silopo Frustpost Auto kaputt wirtschaftlicher Totalschaden

  • Hey Leute,


    steht ja schon oben. Ich bin total gefrustet. Eben rief mich die Werkstatt an wegen der Reparatur unseres Autochens, mit dem Männen zu Arbeit pendelt. Ich selber fahre keins, Männe aber ist drauf angewiesen.


    Gestern hat ers geschrottet. Die Umstände allein waren schon frustrierend, aber darüber will ich mich gar nicht erst aufregen. Er hat mal wieder als Taxifahrer fungiert weil er einfach nie nein sagen kann. Sich dabei noch so stressen lassen wegen Problemen von Menschen die sich nur bei ihm melden wenn sie was wollen aber gut wenn ich anfange mich darüber aufzuregen also ernsthaft wachsen mir nur noch graue haare...
    KOmmentar nachdem das auto dann an der wand stand war auc nur *ach mist jetzt müssen wir freitag mit dem bus fahren*


    na danke nun ist das auto wirtschaftlich totalschaden weil schon sehr alt aber noch durchaus immer ohne probleme durch den tüv und noch sicherlich jahre lang fahrbar...Vom Restwert plus angespartes bekommen wir definitiv nichts anseitweise vergleichbares. Auch wenns sinnlos ist ich könnte kotzen. Nun hoffe ich das uns ein bekannter hinterhofmachaniker das ding vl im ansatz für den restwert repariert bekommen sonst haben wir ein problem #flop

    Glück kann man nicht kaufen, Glück wird geboren

  • #knuddel So ein Mist, das brauvht ja wirklich niemand. Ich hoffe, dass ihr das irgendwie noch gut geregelt bekommt!

    LG
    rotesPesto mit ♂ Frühling '10, ♂ Sommer '06 und ♂ Herbst '12

  • Oh je, ich kann Dich soooo gut verstehen! Bei uns steht jetzt der TÜV an und ich weiß auch nicht, ob wir das überleben... Ätzend!
    Ich drück Euch die Daumen für nen kompetenten Hinterhöfler!

    Alles hat seine Zeit

    Einmal editiert, zuletzt von melmom ()


  • KOmmentar nachdem das auto dann an der wand stand war auc nur *ach mist jetzt müssen wir freitag mit dem bus fahren*


      8I :stupid:
    vielleicht lernt dein mann wenigstens draus, dass er sich nicht mehr so ausnutzen lässt #angst


    ich drück euch die daumen, dass es sich (für nicht allzuviel geld #augen) reparieren lässt #knuddel

  • Och man. #knuddel
    Das tut mir leid. Wir hatten ähnliches unter ähnlichen Umständen auch neulich.
    Das braucht man wirklich nicht!

    Liebste Grüße


    Wilma

    Einmal editiert, zuletzt von Wilma ()

  • Hi nochmal,


    na ja ob Männe daraus lernt *fraglich*. Irgendwo hat man ja doch immer und unabdingbar eine emotionale Bindung zu so diversen Menschen. Mich würde es ehrlich gesagt noch nichtmal wundern wenn nichtmal er derjenige war der am steuer saß. Brüderchen dass dabei gewesen ist hat nämlich auch nen Fürherschein und nervt ihn ständig doch mal fahren zu dürfen in Ermangelung eines eigenen Autos. Die gemeinsamen Eltern haben nämlich auch keins. Da sagt Männe schon ne ganze Weile nein nachdem Brüderchenneuling in den beiden ersten Versuchen beide mal fast andere Autos geknutscht hat. Ist aber schon länger her. Aber auch darüber will ich nicht spekulieren (graue Haare ;)
    Der Sachverständige hat nun noch nicht angerufen ich hoffe der Restwer wird nicht zu niedrig geschätzt...

    Glück kann man nicht kaufen, Glück wird geboren

  • Huch, ein Albtraum. "Nur" Blechschaden kann schon schmerzen, wenn man auf der Blechkiste angewiesen ist.


    Hoffentlich findet ihr einen guten gebrauchten Wagen. Manchmal hat man einfach Glück. ( mein 1991-er VW habe ich vor 3 Jahren für 800 Eur gekauft, seitdem insgesamt 700 EUR reingesteckt, auch durch den letzten TÜV problemsom durchgegangen und zickt wirklich nicht rum, so dass ich noch eine Weile fahren kann. Trotz 280 000 km...)


    Viel Glück!

