Gender-Kacke in Schule und Alltag

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • Ich verstehe das dass das sehr cool sein kann so Geld zu scheffeln wie Heidi Klum und so... aber dann muss ich bitte auch mit den Konsequenzen leben

    Tut mir leid, aber nein.

    Es wird häufig behauptet, wer in die Öffentlichkeit geht, muss halt mit Hatespeech leben. Aber das sollte vollkommen falsch sein.

    Wer auf die Straße geht, muss auch nicht mit der Konsequenz leben, angepöbelt, bespuckt oder angegriffen zu werden. Da sollte einfach grundsätzlich anders mit umgegangen werden; es sollte einfach grundsätzlich verboten sein und bestraft werden, Leute derart zu behandeln.

    Da bleiben immer noch genug harte Kommentare - Kritik eben - mit der man umgehen muss. (Ja, auch mit der dummen Kritik, dass man ja zugenommen oder unmoderne Kleinung getragen hat.)

    Aber man macht sich mit öffentlichen Auftritten nicht zu Freiwild, auf dem grenzen- und hemmungslos herumgetrampelt werden darf. Hier müsste einfach viel mehr eingegriffen werden, damit den Leuten, die das tun, bewusst wird, dass sie da Grenzen überschreiten.

  • Ja. Aber offensichtlich wollen das genügend sehen sonst würde es ja nicht produziert werden

    Genauso die ganzen klatschblättchen und entsprechenden Seiten

    Ja, so ist das.

    Das ist genauso wie mit ungesunden Industrielebensmitteln, Alkohol und Nikotin und was weiß ich noch alles. Es gibt dafür einen (psychologischen) Markt.

    Für mich ist es eine Henne-Ei-Frage:

    Wollen Menschen das und die Medien liefern einfach nur, was der Markt will?

    Liefern Medien das, von denen sie denken, dass es die Menschen konsumsüchtig und mental dumm macht und die Menschen fallend darauf rein?


    Mehr als eine Sendung GNTM und DSDS habe ich nicht geguckt (wollte wissen, was das ist) und auch die BLÖD habe ich nur ein paar Mal in meinem Leben gelesen.

    Aber offenbar bin ich damit in der Minderheit in diesem Land. Warum ist das wohl so? Weil die Menschen in unserem Land "dumm" sind?
    Ehrliche Frage an claraluna .


    Deswegen sage ich ja, ich kann mich auch entschließen da nicht mitzumachen

    Ich glaube, dass das nicht so leicht ist, wenn man so sehr darauf geprägt wurde "zu gefallen", wenn man denkt, das sei normal.

    Ein wankendes Weltbild hat niemand gern und es erfordert unglaublich viel Stärke da auszusteigen. Das gilt für Glaubensgemeinschaften wie auch für Bilder und Glaubenssätze, die man jahrelang aufgesogen hat.

    Wäre das "Aussteigen" so einfach, würden das sicher viel mehr Menschen tun, so ganz allgemein gesprochen.


    Ich sehe das anders. Ja, es ist Teil dieses Jobs, in der Öffentlichkeit zu stehen, aber Menschen dürfen aufgrund ihrer Berufswahl nicht zu Zielscheiben werden, mit denen jede Art von Umgang erlaubt ist.

    So ist es.

    Es wäre doch mal schön, wenn die Medien sich ihrer Verantwortung für "gesellschaftlich relevante Prägung" bewusst würden und mal anfangen würden, entsprechend zu berichten.

    Was würde dann passieren?

    Niemand will diese Langeweile oder das Moralinsaure lesen?

    Ich wünsche es mir trotzdem.


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Die verlinkten Artikel weiter unten fand ich auch heftig! Es geht um die "Tradition" menstruierende Mädchen und Frauen auszugrenzen.


    https://www.theguardian.com/gl…latest-period-hut-tragedy

    https://www.theguardian.com/gl…r-hut-period-menstruation

    Wenn wir einen Menschen glücklicher und heiterer machen können, so sollten wir es in jedem Fall tun, mag er uns darum bitten oder nicht.


    - Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel -

  • Wenn das keine Genderkacke ist.


    Ich habe im übrigen von den Sätzen nur einen gesagt - zu meinem Sohn.


    https://www.bunte.de/family/ki…en.html#a=outbrain-widget

    Das ist nicht deren Ernst ?!

    Dass ist doch bestimmt der Postillon in Karnevalsverkleidung, um auch nach Aschermittwoch Schabernack zu treiben, oder???? Bitte....

    #haare#stumm:stupid:#sauer#sauer#sauer#sauer


    LG,

    Anne

    "Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben" ~ Johann Wolfgang von Goethe

  • Der Artikel zielt doch ganz klar darauf ab, empört in den sozialen Netzwerken geteilt zu werden, um Klicks für diese Webseite zu erzeugen. Wieso sonst sollte man so einen Krempel schreiben? Die sind wahrscheinlich nicht blöd in deren Redaktion. Schrill.

  • Aber recht haben sie schon.

    Die Söhne durften bei uns immer dem Hund die Krallen lackeren ... die haben das einfach sorgfältiger und kleckerfreier hinbekommen #nägel

  • Der Artikel zielt doch ganz klar darauf ab, empört in den sozialen Netzwerken geteilt zu werden, um Klicks für diese Webseite zu erzeugen. Wieso sonst sollte man so einen Krempel schreiben? Die sind wahrscheinlich nicht blöd in deren Redaktion. Schrill.

    Sowas hoffe ich ja inständig - auch wenn es das nur minimal besser machen würde. *grusel* Ich hab nach dem Lesen irgendwie das Gefühl, als hätte ich auf schlecht gewordener Zuckerwatte rumgekaut.

    Jeder spinnt auf seine Weise –
    der eine laut, der andere leise.
    (Joachim Ringelnatz)

  • Hm, der Artikel ist doch keinen Aufreger wert. Das sind doch nicht mal irgendwie standardsätze. #haare

    Die Artikel davor finde ich viel schlimmer. Und diese ganzen Praktiken, bei denen Frauen noch mitmachen, sie selbst aufrechterhalten.

  • Wir haben weder Hund noch Nagellack, ne mein Sohn hat sich selbst die Haare geschnitten und ich habe versucht ihn davon abzuhalten - erfolglos im übrigen.

    Bei meiner Tochter war es eher so was wie: "Halt doch mal für fünf Minuten still" "Nicht auf dem Treppengeländer turnen, dadrunter sind Steinstufen" oder "Es ist auch nicht ok Jungs zu verhauen, die größer sind als du"


    Mir hat mein Browser den Artikel empfohlen, und ich war schon ziemlich irritiert.

    It all started with the big BANG!


    (Big Bang Theory)

  • Weder habe ich einen dieser Sätze als Kind gehört, noch bisher zu meiner Tochter (oder meinem Sohn gesagt). Die Kinder haben weder Lacksandalen noch Puppenwagen, wir haben auch keinen Hund (und der Nagellack ist Glitzer und gehört beiden Kindern), Klamotten sind ja wohl zum Dreckigwerden da und die selbstgemachte Kurzhaarfrisur steht meiner Tochter ausgezeichnet. Genau wie meinem Sohn die lange Matte.

    Kids don't drive you crazy, you were crazy already. That's why you had them.


    Lieben Gruß vom Rattenkind mit dem Kätzchen (10/2015) und dem Katerchen (09/2018).


    giphy.gif


    In meinem Waldland geht ein Monster um...