich hab jetzt ein kleines gemuetliches notebook mit ner englischen tastatur. umlaute und sonderzeichen sind also luxus.

  • Ich wickle auch gerne auf dem Boden. Angenehm finde ich es auch, auf dem Couchtisch zu wickeln, da knie ich mich davor. Wäre das vielleicht eine Möglichkeit?

  • Ich möchte nochmal kurz sagen: Esstisch und Säugling verträgt sich vielleicht nicht so gut, also bei uns wurde der schöne gelbe Stillstuhl meterweit geschossen wenn die Windel mal kurz ab war, eigentlich hat jeder aus der Familie mal was abbekommen, die Kommode musste ständig Grundgereinigt werden, wie auch die Wand daneben, der teppich, das Laminat und der entsprechende Wickelbeauftragte :-)


    Gruß, Siha

    So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn.

  • Achso, wickeln auf dem Boden ist nix für mich. Erstens zu kalt, grad nach dem Baden ist der Heizstrahler seeehr praktisch. Zweitens tut mir dann schnell der Rücken weh. Wickeltischhöhe ist da wesentlich komfortabler. Grad wenns aufm Asia mal wieder länger dauert.

    Phönix mit Wuseline (03/12) und Mops (03/14)


    Ich bat Gott um Geduld und er gab mir Kinder...


    Wenn dich dein Leben nervt, streu Glitzer drauf.

  • mit einem windelfreien baby ist die chance recht hoch, daß die wickeltisch-zeit nicht sehr lange dauert.


    wir wollten im bad wickeln, haben da, da es dort recht kalt ist, auch einen heizstrahler montiert.
    letztendlich haben wir aber einen wickelplatz in der küche eingerichtet (auf der arbeitsfläche) da das der raum ist, in dem wir uns am meisten aufhalten.


    was sich als wirklich wichtig erwiesen hat war ein warmer ort, an dem man sich gemütlich zum stillen hinsetzen kann und das töpfchen nebst abwischtüchern in reichweite hat.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Für mich wäre wickeln auf dem Boden auch keine Lösung, das mache ich nur, wenn es unbedingt sein muss. Ich find das einfach unbequem.


    Wir haben selbst einen klappbaren Wickeltisch gebaut. Einfach ein schmales Regal fest an die Wand gedübelt und mit Winkeln verstärkt. Daran ist ein großes Brett mittels Scharnieren befestigt, das am anderen Ende mit einer Metallkette an einem dicken stabilen Haken an der Decke hängt. Die Decke hatte dan erstmal fünf Löcher zuviel, weil wir etwas suchen mussten, bis wir den tragenden Balken des Dachstuhls getroffen hatten. #schäm


    Ich möchte diesen Platz schon beim zweiten Kind nicht missen. Nur das Bad ist mir zu weit weg, aber das ging einfach nicht anders (das Bad ist klein und hat Dachschrägen, da passt beim besten Willen keine Wickelmöglichkeit außer dem Fußboden hin).

    Viele Grüße aus der Tonne! muell_smilie_170.gif diogenes

    So aufgewühlt, wie mein Bett heute morgen war, kann ich es unmöglich alleine lassen!


  • Ich hatte einen selbstgebauten Wickeltischaufsatz einfach auf eine bereits vorhandene Komode geschraubt. In der Kommode waren die Babysachen, also alles griffbereit.
    Wir hatten den Aufsatz auch verhältnismäßig groß gebaut, so dass neben der Wickelunterlage noch der Wickelkram und ein Töpfchen passte.
    Als Wickelunterlage hatten wir die Aufblasbare von Ikea, mit den dazu gehörigen Bezügen.


    Siha,
    das Weitkacken meiner Großen haben wir umgangen, indem wir sie bei jedem Wickel sofort überm Töpfchen abgehalten hatten. Sie hatte es nämlich gehasst in die Windel zu machen.

    LG
    Anid-Yonja #rose


    Früher war ich eingebildet. Heute weiß ich, dass ich schön bin.

  • Siha,
    das Weitkacken meiner Großen haben wir umgangen, indem wir sie bei jedem Wickel sofort überm Töpfchen abgehalten hatten. Sie hatte es nämlich gehasst in die Windel zu machen.


    So schlau waren wir da leider noch nicht. :D Aber ich denk trotzdem da kann öfter mal was daneben gehen. Mir wärs für den Essbereich jedefalls nichts.
    Beim nächsten Mal, machen wir wohl generell windelfrei, aber ob das immer gleich so super klappt...


    Gruhuß!

    So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Siha ()

  • Wir hatten auch wenig Platz.


    Wir haben im Bad einen Wand-Klapp-Wickeltisch angeschraubt.
    Einen weißen aus Metall. Die sind neu recht teuer, findet man aber gut auch gebraucht. Schön sind die nicht, unserer hat auch schon Rost angesetzt. Aber ungemein praktisch.


    Allerdings muss man dafür ja schon auch kräftig die Fliesen anboren, oder zumindest die Wand. Könntet du das bei euch in der Wohnung?


    Mit auf dem Boden wickeln konnte ich mich auch nie wirklich anfreunden.


    Als Unterlage hatten wir dann aber ein Lammfell und oben drüber ein/zwei Handtücher oder MoltonTücher.
    Direkt auf so ein Plastikdings wollte ich mein Kind nicht legen.


