Gender-Kacke in Schule und Alltag

  • War zu erwarten, oder?


    Zum kotzen!

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • ich denke die Damen haben da nicht viel zu sagen...hauptsache Sponsor..

    Geld regiert halt immer noch.


    Viele Frauenmsnnschaften bekommen von ihren Vereinen wenig Aufmerksamkeit/Geld..


    War das hier im Forum nicht mal Thrma..beim Eishockey?

    LG paulina mit paula (11.05)
    + paul (04.08)

  • Ist auch sehr „lustig“ wenn man dort mal durch die Manschaftsfotos surft und sich mal das posing anschaut. Wie die Männermanschaft sich aufspielt und wie die Frauen auf dem Manschaftsfotos da stehen.

  • ich denke die Damen haben da nicht viel zu sagen

    ja...im doppelten Wortsinn...Arsch hinstrecken reicht offenbar...

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Ganz ehrlich, ich finde es auch dumm von diesen Frauen, nicht aufzubegehren. Zu sagen: nö dafür gebe ich meinen Arsch nicht her.


    JuraMama hatte dazu bei FB einen sehr spannenden und ironischen Beitrag.


    Wenn sie nicht aufstehen, wird sich aber auch nix ändern *seufz*... also wenn alle das toll finden.

  • Aber ist sportkleidung für Frauen nicht schon immer sexistisch?


    Also auch ohne Betonung durch Schriftzüge auf besondere Körperteilen.


    Wenn ich an Beachvolleyball denke, oder Tennis, oder Leichtathletik oder oder oder oder.....


    Das stieß miR schon als Teenager in den 90ern sauer auf, dass Steffi Graf und ihre Kolleginnen immer so knappe Röckchen anziehen mussten.


    Zweifellos ist das von euch verlinkte Foto inklusive Pose der Gipfel

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • ja...gerade im Beachvolleyball ist das extrem.


    Gut fand ich wie Serena? Williams die die..."Frauen nur im Rock Regeln".. bei den French Open gelöst hat (sie wollte eigentlich im Hosenanzug spielen)

    Sie hat dann einfach ein Tütü angezogen...von einem Modelabel extra angefertigt.

    LG paulina mit paula (11.05)
    + paul (04.08)

  • Leider kann ich keinen der verlinkten Artile lesen....


    beim ersten erscheint nur der Titel und eine Aufforderung zur Umfrage und die beiden anderen sind leider kostenpflichtig...#crying

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Die Frauen müssen sich fragen, ob sie so etwas mitmachen oder aufhören zu spielen.

    Da gibt es keinen Handlungsspielraum.


    Der Spielbetrieb für eine Erstlingsmannschaft kostet gut 150000 Euro pro Saison. Dafür werden oft eigene Unternehmen gegründet.

    Die müssen Kohle reinholen wo es nur geht. Wenn sie sich nichts auf den Hintern drucken lassen, haben sie schlicht nicht genug Geld um teilzunehmen.


    Die Frauen als dumm zu titulieren finde ich heftig.

    Briefadventskalender:


    #post#post#post#post#post#post#post#post#post10#post#post13 14 #post 16 17 18 19 20 21 22 23 #post



    Du möchtest Glückwünsche zum Geburtstag?

    Dann mach hier mit:

    Geburtstagspost für dich!

    #luftballon

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von homunkulus ()

  • Der Spielbetrieb für eine Erstlingsmannschaft kostet gut 150000 Euro pro Saison.

    Magst Du mir diese Zahlen mal genauer Erläutern bitte?


    Nicht die Frauen sind dumm, aber ihr Verhalten empfinde ich als absolut unreflektiert.


    Ich glaube Judith Holofernes hat bereits vor Jahren erkannt worum es geht:


    Zitat

    Wenn du mit zwanzig deinen Hintern entdeckst

    Und ihn fortan in jede Kamera streckst

    Dann passt dein tolles neues Selbstgefühl

    Perfekt in jedes Marketingkalkül

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Leider kann ich keinen der verlinkten Artile lesen....


    beim ersten erscheint nur der Titel und eine Aufforderung zur Umfrage und die beiden anderen sind leider kostenpflichtig...#crying

    Sicher?


    Bei der Umfrage - ja die hatte ich auch, da habe ich zweimal was angeklickt und gut wars. Nur damit du den Umfang weißt.


    Bei dem Taz Artikel kannst du: Gerade nicht - anklicken. dann kannst du kostenlos lesen.


    Und der Zeitartikel, ka bei mir kommt keine Bezahlschranke.


    *mist*

    Wyrd bið ful aræd!


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Iverna ()

  • oh manoman...ich bin grade sooo fassungslos.


    Kurz zur Vorgeschchte: unser Sohn (7) ist nicht sicher, was sein Geschlecht angeht. Ist hier kein großes Ding, auch nicht in der Familie. Er ist wie er ist, Umso fassungsloser macht mich grade eine Nachricht meiner Mutter:


    "Ich möchte Klein-Ludo dieses Buch schenken, was meinst du? Buchtitel: 100 Dinge, die ein Junge wissen muss."


