Gender-Kacke in Schule und Alltag

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team
  • na ja.. man könnte das ja so handhaben


    Es gibt Formbriefe, die jeder verwendet. Wenn derjenige jetzt etwas findet, wie das hier z.B. dann wird abgeändert und wieder entsprechend gespeichert. Evtl. noch kurz mit einer Info an alle.


    Aber manchmal frage ich mich echt was da an Schulen so abgeht... wir haben hier so eine super Lehrerin, die im Jahr 2015 Zettel mit dem Land Jugoslawien ausgeteilt hat

    DM Beträge kamen da auch noch gerne vor


    auch da, warum gibts keine Datenbank mit entsprechenden Vorlagen... egal.. ich reg mich nicht auf... .. nein... ommmmm

    Grüße von Claraluna


    Shoot for the moon. Even if you miss you will land among the stars.

  • Später dann hat er unzählige Male zu hören gekriegt, dass ein Junge, der reitet, aber ungewöhnlich ist, warum er denn nicht Fussball spielt; dass es peinlich ist, wenn er als Junge nicht gerne auf die wildesten Karussels auf der Kirmes geh;,

    Danke für deinen (ganzen) Text, ich musste so lachen :D

    Mein Sohnemann hat sehr viele Mädchen in seinem Freundeskreis von denen einige reiten.

    Reiten ist/war für ihn jetzt nicht direkt genderbesetzt da wir auch in so einer Nanoblase leben.

    Lucky Luke, Ritter, Soldaten aus alten Epochen ....alle aufm Pferd alle Männlich also nix wie hin zur Reitstunde seiner besten Freundin. Ich hab mit ihrer Mutter schon gefrotzelt das wenn er das wirklich bis zur Pubertät durch steht er ungeahnte Möglichkeiten auf dem Datingmarkt hat sollte er unerwartet doch nicht schwul werden (hat auch längere Haare, null Interesse an Fußball und singt freiwillig im Kirchenchor.singen klar, Mädchensache).

    Ernüchterung folgte natürlich sofort als wir dort ankamen, die Reitlehrerin war so euphorisch das sich da mal ein Junge hin verirrt hat das wir beide am liebsten gleich wieder kehrt gemacht hätten. Auch das Angebot das er bis auf weiteres kostenlos teilnehmen darf hat uns jetzt nicht vom Hocker gehauen. Sie hatte fast Tränen in den Augen als er aufs Ponny gehieft wurde, die Mädchen haben ihn misstrauisch beäugt und einige der Mütter haben Witze gemacht "Hast ne Wette verloren, wa?" hihi lustig.....

    Die eine Stunde war gruselig, wo man hinsah rosa einhorn TShirts, Lila Helme mit Glitzersteinchen, Pferdedecken mit Regenbögen und eingestickten Kosenamen "Stupsi". Reitgerten in Rosa natürlich mit Glitzer....unglaublich was es nicht alles Gendermäßiges gibt.

    Bei aller liebe aber das war wie im Spielzeugkatalog die Gitarren "Was für Mädchen und was für den Rest". Entsprechend musste ich ihm gut zureden und Versprechungen machen das er die Stunde tapfer durch zieht.

    Erstaunt war ich das er nach dieser Erfahrung trotzdem noch reiten lernen will "aber nicht bei denen!".

    Jetzt gehen wir jeden Freitag um 16:00 zu der Reitlehrerin und beziehen Einzelunterricht für uns beide da er ganz allein keine Lust hat. Bald steht die Prüfung zum Reitabzeichen 10 an ich bin schwer aufgeregt ob ich das schaffe, er hat seinen Zorro deutlich besser im Griff als ich meine Gerda #freu

  • Was das Reiten betrifft hat Bobby tatsächlich noch nie gehört, dass das Mädchensache sei. Bei uns am Stall reiten einige Männer und Jungs und Glitzergerten (die natürlich viel effektiver sind als langweilige schwarze) gibt es zum Glück auch in Türkis und Grün.

