Gender-Kacke in Schule und Alltag

  • Ich finde die Unterscheidung in Mann und Frau überhaupt nicht schlimm.

    Du schreibst das aus der Position heraus von jemand, der sich da klar positionieren kann, richtig?

    Xenia : Es fällt mir gerade schwer, Dich zu verstehen. Vielleicht verstehe ich Dich auch falsch. Ein bisschen komisch finde ich es, dass Du Kindern zugestehst, sich für oder gegen rosa, Glitzer, Fußball und Ballett zu entscheiden und nicht daran gebunden sein sollen, was angeblich ihrem eigenen Geschlecht entspricht. Sich also aufgrund einer Vorliebe, eines Gefühls aus der Geschlechterrolle entfernen dürfen. Aber so fundamentale Sachen wie der Körper, das Gefühl darin, das Gefühl, wenn man sich selbst berührt, sich selbst ansieht, soll dann doch wieder richtig sein so wie vorgegeben. Und wenn es sich für den Menschen falsch anfühlt, dann weil da durch die Gesellschaft etwas falsch vermittelt wird?

    Doch, es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen meinen Vorlieben und meinem Körper:


    Ich kann beurteilen, ob ich lieber Fußball spiele oder lieber stricke. Ich kann das einfach ausprobieren.


    Aber ich kann nicht wissen, wie es sich anfühlt, den Körper eines Mannes zu haben.


    Wenn jemand mit großer Überzeugung sagt „ich fühle mich falsch in meinem Körper“, dann geht es dabei nicht so sehr um die körperlichen Empfindungen (weil: kein Vergleich) sondern es geht hauptsächlich um das, was man in der Interaktion mit anderen erlebt.


    Es gibt nebenbei auch noch viele andere Menschen, die sich fremd in ihrem Körper fühlen. Für mich ist der Unterschied, dass die Gesellschaft eine andere Verpflichtung gegenüber jemanden hat, der wegen den Geschlechterrollen mit seinem Körper nicht zurecht kommt, als sie es gegenüber jemand hat, der z.B. einfach häßlich ist.

    Denn bei dem, der in eine Rolle gedrängt wurde, die nicht mit seinem Körper übereinstimmt, hat die Gesellschaft einen Fehler gemacht und muss zurecht für die Anpassung aufkommen.


    Aber es ist immer noch ein Fehler, der da passiert ist. In einer idealen Welt müsste man sich nicht entscheiden.

    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Für mich ist der Unterschied, dass die Gesellschaft eine andere Verpflichtung gegenüber jemanden hat, der wegen den Geschlechterrollen mit seinem Körper nicht zurecht kommt, als sie es gegenüber jemand hat, der z.B. einfach häßlich ist.

    Das liest sich ziemlich selbstgefällig. Auch das Schönheitsideal ist durch die Gesellschaft geprägt!

  • Das ist nicht selbstgefällig gemeint.


    Aber du wirst hoffentlich nicht anzweifeln, dass es ziemlich viele Menschen gibt, die sich aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrem Körper wohlfühlen, und dass man nicht allen auf Krankenkassenkosten deshalb eine OP finanzieren will, oder?

    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

  • Xenia, Ich weiß nicht, welcher Begriff auf Deutsch verwendet wird, auf Englisch ist es Gender dysphoria.

    Bitte beschäftigte dich doch damit, bevor du sehr allgemein gültig klingende Aussagen machst.

    Viele Gruesse vom andern Ende der Welt, Sarah




  • Das wollte ich eh schon Fragen, kommen die kleinen positiven Begebenheiten auch in diesen Thread?


    Wer es nach Hamburg schafft, dem sei dieses Familienweihnachtsstück ans Herz gelegt.


    https://www.ndr.de/kultur/Robi…haus-Hamburg,hood100.html


    Mein Mann war als begleitendes Elternteil dabei, und total begeistert.

    Aus dem tieferen Sinn des Labenz:


    Eisenzicken, die (Pl.)