    Ich erkläre, dass ich davon gar nichts halte. Dass ich es ungünstig generell finde, für ihn besonders, Das das Buch besser: 100 Dinge, die ein KIND wissen muss heißen müsste. Und sie schreibt echt: warum nicht? Verstehe ich nicht.... kann doch das Mäuschen (Schwester) auch lesen....


    Was soll denn da bitte drin stehen?


    Ich habe nochmal klar gemacht, dass ich das gar keine gute Idee finde.


    Ähm....ja. Was sagt man denn da noch groß? Deutlicher geht es doch echt nicht, oder?

    #herz -liche Grüße von Ludo und ihrer Rasselbande

  • Danke Iverna .Das mit der Umfrage und der TAZ versuche ich mal...bei der zeit ist der Artikel bei mir unter Zett+, daher kostenpflichtig #weissnicht.

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Ludo , vielleicht umformulieren. "Keine gute Idee" würde hier von der älteren Generation ignoriert werden. Klares Kaufverbot, hier im RL hilft die Drohung, es gleich wegzuschmeißen, wenn es doch gekauft würde.

  • Igitt. Bei A*azon kann man einige Seiten des Buches anschauen. Das für Jungs finde ich gar nicht schlecht für Kinder: Geheimbotschaften, Finger-Alphabet, mit einem Kamm musizieren, also so kleine Experimente und Spielereien. Aber das für Mädchen #kreischen#kreischen#kreischen "Wasche Deine Haare niemals zu heiß" - "Wohlfühlgymnastik" und so weiter. Nee, da wäre ich auch voll dagegen. Ein solcher Verlag hat keinen Cent an Einnahmen verdient.

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • naja, ich will sie nicht bevormunden, bin aber traurig, dass sie die Dummheit des Titels nicht auch sieht....der Inhalt mag gut sein, keine Frage....

    #herz -liche Grüße von Ludo und ihrer Rasselbande

  • Der Spielbetrieb für eine Erstlingsmannschaft kostet gut 150000 Euro pro Saison.

    Magst Du mir diese Zahlen mal genauer Erläutern bitte?

    Der Mitgliedsbeitrag im Verband kostet etwa 3000 Euro zur Zeit.

    Die Teilnahme an der Vorlizenzierung etwa 1000 Euro

    Die Lizenzgebühr ist gestaffelt, geht von 7000 Euro (1. Jahr) bis, ich glaube 20000 Euro (6. Jahr?)

    Medienproduktionskostenzuschuss 10000 Euro

    Dann brauchst du eine Spielhalle mit irrwitzigen Auflagen (es kommen ja eh kaum ZuschauerInnen), Kosten in unserer Region 40000 Euro.

    Dann brauchst du für den Spielbetrieb jede Menge Personal. Manager, Marketing, Trainer

    Dann gibt es noch die Ausbildungskostenerstattung, da kann ich dir gerade keine Zahlen nennen

    Dann gibt es einen Haufen Zeug, das sich läppert. du muss ständig dein Material überprüfen lassen (kostet dann z.B. für jeden Pfostenschutz 4,70 Euro, klingt harmlos, kommt aber einiges zusammen für ein einzelnes Spiel) die Spielerlizenzen, Reisekosten usw.


    Sorry, dass ich das nicht alles im Kopf habe, aber glaub es mir einfach oder schau dir die Gebührenordnungen an.



    PS: das oben bei mir müsste eigentlich Erstligamannschaft heißen und nicht Erstlingsmannschaft, da hat mir das Handy einen Streich gespielt.



    Fazit: wenn du auf hohem Niveau Sport machen willst, brauchst du Geld. Es gibt wenige Sportarten die Gewinn abwerfen, wie Fußball. Bei den allermeisten zahlen die SportlerInnen selsbt drauf oder haben einen Sponsor.

    Wenn ich als 20-Jährige die Chance gehabt hätte, in der 1. Liga Volleyball zu spielen, dann hätte ich mir dafür sonstwas auf den Hintern drucken lassen. Und ich halte auch mein 20-jähriges Ich nicht für dumm.

    Briefadventskalender:


    #post#post#post#post#post#post#post#post#post10#post#post13 14 #post 16 17 18 19 20 21 22 23 #post



    Du möchtest Glückwünsche zum Geburtstag?

    Dann mach hier mit:

    Geburtstagspost für dich!

    #luftballon

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von homunkulus ()

  • Da muss ich homunkulus Recht geben. Die Spielerinnen würde ich für sowas nicht verantwortlich machen. Im Sport kannst Du Dir ganz oft nicht aussuchen, für was Du "Werbung" machst. Es ist eh schon für einen sehr großen Teil der Sportvereine sehr schwierig Werbeeinnahmen zu generieren und erst recht haben die Sportler da keinen Einfluss drauf. Verantwortlich sind die Sponsoren und die Vereinsleitung, die die Verträge für die Werbung machen.

    Als Spielerin kannst Du da nicht so einfach sagen: "trage ich nicht!".

  • Das Hauptproblem sehe ich darin, dass die LANDRÄTIN das offenbar angeleiert hat und toll findet und damit provozieren möchte. Sie könnte doch am besten mal im Bikini zur Pressekonferenz, dann müssten nicht andere für sie ihren A... hinhalten.