Gender-Kacke in Schule und Alltag

  • Zitat von der halbschrecklichen Springer-Zeitung von Kiwis Link

    Überschätzen Männer womöglich einfach den Umfang ihrer Tätigkeit in Haushalt und Familie? Eher ist davon auszugehen, dass Männer und Frauen ein unterschiedliches Verständnis davon haben, was ihr Engagement in Haushalt und Familie angeht.

    Wow. Natürlich überschätzen sich nicht die Männer, sondern die Frauen sind einfach zu anspruchsvoll. Klar.

    Natürlich ist das so das Frauen zu anspruchsvoll sind....


    (Der Artikel kam in meiner News-Timeline...ist eigentlich nicht meine Zeitung #zwinker....war mir fast klar wie der Tenor sein würde bei dem Blättle)

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Naja, so ganz falsch ist der Satz ja nicht, wenn mein Verständnis bzgl. meines Engagements im Haushalt eher minimalistisch ist, und ich dann plötzlich ein klitzekleines bisschen mehr mache, dann überschätzte ich den Umgang meiner Tätigkeiten im Haushalt vermutlich enorm im Vergleich zu einer zweiten Person im Haushalt, die meinen Minimalismus auffangen muss.

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

  • wenn die Frauen doch einfach mal verstehen würden, dass Männer den Dreck und die Arbeit genetisch infach nicht sehen können und ihre Erwartungen dahingehend einfach herunterschrauben könnten.

    So einfach ist das, liebe Frauen...

    Verlasse die Welt ein bisschen besser, als du sie vorgefunden hast (B.P)

  • wenn die Frauen doch einfach mal verstehen würden, dass Männer den Dreck und die Arbeit genetisch infach nicht sehen können und ihre Erwartungen dahingehend einfach herunterschrauben könnten.

    So einfach ist das, liebe Frauen...

    Das stimmt so aber nicht ganz. In den Beziehungen, in denen völlig klar ist, dass Dreck ausschließlich in den Arbeitsbereich der Frau gehört, sehen viele Männer ganz hervorragend, wo sich welcher befindet...

  • Naaa, habt ihr auch so nette Worte von Regierungs- und Ministeriumsseite zum Muttertag gelesen? Wird Zeit, abzurechnen. Wie zb auf dasnuf.de


    Oder überall unter dem Hashtag #CoronaElternRechnenAb

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green

  • zum Glück habe ich keine Sprüche gelesen.

    Waren sie in etwa so, wie ich sie mir vorstelle? <X

    Verlasse die Welt ein bisschen besser, als du sie vorgefunden hast (B.P)

  • wenn die Frauen doch einfach mal verstehen würden, dass Männer den Dreck und die Arbeit genetisch infach nicht sehen können und ihre Erwartungen dahingehend einfach herunterschrauben könnten.

    So einfach ist das, liebe Frauen...

    Das stimmt so aber nicht ganz. In den Beziehungen, in denen völlig klar ist, dass Dreck ausschließlich in den Arbeitsbereich der Frau gehört, sehen viele Männer ganz hervorragend, wo sich welcher befindet...

    Alleinstehende bekommen das auch oft ganz gut hin.

  • Als meist stille Mitleserin ist es mir ein Bedürfnis, das hier mit euch zu teilen, in der Hoffnung,mehr Verständnis zu erfahren als irl...:

    Bei uns geht am Montag wieder die Schule los, die Klassen werden geteilt und die Gruppen wechseln täglich...soweit, so gut.

    Die Lehrerin hat den Gruppen nun Namen gegeben... Gruppe A, da nur mit Burschen heißt: "Die coolen Jungs" Gruppe B, gemischt: "Die hübschen Prinzessinnen und ihre starken Bodyguards" 😭

    2020. Seufz

  • Da würde ich mich glatt beim der Lehrerin und im Zweifelsfall auch bei der Rektorin beschweren. Was für ein Menschenbild wollen die da den Kindern geben #motz#motz#motz

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


  • Da würde ich mich glatt beim der Lehrerin und im Zweifelsfall auch bei der Rektorin beschweren. Was für ein Menschenbild wollen die da den Kindern geben #motz#motz#motz

    Ja... das ist derart unreflektiert und abstoßend, dass ich da echt Zoff machen würde...weder sind die Mädels Prinzessinnen noch die Jungs deren Bodyguards....

    "Wir wollen lieber fliegen als kriechen" - Louise Otto-Peters (1819-1895) Frauenrechtlerin


    „Es gibt so viele gute Sachen auf der Welt. Es ist wirklich wichtig, dass jemand sie findet!“ Pippi Langstrumpf

  • Ja, das mit dem Welle machen ist so eine Sache...ich bin noch am überlegen, wie ich das wertschätzend vermitteln kann, damit es nicht in den falschen Hals kommt.

    Die Lehrerin ist an sich sehr bemüht und verständnisvoll und ich will es mir mit ihr keinesfalls vertun, aus Sorge, dass mein Kind das dann ausbaden muss.

    Hier in meiner Gegend scheint es mir, bin ich in der Elternschaft mit meiner Sicht auf Gendermainstreming ziemlich allein. Und aus verschiedenen Gründen braucht mein Kind das Wohlwollen seiner Lehrkräfte sehr.

    Ich hasse diesen Eiertanz und fühl mich fast schmutzig, da nicht drüberzufahren.

  • Gruppe A, da nur mit Burschen heißt: "Die coolen Jungs" Gruppe B, gemischt: "Die hübschen Prinzessinnen und ihre starken Bodyguards"

    Was fuer eine verquirlte Kackscheiße! Wie kann man nur.


    Ich wuerde das definitiv ansprechen.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Hm, vielleicht gibt es einen guten Link zum Thema? #gruebel


    Nils Pickerts Buch Prinzessinenjungs soll doch gut sein vielleicht hat der auch einen guten Blogeintrag.


    Eidt: oder was vom zuständigen Kultusminsterium?

    https://www.schulministerium.n…-Mainstreaming/index.html


    Und dazu eine liebe Mail oder Karte mit Sandwichtechnik (ein Lob, eine konstruktive Kritik, ein Lob)?

    "Every day, in every vay, ve get better and better."

  • Auf jeden Fall Sandwichtechnik 😁

    Momentan fehlen mir die Ressourcen rumzufeilen und eine Eierschalen-sichere Formumierung zu finden.

    Sollte jemand die Muse haben eine freundlich-konstruktive Rückmeldung zu formulieren, freue ich mich für Unterstürzung.


    Momentan bin ich bei:

    Liebe Frau....

    Ich möchte mich nochmals für die Unterstützung und das Verständnis in den letzten Wochen bedanken.

    Ich habe länger überlegt, ob und wie ich Ihnen dazu schreibe soll.

    Bezüglich der Gruppeneinteilung, bzw. eher der Namensgebung ist es mir jedoch ein Bedürfnis meinen Eindruck rückzumelden. Gerade in der heutigen Zeit und im Umfeld Schule finde ich so stereotype Bezeichnungen für Buben und Mädchem (cool, stark für Buben, hübsch für Mädchen) schwierig und nicht im Sinne einer gleichberechtigten, gendersensiblen Erziehung.

    Ich hoffe, sie Sie mit meiner Kritik nicht vor den Kopf zu stoßen und weiß, Sie haben immer die Besten Interessen für unsere Kinder vor Augen.


    ....wirklich zufrieden bin ich damit aber nicht....


    Gerne Feedback