Gender-Kacke in Schule und Alltag

  • Agenten-und Profikiller-Schlumpfine ist auch cool...

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • In einem Spielzeugladen, in dem ich mal gefragt wurde, ob das Geschenk für einen Jungen oder ein Mädchen sei damit dann passend eingepackt werden kann (inklusive erstauntem Kommentar von mir) wurde ich das heute nicht mehr gefragt, es heißt dort jetzt: "wir haben zwei Sorten Geschenkpapier, welches

    soll es sein" #top Vermutlich gab es da einige erstaunte Kunden und sie haben es geändert.

  • Ich war auch schon mal über die gestolpert, ich finde viele ihrer Thesen unsagbar und einige bemerkenswert und interessant.

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Da schließe ich mich an.

    Ich werde mal schauen, ob ich ihren letzten Text als EBook finde, denn es klingt auf jeden Fall nach etwas, das man selbst lesen muss um wirklich zu wissen wie genau sie zu ihren Thesen kommt.

  • Spionin Schlumpfine wäre cool gewesen 😀

    Agenten-und Profikiller-Schlumpfine ist auch cool...

    Terminator-Schlumpfine #angst#lol

    So hat sie ja mal angefangen, als Kreation von Gargamel, die die Schlümpfe ausspionieren und an ihren Meister ausliefern sollte...

    Da sah sie aber noch so aus:

    latest?cb=20110831092017


    Später hat Papa Schlumpf sie dann per Zauber "verbessert" und zu einer der "Guten" gemacht...


    latest?cb=20090610000054



    Jahaaa... ist schon klar, oder? #hammer

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rattenkind ()

  • Nein, oder?!? #blink

    Ich kann nie wieder die Schlümpfe gut finden #kreischen dabei mag ich die doch so gern!

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Die Welt ist halt kein Schlumpfenhof, Luxa, tut mir leid. :(

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rattenkind ()

  • Och menno... Rattenkind ...jetzt kann ich nichtmal mehr die Schlümpfe gucken...#crying#heul

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Das "Smurfette-Principle" kennt Ihr aber schon, oder?


    Überhaupt kann ich die "Tropes vs. women"-Reihe sehr empfehlen. Aber ich mag Anita Sarkeesian auch. ;)

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    You say you want a revolution. Well, you know, we all want to change the world.

    But when you talk about destruction, don't you know that you can count me out? Don't you know it's gonna be all right?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rattenkind ()

  • Ich kannte es noch nicht, und habe erstmal einfach weiter geschaut.

    Sehr interessant die Serie,

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Schlumpfibe war für mich selbst als Kind schon der Inbegriff weiblicher Peinlichkeit. Ganz ganz schlimm und mit Sicherheit niemals Agentin, Ärztin oder sonstirgendetwas das eine Hirnzelle benötigt.

    Und als ich zum ersten mal die Folge ihrer "Entstehung" sah, machte das alles noch viel schlimmer.

    Schlümpfe gehen so absolut Null klar...

  • Natürlich ist Schlumpfine eine weibliche Peinlichkeit und war es schon immer, dennoch waren die Schlümpfe Teil meiner Kindheit...so wie Pumuckl, Ronja, Pipi usvm. Da ist es immer schade, wenn man nochmal mit der Nase in die Scheisse gehalten wird ;)...the smurfette-principle war mir geläufig aus vielen 80ger Jahre Serien...und von den Muppets...ja.


    Habe aber eben bei Stern Online einen richtigen Aufreger gelesen, den ich am Handy nicht verlinken kann...eine amerikanische Paartherapeutin weiß nun endlich warum so manche Ehen in die Brüche gehen...selbst Stern online war dabei aufgefallen was für eine 50ger Jahre Genderkacke die Dame dabei von sich gab...ist natürlich nur die Schuld der Frauen...eh klar...

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Ich hab den Artikel gerade überflogen. Für die Überschrift sollte sich die Redaktion bitte schämen - aus Klicksucht formuliert wie ein Gala-Text. Bäh.

    Die fünf Gründe selbst finde ich - ach je, ich spann mal den Schirm auf - tatsächlich ziemlich korrekt. Nur eben nicht allein auf das Verhalten der Frau bezogen, sondern als generelle Beziehungskiller. Mich könnte man mit so einem Verhalten auf jeden Fall todsicher vertreiben.

    Aber es nur auf die Frau zu beziehen, ist natürlich echte Genderkacke. Der Text klingt aber danach, als wäre die Autorin des Buchs doch sehr von ihren persönlichen Erfahrungen geprägt gewesen. Schade nur, dass sie daraus ein Buch gemacht hat anstatt mit einem Therapeuten darüber zu reden und zu erfahren, dass zum Scheitern einer Beziehung normalerweise zwei gehören;)