Ich hasse Ostern *grummel*

  • Ich hab das damals im Kindergarten ausgesessen als der Zettel hing "Die Kinder freuen sich über ausgeblasene Eier..." und habe den zu meinen Gunsten so interpretiert wie "Die Kinder freuen sich über einen sonnigen Morgen." Den Aufforderungscharakter habe ich mir mal weggedacht.

    Das Mädchen bekam immer ein Ei von einem andern Kind ab... #angst dafür hab ich dann den Sand im Kindersandkasten geschaufelt und andere nicht. Gleicht sich alles aus. #nägel

  • Kann man so Gipseier selbst basteln? Falls ja... wie?

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    In meinem Waldland geht ein Monster um...

  • Gips (ausm Baumarkt) nach Vorschrift anrühren, irgendwas stabilisierendes rein (Stofffetzen, Stroh,...) und dann gut durchkneten und formen.

    Nicht zu groß, sonst werden sie platt beim Trocknen oder reißen, aber so taubeneiergroß geht ganz gut. Ein Schuß Glycerin in die Masse lässt sie am Ende ein bißchen glänzen.

  • Letztes Jahr haben wir mit wenig aufgeblasenen Wasserbomben Pappmaché Eier gebastelt und angemalt, beklebt etc. Endlich hatten die Kinder mal Freude daran, denn die Hühner-Eier-Anmalerei hat sie selbst nicht richtig erfreut. #blumeDas kann ich empfehlen!

    Liebe Grüße Luci


    mit der Motte 07/10 und und der Erbse 11/13

  • Kann man so Gipseier selbst basteln? Falls ja... wie?

    Na klar! Man nehme ein ausgeblasenes Ei.... :D

    #kreischen


    Danke für die anderen Tipps. ;)

    Sind die Baumärkte eigentlich schon wieder offen?

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    In meinem Waldland geht ein Monster um...

  • Fensterbilder basteln?


    Und bei meiner Mutter habe ich kleine bemalte Holzeier mit Schnüren dran gesehen, die man an Zweige hängen kann.

    Ich weiß aber nicht ob man sowas kaufen (oder selbst drechseln :D) kann, ich vermute, dass die schon sehr sehr alt sind.

  • Ja, sowas haben wir als Schmuck auch. Es geht mir mehr um die Kinder-Eier-Malaktion.

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    In meinem Waldland geht ein Monster um...

  • Wir haben auch schon Salzteig-Eier gemacht - die sind halt 2D, aber die machen sich auch angemalt sehr hübsch am Osterstrauch Rattenkind

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Diverse Pappmaché-Eier (15 und 25 cm, was das Luftballongerüst so her gab), dürfen hier seit 5 Jahren nicht entsorgt werden - also Vorsicht bei der geplanten Eiermenge ;)

  • 8 Jahre später und nicht mal Corona hat mich vor der jährlichen Puste-Orgie verschont.

    (Und nein, ich hab immer noch keinen Ei-Ausblaser. Irgendwie hab ich es immer verschusselt rechtzeitig einen zu bestellen und hinterher wieder vergessen. Bis es eben im nächsten Jahr wieder zu spät war. #angst)

    Und wahrscheinlich lohnt es sich jetzt eh nicht mehr. In 2 Jahren, ist auch das letzte Kind aus der Grundschule raus und am Gymi werden zum Glück keine ausgepusteten Eier verlangt. :D

    Der ist auch nicht nötig:

    Ei auf beiden Seiten anpieksen, mit nem SChaschlikstäbchen das Eigelb gut zerstören, Strohhalm rein - und lospusten. Geht supereinfach .

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ostern ist hier auch ein Traum: Wir sind nicht christlich, Kind hasst Schokolade und hat eine schwere Eiallergie. Ich habe mich jedes Jahr gefragt, wie wir mit diesem Fest umgehen sollen #gruebel.

    Als Frühlingsfest? Die Pflanzen erwachen, Kaninchenbabys werden geboren - daraus lässt sich doch was machen, oder?

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Ja, sowas haben wir als Schmuck auch. Es geht mir mehr um die Kinder-Eier-Malaktion.