    Die hartgekochten, widerwärtigen Stücke, die man vom Geschirr kratzen muss, nachdem man es aus der Spülmaschine gezogen hat.

  • Oh, happy spider ,denn zweiten Artikel wollte ich gerade auch teilen!


    Unter anderem gibt es darin ein sehr nettes Gedankenexperiment wie die Debatte (und unsere Kultur) aussähe, wenn mit 50/50-Chance mal der Mann und mal die Frau schwanger wird.


    Toller Artikel!

  • Ich finde auch die Überlegung gut, dass jeder Mutter vom Staat 1500€ pro Monat und Kind gezahlt werden müssen und wie schnell dann "sozialschmarotzer, soll sie doch abtreiben!" gebrüllt werden würde.

  • Absolut! Sie thematisiert sehr schön, dass der Ruf nach Schutz des Lebens ab Geburt verstummt.


    Und:

    „Es gibt kein Gesetz in Deutschland, das exklusiv in den Körper von cis-Männern eingreift. Kein Gesetz knüpft eine Entscheidung über etwas, was nur ein männlicher Körper kann, an Strafbarkeiten oder Beratungen.“

  • Ich bin so sauer wegen §219a!! So eine Sauerei von der SPD! Und dann das ganze noch als Erfolg zu verkaufen, geht's noch??

    Ja!!!#sauer


    Den Artikel von Juramama hab ich auch grad gelesen, sehr spannend.

    Und es wird laut, wenn du leise bist

    Und wieder eins da und zwei im Sinn

    Doch was kostet dich denn mehr Schlaf?

    Das "Hätt' ich mal" oder "Hätt' ich mal nicht"?

    Fjørt - Couleur

  • „Es gibt kein Gesetz in Deutschland, das exklusiv in den Körper von cis-Männern eingreift. Kein Gesetz knüpft eine Entscheidung über etwas, was nur ein männlicher Körper kann, an Strafbarkeiten oder Beratungen.“

    genau das.


    happy spider danke für den Artikel, der ist grossartig.

    mit elfchen 04/09 und minielfchen 03/12


    quand ta thèse te pousse à bout et que tu veux tout arrêter kannste vergessen.


    #rose 49,7

  • Ich bin so sauer wegen §219a!! So eine Sauerei von der SPD! Und dann das ganze noch als Erfolg zu verkaufen, geht's noch??

    geht mir auch so!!!!!!#crying#crying

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Es ist so ein Unding, daß dieser Paragraph bestehen bleiben wird! #sauer


    Mangels Erwartung enttäuscht mich aber bei der SPD nix mehr. :-(
    Manchmal glaube ich, daß Nahles ein U-Boot ist und wenn sie die SPD endlich auf unter 10% gebracht hat, dann outet sie sich als SPD-Hasserin.

    "Über besorgte Bürger wusste er Bescheid. Wo auch immer se sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache in der "traditionelle Werte" und ähnliche Ausdrücke auf "jemanden lynchen" hinaus lief." Terry Pratchett: Die volle Wahrheit
    LG Bryn mit Svanhild (*01), Arfst (*02), Singefried (*09) und Isebrand (*12)

  • Mich macht der Paragraph 219a auch wüTend....

    Und mir geht's da wie die Bloggerin im von happy spider verlinkten Artikel

    Ich War noch nie ungewollt schwanger, und Habenichts nocheinmal gefürchtet, das zu sein, ich bin jetzt auch in einem Alter, wo es immer unwahrscheinlicher wird.

    Und dennoch finde ich die hiesigen Regelungen zur Verhütung, schwangerschaftbegleitung, Abtreibung und Begleitung in der Mutterschft einfach eine schreiende Ungerechtigkeit!!!!!


    Jetzt soll es eine Studie geben, die die psychischen Folgen eines Abbruches erforscht werden - ich könnte kotzen!!!!!