    Aber kaum dass wir den Hof verlassen, geht es eben doch los: "Oh, das ist aber toll, dass er als JUNGE reitet!" oder "Reitende Jungen hab ich ja lange nicht gesehen, toll - weiter so!"

    Das Problem ist, dass ihm das total unangenehm ist. Er will einfach nur reiten, nicht als Alien begafft werden, auch wenn die Ansprachen immer nett und lobend sind - und vermutlich nur ein Versuch, Smalltalk zu machen.

    Für ihn kommt aber an: Irgendwas ist hier extrem besonders - und das mag er gar nicht.

    ... wartet auf: Impfung - Chip - Morgellon-Entwurmung.

  • re junge und formbrief - ich bin hier schon froh, wenn das Jahr richtig ist und die Zettel zumindest mal durch eine rechtschreibkorrektur gingen. - Zettel aus der Schule mit div. Rechtschreib- und interpunktionsfehlern finde ich peinlich. - Und dieselben Lehrer sollen genau das meinem Kind richtig beibringen?

    Mit dem haargummi würde ich der Lehrerin vermutlich kurz mitteilen, dass mein Sohn sich mitgemeint gefühlt hat und er ein haargenau dabei hat.

    Aber so schlimm finde ich das nicht, das passiert.

  • Das Problem ist, dass ihm das total unangenehm ist. Er will einfach nur reiten, nicht als Alien begafft werden, auch wenn die Ansprachen immer nett und lobend sind - und vermutlich nur ein Versuch, Smalltalk zu machen.

    Für ihn kommt aber an: Irgendwas ist hier extrem besonders - und das mag er gar nicht.

    Siehe oben, das Gedönse war uns beiden extrem unangenehm. Ihn haben die vermeintlich lustigen Witze sehr gestört, ich bin da mittlerweile ja schon drüber weg.

    Das schier endlose Meer an Rosa und Glitzer ist mir halt aufgefallen, er kennt das ja sowieso schon von seinen Freundinnen, aus der Schule usw. das hätte ihn nicht weiter gejuckt.

  • Zettel aus der Schule mit div. Rechtschreib- und interpunktionsfehlern finde ich peinlich. - Und dieselben Lehrer sollen genau das meinem Kind richtig beibringen?

    OT Bei uns hat am Infoabend in der 4. Klasse, wo sich diverse Schulen vorgestellt haben, ein Lehrer einer weiterführenden Schule derart mit Rechtschreibfehlern auf seinen Folien geglänzt, dass mir die Schule allein dadurch unsympathisch war...

  • Zettel aus der Schule mit div. Rechtschreib- und interpunktionsfehlern finde ich peinlich. - Und dieselben Lehrer sollen genau das meinem Kind richtig beibringen?

    OT Bei uns hat am Infoabend in der 4. Klasse, wo sich diverse Schulen vorgestellt haben, ein Lehrer einer weiterführenden Schule derart mit Rechtschreibfehlern auf seinen Folien geglänzt, dass mir die Schule allein dadurch unsympathisch war...

    Mein Großer ist immer nich fest davon überzeugt, dass die eine Grundschule miserabel sein muss, weil dort eine Matheaufgabe mit falschem Ergebnis an der Wand hing. Es ist für ihn unbegreiflich, dass man diesen Fehler nicht mal beim aufhängen bemerkte und bemitleidet alle Kinder, die dort hingehen müssen


    Ich denke, dass sowas einfach einen unglaublich schlechten Eindruck hinterlässt. Gerade auf so werbungszettel, in denen die Schulen angepriesen werden.

    Nothing is permanent.

    Everything is subject to change.

    Being is always becoming.

  • Man möchte doch glatt beim Spiegel anfragen, ob die Journalismus-Weibchen dort nur wegen ihrer langen blonden Haare und dem hübschen Po eingestellt wurden? Und wer eigentlich deren Kinder hütet, während sie Interviews auf so abgründigem Niveau führen. Das sind doch ganz normale kritische Fragen. Die wird frau wohl doch noch stellen dürfen!



