Gender-Kacke in Schule und Alltag

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • aber Magorma - wenn du nun wirklich ein Mann wärest (for the sake of the argument) - dann würde da ja so auch nicht stimmen mit den Kindern und der Ehefrau 2. Person in der Veranlagung, wenn die Kinder tatsächlich eine andere Mutter hätten als die Ehefrau, oder hab ich da jetzt einen Denkfehler?

    Ich kam deshalb durcheinander, weil unter "Vater" immer die erste Person verlinkt war (die laut System der Mann ist, ich habe ja aber mich angegeben) und die "Mutter" die zweite Person, also eigentlich die Frau, in unserem Fall aber mein Mann.

    Ich hatte einfach irgendwann total den Knoten im Kopf.

    Einfacher wäre ja zu fragen, ob etwas Person 1 oder Person 2 zugeordnet werden soll.

  • @'Susan Sto Helit Dann ist die Personaldecke in Hessen vielleicht nicht so dünn wie hier. Was ich so höre, kommen sie hier hinten und vorne nicht mehr hinterher. Die Bearbeitungszeit meiner Einkommensteuer spricht auch dafür, dass sich da keiner langweilt.

    Und damit mich keiner missversteht: ich finde die Regelung auch haarsträubend. Aber die Sachbearbeiter*innen sind einfach die falschen Adressaten.

    Hier Hessen, habe einige Freunde in Finanzämtern, weil ich selbst das Studium gemacht habe: die Personaldecke ist bei den Finanzämtern, die ich kenne, sehr dünn. Ständige Überlastung, Auffangen von Burnout von Kollegen und daraus folgender Burnout war eher die Regel.


    Ich könnte mir übrigens auch vorstellen, dass der/die BearbeiterIn noch wenig Erfahrung hat und deswegen etwas unbeholfen formuliert. Also wäre ich da nicht überkritisch. Vor allem, wenn die Person einfach viel manuelle Nacharbeit hatte, diese in Zukunft vermeiden will und deswegen eine kleine Notiz beigibt. Ich wäre mir nicht sicher, ob überhaupt die Gründe für die Fehler bekannt sind.


    Also: blöd programmiert, aber die Bearbeiter können nichts dafür.

  • Wir haben in der Kita das Thema "Junge/Mädchen"

    Wir gehen der Kernfrage, warum ist man ein Junge oder Mädchen, woher weiß ich, dass jemand ein Junge oder Mädchen ist....


    Bislang nähern sich die Kinder über Rollenzuschreibung der Antwort auf die Frage. Nicht einmal an 3 gesprächsrunden nähern wir uns der Biologie. Das wundert mich ernsthaft.

    "Wenn Dein Leben schwerer geworden ist, bist Du vielleicht ein Level aufgestiegen?!"

  • Ich glaube auch, dass das körperliche durch die Erwachsenenreaktionen so wichtig wird/werden kann. Vor allem dieses verschmähte und so

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


    PitaPata Dog tickers

  • Meine Tochter, (inzwischen nicht mehr ganz so) kurzhaarige Schwester einen langhaarigen Bruders, Tochter eines langhaarigen Papas, die Fotos von Mama mit Glatze kennt, bezeichnet mit einer beeindruckenden Sturheit die beiden langhaarigen Jungs im Kletterkurs als Mädchen. #blink

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    In meinem Waldland geht ein Monster um...

  • Wusstet ihr, dass im neuen Katalog eines sehr bekannten Arbeitsbekleidungsausstatters (E.S.) auf über 40 Seiten mit Kinderkleidung zwei (!!!) Fotos mit Mädchen drauf zu sehen sind!? Die Jungs machen in dem katalog alles - Schneeballschlacht, Wassrrschlacht, Reifen wechseln, Kart fahren, Pferde zähmen usw. Aber nur zwei Mädchen dürfen auch etwas tun. Aber Hauptsache es gibt pinke Arbeitshosen, -jacken, -Pullover, -Mützen und Schuhe.

  • Das ist aber nicht immer so, ich schaue mir die Kataloge immer an, wenn der Mann wieder was für die Arbeit bestellt und der hier rumliegt. Gerade da haben oft Mädchen blaue Arbeitshosen an und machen handwerkliche Sachen und es wird nicht zwischen Jungen/Mädchen unterschieden, sondern es gibt nur "Kinder" Hab mir den neuesten gerade geschnappt. Zwei sind offensichtlich Mädchen, ja, aber bei einigen finde ich, sieht man es nicht. Das blonde Kind z.B. das da mit dem Schlauch rumspritzt könnte auch ein Mädchen sein.

    Die Sachen sind doch auch, bis auf die rosa/lila-Shirts echt neutral und die gibt's auch noch nicht so lange, sondern vermutlich weil die Nachfrage von Seiten der Kundschaft da war ;) Ich würde da eher keine Genderkacke unterstellen, sondern vielleicht eine diesmal unpassende Wahl der Models;)

  • Mein Mann hatte gestern die volle Genderkacke-Breitseite in unserer Apotheke.

    Er holt Medikamente für Julia auf Rezept ab.

    Die Apothekerin holt die Sachen, gibt sie ihm und sagt: "Und zur Anwendung fragen Sie am besten ihre Frau, der Arzt (!!! - wir sind bei einer Ärztin!!!) hat ihr sicher einiges dazu erzählt."

    Mein Mann ganz cool: "Meine Frau wird mir da nicht weiterhelfen können, bei der Kinderärztin war nämlich ich dabei."

    Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.
    Jean Paul

  • NDR Info hat eine interessante Sendereihe:


    https://www.ndr.de/nachrichten…aennlich,audio977104.html



    https://www.ndr.de/nachrichten…erzimmer,audio886916.html



    (Bin nicht ganz sicher, ob das die richtigen Links sind, die Seite ist unübersichtlich vom Handy aus... aber es ist eine dreiteilige Reihe zur Geschlechtergerechtigkeit, von der zwei Teile schon raus sind.)

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    In meinem Waldland geht ein Monster um...