    Was ist mit Studien über die Folgen von ungewollter Mutterschaft (wobei es keine neuen studieN mehr bedarf!!!! Wir Wissenschaft, welche Folgen die Gesellschaft zu tragen hat)


    Ah!!!! Mir kommt Ne Idee: wir sollten mal ne Studie über die Folgen von ungewollter Vaterschaft machen..... Wie sehr Männer leiden undsomit auch die Kinder und die Gesellschaft, wenn sie ungewollt Vater werden. Vielleicht würde das ja das Denken verändern.

    Also ich meine nicht,dass jetzt Kerle die ungewollt Vater werden besonders stark zu leiden haben.... Können sich ja zumindest physisch und psyschich raushalten.... Ist ja kaum der Rede wert im Vergleich zu dem, was eine Frau wuppen muss, wEnn sie da 20 Jahre lang Verantwortung übernehmen muss. Aber im aufbauschen und unverhältnismäßig abwägen sind die Entscheidungsträger ja immer gut!!!!

    Irgendwann wird Alles gut, weiß der Teufel
    wann, aber es wird Alles gut!"
    Leslie ist ne tiefblaue Quotenberlinerin
    bei Instagram

  • Manchmal glaube ich, daß Nahles ein U-Boot ist und wenn sie die SPD endlich auf unter 10% gebracht hat, dann outet sie sich als SPD-Hasserin.

    Nein, die ist echt. Die ist Katholikin, hat insgeheim die dazu passenden Einstellungen zum Thema Abtreibung, und ist außerdem nicht besonders weitsichtig.


    Edit:

    Xenia, Ich weiß nicht, welcher Begriff auf Deutsch verwendet wird, auf Englisch ist es Gender dysphoria.

    Bitte beschäftigte dich doch damit, bevor du sehr allgemein gültig klingende Aussagen machst.

    Hast du was an meinen Schlussfolgerungen auszusetzen? Oder nervt es dich nur, dass ich es für unwahrscheinlich halte, dass es eine gesellschaftunabhängige „falsche“ Geschlechtsidentität gibt?

    Xenia mit Te (Herbst 04) und Ka (Herbst 07) und Ha (Feb 12)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Xenia ()

  • Xenia Nahles gibt sich aber auch bei anderen Themen viel Mühe die SPD weiter in Richtung 10% zu bringen.
    Und sie ist erstaunlich erfolgreich dabei. #hmpf

    "Über besorgte Bürger wusste er Bescheid. Wo auch immer se sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache in der "traditionelle Werte" und ähnliche Ausdrücke auf "jemanden lynchen" hinaus lief." Terry Pratchett: Die volle Wahrheit
    LG Bryn mit Svanhild (*01), Arfst (*02), Singefried (*09) und Isebrand (*12)

  • Leslie Winkle es gibt ja sogar eine ziemliche aktuelle Studie von der BZgA, die sich mit dem Thema psychische Probleme nach Schwangerschaftsabbruch beschäftigt und wohl belegt, dass es dieses sogenannte "Post-Abortion-Syndrom" nicht gibt. Also, völliger Humbug diese Forderung.


    Ansonsten schließ ich mich eurer Meinung an. Es ist unfassbar. Am Mittwoch soll es wohl bundesweit Demos geben. Am liebsten würde ich mir freinehmen und in die nächste Großstadt fahren, hier in der Pampa finden sich vielleicht drei Leute für eine Demo zusammen.

    Was kann man denn noch machen? Briefe schreiben? Aber an wen?

    Meint ihr es macht Sinn Kristina Hänel finanziell zu unterstützen, damit sie das bis vors Bundesverfassungsgerichts trägt?

  • Meint ihr es macht Sinn Kristina Hänel finanziell zu unterstützen, damit sie das bis vors Bundesverfassungsgerichts trägt?

    Es gab auf jeden Fall mal eine Spendenaktion, ich hatte mal den Link gepostet, in einem Thread, wo es speziell um sie ging. Wie da der aktuelle Stand ist, weiß ich aber nicht...

    Und es wird laut, wenn du leise bist

    Und wieder eins da und zwei im Sinn

    Doch was kostet dich denn mehr Schlaf?

    Das "Hätt' ich mal" oder "Hätt' ich mal nicht"?

    Fjørt - Couleur