  • ich weiß.... schreckliches Thumbnail und reißerischer Titel


    das video ist dennoch interessant. Der herr Anwalt kramt in den Gesetzen des 19. und vorallem 20. Jahrhundert und deckt auf, wie entsetzlich jung doch manche "Errungenschaften" für Frauen sind, diese errungenschaften sollten eigentlich selbstverständlich sein

    "Immer die Wahrheit zu sagen, wird nicht viele Freunde einbringen, jedoch die Richtigen."

  • Ich stolper über sein Konsequentes "Mädels" vs. Männer #haare#haare#haare

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


  • In der Schweiz noch später. In den 70ern? Oder waren's sogar 80ern? Ich schau mal nach

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


  • Das Frauenstimmrecht in der Schweiz (Stimm- und Wahlrecht) wurde durch eine eidgenössische Abstimmung am 7. Februar 1971 eingeführt. (Wikipedia)

    Edit: Noch schlimmer. 1990 #stumm

    Bis zur Einführung des Frauenstimmrechts in allen Kantonen vergingen allerdings noch weitere 20 Jahre: Am 27. November 1990 gab das Bundesgericht einer Klage von Frauen aus dem Kanton Appenzell Innerrhoden Recht und bestätigte damit die Verfassungswidrigkeit der Innerrhoder Kantonsverfassung in diesem Punkt.[1] So führte Appenzell Innerrhoden als letzter Kanton das Stimmrecht für Frauen auf kantonaler Ebene ein, entgegen einem Mehrheitsentscheid der Männer an der Landsgemeinde am 29. April 1990. (immer noch Wiki)

    Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht!


    Aber es hilft ungemein, wenn man ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten Wasser gibt, ab und an etwas Dünger und gute Erde zur Verfügung stellt und ihm Schatten spendet wo die Sonne zu stark scheint


  • Spannender Artikel über Frauenstimmen (nicht Stimmrecht ;)) "Warum Frauen ihre Stimmen besser kennenlernen sollten"

    Tonlage, Sprechverhalten, Atmung... z.B. wird scheints eine hohe Tonlage und flache Atmung mit "wenig kompetent" verbunden.

    ist bei Männern auch so, einem sonoren Bass hört man eher zu als einer heißeren Piepsstimme.

    Interessant ist das die Navis in Autos die ich bisher in diversen Mietwagen am Wickel hatte alle Weiblich sind aber türkisch fast immer Männlich.....

  • derFabian: genau. Verhängnisvoll ist, wenn die Stimme in Stresssituationen eine Oktave höher steigt und dann noch atemlos und gepresst wirkt.


    Interessant fand ich auch: Empfehlung ist nicht, prinzipiell tiefer zu sprechen. Sondern seine eingene Stimme und Stimmlage zu kennen und eine Technik einzuüben, damit die Stimme im Stress nicht "abhaut".

  • Interessant fand ich auch: Empfehlung ist nicht, prinzipiell tiefer zu sprechen. Sondern seine eingene Stimme und Stimmlage zu kennen und eine Technik einzuüben, damit die Stimme im Stress nicht "abhaut".

    Stimme künstlich höher oder tiefer sprechen merkt man und das klingt noch unnatürlicher.

    Als ich promovierte hab ich da einige Kurse gemacht das war schon interessant.

    Wenn man schon eine hohe Stimme hat muss man sich Zeit lassen und darf sich nicht überschlagen sonst wirkt es inkompetent.

    Gilt für m/w/d gleichermaßen.

    Einer Person mit nicht so hoher stimme hilft das angenehmere Klangbild etwas schnelles/hektisches sprechen zu kaschieren.

    Oft ist es nicht mal der Inhalt der Personen kompetent/inkompetent erscheinen lassen sondern gestikulation, Klangbild und eben Sprechrhythmus.

    Du kennst sicherlich auch Personen die das Telefonbuch vorlesen könnten und es wäre toll #love