    Die Kinder hier malen alle nicht gern Eier an. Muss man zu vorsichtig sein (selbst mit den Plastikeiern weil man doch irgendwie immer an die falsche Stelle fasst und die Farbe verschmiert).

    Wir schneiden hier aus Pappe Eier aus und malen die an oder/und bekleben die mit Aufklebern, Washi-Tape,..... Kommt gut an und sieht selbst für Erwachsene klasse aus.

    So take courage, hold on, be strong, remember where your help comes from.

  • Das haben wir letztes Jahr auch gemacht, zusätzlich.

    Ich fand das als Kind immer toll mit den Eiern... Ist vielleicht mehr meine Nostalgie als der Wunsch der Kinder. Ich frag sie einfach mal.

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    In meinem Waldland geht ein Monster um...

  • "Gipseier" oder "Nesteier" gibts zu kaufen, kosten allerdings ab 60ct pro Stück.


    Wir haben Plastikeier und eine bestimmte Art Wasserfarben, mit denen man sogar das Plastik bemalen kann.

    Was macht ihr eigentlich, ihr flinken Sekundenhorter, mit all der Zeit, die ihr spart, wenn ihr "lg" tippt statt lieb zu grüßen?

    - aus einer Berliner S-Bahn-Station -

  • Ostern ist hier auch ein Traum: Wir sind nicht christlich, Kind hasst Schokolade und hat eine schwere Eiallergie. Ich habe mich jedes Jahr gefragt, wie wir mit diesem Fest umgehen sollen #gruebel.

    Als Frühlingsfest? Die Pflanzen erwachen, Kaninchenbabys werden geboren - daraus lässt sich doch was machen, oder?

    Ja. Unbedingt, wir feiern Nouruz Ende März, da steckt das ja auch mit drin und ist irgendwie abgedeckt.

    Ostern war halt durch den Kiga immer Thema, aber wir haben als Familie keine Anknüpfungspunkte gefunden. Aber die Kinder warten halt auf den Osterhasen, der immer keine Ahnung hat, was er bringen soll, und warum eigentlich. Vielleicht gibt es Plätzchen dieses Jahr, nach bewährten Adventsrezepten in Ei-Form? #hammer


    Sorry für den Exkurs. #blume

  • 8 Jahre später und nicht mal Corona hat mich vor der jährlichen Puste-Orgie verschont.

    (Und nein, ich hab immer noch keinen Ei-Ausblaser. Irgendwie hab ich es immer verschusselt rechtzeitig einen zu bestellen und hinterher wieder vergessen. Bis es eben im nächsten Jahr wieder zu spät war. #angst)

    Und wahrscheinlich lohnt es sich jetzt eh nicht mehr. In 2 Jahren, ist auch das letzte Kind aus der Grundschule raus und am Gymi werden zum Glück keine ausgepusteten Eier verlangt. :D

    Der ist auch nicht nötig:

    Ei auf beiden Seiten anpieksen, mit nem SChaschlikstäbchen das Eigelb gut zerstören, Strohhalm rein - und lospusten. Geht supereinfach .

    Ich nehme nur den Strohhalm und zersteche damit erst das Eigelb und puste dann aus.

  • Ich hänge dann Plastikeier draußen an den Baum.

    Eigentlich möchte ich gar keine Oster Deko aufstellen, ich möchte in den Osterferien reisen.

    Das geht nun schon das zweite Jahr in Folge nicht.


    Und letztes Jahr waren die Plastikeier schon so fies… Waaasaas! Jetzt hab ich ein Problem. Hättet ihr doch geschwiegen .

    तत् त्वम् असि

  • Ihr habt doch einen großen Grund Rattenkind , wie wäre es mit einer kleinen Hühnerschar? Ist dann zwar immer noch nicht vegan, aber Du hast die Lebensbedingungen deiner Hühner zu 100% unter Kontrolle und weißt, dass es ihnen gut geht.


    (EDIT: und ich finde es gibt kaum was beruhigenderes als seinen Gartenhühnern beim Picken und Scharren zuzuschauen. #love)