    LG

    J. mit zwei Töchtern, Mann und Hund

  • wir haben diesen hier: http://www.vega-direct.com/wand-wickeltisch-87858.html


    und sind mit dem echt zufrieden, ich finde den nicht zu schmal, die liegefläche ist nur minimal kleiner als bei einem freistehenden wickeltisch. ich hab die wickelauflage z.b. in einem 80x80cm kopfkissenbezug gesteckt und da geht sie gerade so rein.


    wir haben den aus einer ehemaligen tennishalle bekommen. der hing da in der damentoilette. er hängt bei uns jetzt auch im bad. da ist es halt meistens warm, zumindest bei uns und man hat frisches wasser in unmittelbarer nähe.

  • Wir haben einen Klappwickeltisch von Roba und sind sehr zufrieden. Ich fand ihn schöner als das IKEA Modell und man kann ihn auch mit einer Hand aufklappen, das geht bei dem von IKEA nur schwer. Auf dem Boden wickele ich nur ungern. Als das Baby ganz klein war, ging das gut, aber seit Krabbelalter ist sie dann ganz schnell weg. Das passiert auf dem Wickeltisch nicht.

  • Auf dem Boden zu wickeln, dauerhaft, wäre für mich/uns nichts. Das geht mal zur Not, aber grundsätzlich finde ich das für den Rücken zu anstrengend. Ausserdem findet ja nicht nur das Wickeln da statt. Gerade am Anfang wird da noch gekuschelt usw. Und die Kleinen anziehen, kann man da auch prima.

    Sternenkind 11/2004 #kerze
    Junge 10/2010 #herz
    Junge 8/2013 #herz
    Sternenkind 9/2015 #kerze

  • So ein Klapptisch habe ich mal immer wieder unterwegs genutzt und ich mag es nicht. Ich hab immer so ein komisches Gefühl dabei. Naja, es hängt halt in der Luft. Ich konnte mich damit nicht anfreunden.
    Auf dem Boden ist vielleicht kalt.ich ziehe 2 Socken aus Wolle und Hausschuhe und es ist kalt, drauf ein nacktes Kind zu legen....
    Ich finde für Windelfrei lohnt sich nicht etwas zu kaufen.
    Ich hatte von Ikea http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/20045205/
    Da haben wir seitlich Gitter angebaut. Und jetzt mit 6 Monaten brauchen wir es nicht, wir machen auch Windelfrei.
    Vielleicht gibt es doch etwas Platz, dann verschenke ich ihm mit seitlichen Gittern

  • Wir haben eine vorhandene Kommode mit einem Brett ausgestatt und seitlich einen Rausfallschutz angeschraubt. Auf dem Boden wickeln wäre für mich keine Option - ich fluche auch so schon jedesmal, wenn ich das bei Besuchen machen muss.

    Girl keep your head up,
    We've still got miles to go,
    Were lead by starlight through,
    The rain and the snow.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rasselbande ()

  • Puh, ihr habt mir wieder ordentlich zum Nachdenken gegeben.
    Herumfliegender Stillstuhl ist im Essbereich natürlich nicht so prickelnd, aber wenn ich drauf eingerichtet bin ginge das sicher, zumindest vorübergehend/zum Ausprobieren.
    Der steht auch nicht in der Küche, das fände ich schon grenzwertiger.


    Auf dem Boden Aktivität mit Kindern haben tut meinem Rücken gar nichts, aber ich bin es von meiner Tante so gewohnt, dass mit einer gewissen Routine die Pflege und da Wickeln immer mit den gleichen Bewegungen / in der gleichen Haltung abläuft, und das belastet mich körperlich schon.


    Ich werde demnächst noch mal ausmessen, ob sich nicht doch irgendwie ein Platz für eine kleine Kommode finden lässt. (Danke, irashes, für das liebe Angebot!)
    Oder vielleicht was mit Rollen, das ich bei Nichtbenutzung platzsparend unter eine Schräge schieben kann.
    Und könnte mir jemand mit einem Wandwickelschrank vielleicht sagen wie weit die von der Wand abstehen, im geschlossenen Zustand? Im Zweifelsfall versperrt uns der nämlich sonst den Zugang zur Dusche. #trommel Beim Link für den Roba steht was von blax19cm, ist das damit gemeint?

    Wer sagt eigentlich, dass die Schildkröte unter dem Panzer keine Flügel versteckt?


    Dechslein: 7/2013

  • Wir hatten für die ersten drei Monate ein Brett auf der linken Seite des Waschbeckens, das war ideal. Abhalten über dem Waschbecken ist viel weniger langweilig als über einem Töpfchen, weil du dann im Spiegel dein Baby anschauen kannst.

    Im Übrigen müssen wir die fossilen Energieträger im Boden lassen.



    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Wo sollen denn die Sachen vom Baby hin? Ich fand es ganz angenehm beim Wickeln auch gleich Wechselsachen griffbereit zu haben.

    LG
    Anid-Yonja #rose


    Früher war ich eingebildet. Heute weiß ich, dass ich schön bin.

  • Wo die Sachen hinsollen hängt davon ab wo die Wickelmöglichkeit sein wird. Aber bei allen Optionen gibt es die Möglichkeit sie in bestehenden Regalen in Griffreichweite unterzubringen.
    Das ist also gar nicht das Problem, deshalb reicht mir im Prinzip auch ein Platz zum Kind-drauf-legen, ich brauche nicht direkt da auch noch Stauraum. Wobei die kleinen Fächer in so einem Wandwickelregal natürlich praktisch wären. Aber auch kein Muss.

    Wer sagt eigentlich, dass die Schildkröte unter dem Panzer keine Flügel versteckt?


    Dechslein: 7/2013

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Frau Dechse ()