Gender-Kacke in Schule und Alltag

  • Rattenkind, kuck mal auf der Seite von pinstinks, da gibts viele gute Buchempfehlungen zum Thema für verschiedene Altersgruppen:
    https://pinkstinks.de/buchempfehlungen/

    Cool, vielen Dank!



    Millefolium schrieb:

    Erklärt ihr mir das kurz, ich versteh die Kritik an dem Kaffee nämlich nicht.

    Naja, der heißt "Black Beauty" und wird mit dem Bild einer halbnackten, farbigen Frau beworben... Das ist Genderkacke (was hat Kaffee mit nackten Mädels zu tun?) und rassistische Kacke (schwarzer Kaffee - schwarze Frau...).
    Wäre halbwegs vergleichbar mit 'nem weißen Pin-Up-Girl auf einer Packung Toastbrot...

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rattenkind ()

  • ICH hab mich da grade erst voll verplappert:
    war mit der maus auf ner demo, wir standen ganz vorne bei den polizisten.
    sie stellte jede menge fragen zur montur (waren im vollen kampfdress, aber größtenteils ganz gut drauf. mussten ja auch nur auf die netten und friedlichen leute aufpassen, die GEGEN die nazis protestiert haben) und so.
    dabei war an unserer stelle nur eine frau.
    maus: mama, ist das die einzige frau bei der polizei?
    ich: das wage ich zu bezweifeln, es sind bestimmt noch mehr.
    maus: aber wo sind die denn?
    ich: naja, heute ist ja sonntag (und ich MEINTE: ... "und da wird vielleicht ausgelost, wer antreten muss, und vielleicht hatten die anderen frauen ja heute glück" im nachhinein ist mir klar, wie dämlich der satz klingen musste...).
    Der junge Polizist rechts von uns mit breitem Grinsen: "klar, und sonntags sind die Frauen alle zuhause..." (Tonfall klang, als hätte er, wenn er weitergesprochen hätte, sowas wie "und backen kuchen für ihre männer" oder so drangehängt. Troff aber vor Ironie...).
    erst denken, dann sprechen...

  • dabei war an unserer stelle nur eine frau.
    maus: mama, ist das die einzige frau bei der polizei?
    ich: das wage ich zu bezweifeln, es sind bestimmt noch mehr.
    maus: aber wo sind die denn?

    Spannend, weil ich gelernt habe, dass in potentiell brenzligen Situationen möglichst viele Frauen in der ersten Reihe stehen sollten - das ist etwas deeskalierend (und nein, keine Genderkacke, sondern Dumpfbacken-Beobachtung oder sozusagen zielgruppenorientiertes Verhalten).



    Im Hause Talpa ist das Gleichgewicht übrigens wieder hergestellt: Klein-Talpo wird ja "Toktormensch" (Arzt) und während Talpita letzte Woche noch "helfen" wollte, ist sie jetzt dann "Feuerwehrmensch" und kommt sofort, wenn die Praxis brennt.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Gestern am Kiga-Elternabend, als es darum ging, dass doch auch einer der anwesenden Väter (waren einige) iaich in den Elternbeirat wählen lassen könnte, meldete sich einer der besagten zu Wort und erläuterte, dass das ja nicht ginge, denn die sind ja immer berufstätig und dann auch umfangreicher als die Frauen (die ja dann meist zusätzlich zum Job oft den Löwenanteil der Kindersache übernimmt und auch meist mehr als den halben Haushalt)........ :S#hammer#motz#stumm#sauer


    Ich musste mich echt zurückhalten, dem nicht vor die Füße zu kotzen...... <X

  • Es gibt so ein minikleines Gegenbeispiel.
    Wir haben in der Stadt einen Mann, der Hebamme gelernt hat (also Entbindungspfleger heißt es ja dann).
    Der hat seinen Beruf wieder an den Nagel gehängt, weil... na weil... die Frauen wollten ihn nicht.
    Männliche Gyns sind wiederum bei vielen ja kein Problem.

    Das finde ich schade. Aber man kann ja auch wiederum keine zwingen.


    Ich kenne durchaus auch Beispiele für Diskriminierung von Männern, meist im Rahmen von Gleichstellungsmaßnahmen in großen Konzenern oder im öffentlichen Dienst.


    *seufz*

    "Every day, in every vay, ve get better and better."

  • ich hab, als ich schwanger war, extra einen entbindungspfleger gesucht. Bei uns gibts aber keine.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Sie per E Mail mit Beschwerden überrennen ... ? - Scheint ein Café von einer Marke zu sein (Prager und Wild) kenne mich da nicht aus..

    Wyrd bið ful aræd!


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Iverna ()

  • Ja, so schnell gehts. Letztens im Kiga, Elterncafe und ich sag zu den 3 anwesenden Männern, die das Backblech in den Geschirrspüler legen wollten: "Macht das mal nicht, die Hausfrau weiß, dass da die Beschichtung abgeht." erst viel später wurde mir mein Gendergelaber bewusst. Wie schlimm eigt., man denkt man ist frei davon und trotzdem lebt es in einem!

  • Gestern am Kiga-Elternabend, als es darum ging, dass doch auch einer der anwesenden Väter (waren einige) iaich in den Elternbeirat wählen lassen könnte, meldete sich einer der besagten zu Wort und erläuterte, dass das ja nicht ginge, denn die sind ja immer berufstätig und dann auch umfangreicher als die Frauen (die ja dann meist zusätzlich zum Job oft den Löwenanteil der Kindersache übernimmt und auch meist mehr als den halben Haushalt)........ :S#hammer#motz#stumm#sauer


    Ich musste mich echt zurückhalten, dem nicht vor die Füße zu kotzen...... <X

    Also hier haben sich gestern Abend beim Kiga-Elternabend alle Eltern gedrückt, so gut es ging, bis mein Mann den Job dann übernommen hat. #hammer Da waren dann alle anderen Eltern so erleichtert dass es keine Sprüche gab.

  • Millefolium, weil ich nur 2 weibliche Hebammen kannte und beide so sehr "Heititei" waren und das gaaar nicht zu mir passte und ich diese Erfahrung erstmal irgendwie auf alle Übergestülpt hatte. Ich dachte, ein Mann sei vielleicht mehr gradeaus und klarer.
    Meine Hebamme, die es dann wurde hat meine Sicht dann aber klargerückt. :D

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Genderkacke umgekehrt:


    Eine Arbeitskollegin von mir hat ihre 3-jährige Tochter aus der Krippe genommen, weil die da einen Lehrling eingestellt haben. Das macht mich so zornig :cursing:

    You never forget a person who came to you with a torch in the dark.

  • Wie, einfach weil das ein Mann ist? =O
    Da muss doch noch was anderes sein, sonst wär das doch zu bescheuert! <X

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

  • die Frau vor uns war sehr grimmig und humorlos. Die Männer haben sich mit uns unterhalten, was im Zweifelsfall wohl deeskalierender gewesen wäre. Wobei bei unserer Ecke eh friedliche Leute standen.

  • die Frau vor uns war sehr grimmig und humorlos. Die Männer haben sich mit uns unterhalten, was im Zweifelsfall wohl deeskalierender gewesen wäre. Wobei bei unserer Ecke eh friedliche Leute standen.

    Woran man mal wieder sieht, dass selbst bei der Polizei lauter Individuen arbeiten. ^^

    "Every day, in every vay, ve get better and better."