  • Danke für eure lieben Worte. Hier hat sich zwischenzeitlich was ergeben. Zunächst das ganze war ja am dienstag abend passiert, am mittwoch in die werkstatt gebracht und versicherung informiert. Da wir auf die Kiste trotz asbach urlalt angewiesen haben war ich so weise seinerzeit eine vollkasko versicherung abzuschließen. Klar besteht auch da das risiko das dass das ding von alleine den Geist aufgibt aber gut. Ist letztlich jetzt unser großes Glück.


    Wie dem auch sei am Mittwoch nachmittag rief mich der Werkstatt Typ ja dann an und meinte er habe die teile nochmal abbestellt weil ihm aufgefallen war dass das Auto im Restwert vermutlich unter Rechnungsbetrag liegt. Er schätzt den Wagen auf etwa 1,500€ und der Rechnungsbetrag übersteigt 2,000€. Da war ich zwar schon etwas platt. Über ebay bekomtm man Türen (ok gebraucht) zwischen 50 und 200€ für den Wagen, Außenspiegel für 30-50€. Würde man die neu kaufen schätze ich MAterial mal auf vl maximal 600€ Das der Einbau dann noch über 1,400€ liegen soll-ok. ABer gut er meinte da müsste sich der Sachverständige äußern und der sei mittwochs nachmittags schon nicht mehr da. Würde sich morgen melden. Donnerstag wartete ich also auf Rückruf aber nichts kam. Ich also nachmittags da angerufen meinte der da sei heute niemand da in Münster wo das hauptbüro liegt sei wegen weiberfastnacht alles mehr oder minder dicht vor dienstag oder mittwoch brauche ich mit keiner antwort rechnen. Und dann hinterher das er dann aber falls da mittwoch ein nein kommt er den leihwagen in rechnung stellen muss. Der sei nur bei reparatur inklusive. Er könne uns das auto aber natürlich auch dann reparieren wenn die versicherung das nicht trägt. Dann meinte er auch noch es könne natürlich sein das der restwert noch niedriger ausfalle. Ich direkt gesagt das ich noch nicht weiß ob wir das auto dann reparieren lassen (und schon gar nicht bei ihm der er kam mir arg teuer vor, war aber vertragspartner unseres versicherers). Als ich dann sagte mein mann bringe den leihwagen umgehend zurück und wir warten ab was der gutachter sage redete er sich um kopf und kragen. Als männe den wagen wierbrachte war er wohl tierisch freundlich und hatte irgendwie das an der tür wo vorher der außenspiegel war zumindest notdürftig abgedichtet und bat mehrfach an auch irgendwie das ganze günstiger mit gebrauchten teilen zu reparieren. Und das wir natürlich wiederkommen könen sobald was vom gutachter da sei.


    Zwischenzeitlich ahtte ich unseren versicherer längst gebeten da druck zu machen an der hauptstelle. Ihr auch geschildert das ich das gefühl habe die werkstatt zocke uns ab. Wie auch immer schon am freitag mittag rief die dame mich dann an und gab mir schonmal mündlich durch das wir 1,100€ bekommen für unseren Wagen. Und das es uns jetzt frei steht was wir damit machen, reparieren, wo oder neuen wagen anschaffen. Wir haben dann mal unsere Hinterhofwerkstatt angefragt der schätzt grob mit gebrauchten teilen inklusive lackieren auf 6-800€. In sofern kommen wir aus der Sache sehr gut raus.


    Über anschaffen eines neuen haben wir natürlich auch kurz nachgedacht. Da unser wagen aber bislang sehr zuverlässig war trotz seines betageten alters und weit über 180,000 gefahrenen km werden wir ihn behalten. Einen wagen zu finden der möglichst zuverlässig ist und ferner platz für 3 kindersitze hat *nun ja* schwierig. Da bleiben wir lieber bei unserem.

    Glück kann man nicht kaufen, Glück wird geboren

  • Uff, da seid ihr ja noch mal "gut" rausgekommen. Drücke die Daumen, dass es alles so klappt!

    Teenager glauben nicht mehr an den Weihnachtsmann und den Osterhasen, aber daran, dass das Geschirr von selbst in die Spülmaschine fliegt ...


  • Puh, gut zu lesen das alles gut ausgegangen ist!

    5HnIp1.png



    Hüpfgeheuer O.-Ton: Ich bin ganz fleißig, ich mache ganz viel Arbeit! #hammer
    Ich bin soooo anstrengend, ich schwitze schon!


    „Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“


    Sören Aabye Kierkegaard

  • Oh Mann (im wahrsten Sinne des Wortes :))!


    Hoffentlich klappt das so wie erhofft.

    Liebe Grüße von Flip mit Frau Zwergi (*11/09) und dem Schlumpf (*08/12)


    Die Welt ist absurd. Bewerfen wir sie mit Keksen. :D