Stoffwindeln-Fragen

  • Nein, ich kann da meine Hand nicht für ins Feuer legen, das war nur mein Erinnerung.

    Also bei uns damals saß die knapp.

    Aber wir waren auch mit der Bamboozle z.B. nie zufrieden, obwohl mehrere Empfehlungen absolut dafür sprachen..... vielleicht sind wir ein Sonderfall #haare

  • Nein, ich kann da meine Hand nicht für ins Feuer legen, das war nur mein Erinnerung.

    Also bei uns damals saß die knapp.

    Aber wir waren auch mit der Bamboozle z.B. nie zufrieden, obwohl mehrere Empfehlungen absolut dafür sprachen..... vielleicht sind wir ein Sonderfall #haare


    Die reichen bei uns nachts auch nicht. Da haben wir ausschließlich Anavy.


    Die anderen Höwis trägt der Zwerg - geboostet - am Vormittag, da kann ich Einlagen vergessen... bei T. habe ich Vormittags auf die Thirsties Hanfprefolds geschworen, die reichen bei ihm morgens für 1h#hammer.

  • Nein, ich kann da meine Hand nicht für ins Feuer legen, das war nur mein Erinnerung.

    Also bei uns damals saß die knapp.

    Aber wir waren auch mit der Bamboozle z.B. nie zufrieden, obwohl mehrere Empfehlungen absolut dafür sprachen..... vielleicht sind wir ein Sonderfall #haare


    Die reichen bei uns nachts auch nicht. Da haben wir ausschließlich Anavy.

    Wir haben auch anavy #applaus das ist die ultimative Nachtwindel für Viel-/Oft-Piesler.

    Sorry, OT.

  • Ich benutze auch die Anavy und bin sehr zufrieden, sowohl am Tag als auch nachts. Und die Bamboozles fand ich im übrigen auch echt knapp geschnitten, die passten gerade so. Dabei habe ich kein mopsiges Kind, eher ein langes schmales.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Ich benutze auch die Anavy und bin sehr zufrieden, sowohl am Tag als auch nachts. Und die Bamboozles fand ich im übrigen auch echt knapp geschnitten, die passten gerade so. Dabei habe ich kein mopsiges Kind, eher ein langes schmales.

    Ja, hier genauso.

    Auserdem nicht so saugfähig, wie angepriesen und schon gleich gar nicht so saugfähig wie die anavys.

  • gluecksmama Einfach seltsam geschnitten. Gut, daß wir darüber reden können, sonst sind alle so begeistert von denen. Aber ein schönes Design haben sie ja. Immerhin. :)

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Vollmond ()

  • So, jetzt muss ich auch nochmal nach Rat fragen. Denn auch das vierte Baby ist wieder anders. ^^

    Ich brauch ein Minimalsystem für den kleinen. Und hab keine Ahnung, wie das aussehen soll.

    Jetzt wickel ich eine kleine Mulli um den Po und zieh eine Wollüberhose drüber. Das ist bei den kurzen Pipiintervallen und dem meckernden Baby, wenn es Pipi muss ein arger Wickelaufwand.

    Eigentlich würde eine kleine Einlage in einer Miniüberhose reichen. Aber selbst meine kleinsten dünnen PUL-Überhosen von Windelzauberland sind mit ihrem Klettüberhose zu breit unter dem Nabel.

    Habt ihr Ideen?

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

  • Dir gehts darum, dass der Nabel nicht mit rein soll? Aber schnellem/häufigem Wechseln sollte das doch kein Problem geben?


    Oder eher dass es zu viel gewürge ist?

    Dann kleine ÜH mit Klett? Wenn Du magstkann ich dir unsere leihen. (Fleece mit PUL , klett)

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kontextfrei ()

  • Beides. Die Mullwindel binde ich unter dem Nabel, damit er trocken bleibt. Die Wollüberhose (kurze sowie die Longie) gehen dann über den Nabel.

    Meine PUL-Überhosen enden mit dem Klett genau unter dem Nabel und schubbern dann da dran. Eher nicht optimal.

    Und es ist so ein ewiges An- und Ausgehoben mit Windel und Drumbinden und Überhose drüber. :wacko:


    Kontextfrei sehr gern würde ich die mal probieren. Da kann ich ja dann ggf selbst welche nähen, wenn die gut passen.8o

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

  • Dann geh ich nachher mal in den Keller und hol die XS raus. Es müssten vier Stück sein.

    Hast du Threema oder Signal? Schreib mir mal ne PN.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Haben sich eure Kinder daran gestört, dass die Windel so ein großes Paket macht?

    Ich wickle Milovia + Mullis und bin damit an sich auch zufrieden. Die Saugkraft der Mullis brauchen wir auch öfters komplett inzwischen (trotz Abhalten)

    Ich hab jetzt aber das Gefühl, dass die Windel sie doch irgendwie arg einschränkt in der Bewegung. Nackt ist sie viel beweglicher und mobiler, kann sich oft schon von Bauch zu Rücken drehen, aber angezogen und in Windel verzweifelt sie da immer dran #hmpf

  • Ich denke da kommen sie schnell drüber hinweg.


    Mit Kleidung ist es immer schwieriger, insofern würde ich mir da nicht zu viele Gedanken machen!

  • Eine Kollegin von mir hat eigentlich aus Überzeugung mit Stoff gewickelt. Aber als ihr Sohn ewig lang nur faul in der Gegend rum lag, hat sie dann doch mal mit WWW gewickelt. Und siehe da: er hat sich plötzlich viel mehr bewegt! Es gibt also wohl auch Kinder, die stört das Paket tatsächlich. Aber ich denke, da kann man ja einfach rumprobieren. Öfter mal nackig strampeln, rollen, krabbeln lassen. Hin und wieder ne WWW anziehen und schauen, ob es einen großen Unterschied macht...

    Ich find es grad nur krass zu sehen, dass mit den WWW die ganz kleinen Strampler und Hosen noch passen. Und mit Stoffwindel hab ich keine Chance, die Sachen über den Po zu kriegen. Aber entgegen meiner Befürchtung, dass ich den Absprung von WWW zu Stoff dann nicht schaffe, klappt es jetzt schon ganz gut, dass ich tagsüber komplett mit Stoff wickel. Nur mit der Wasch- und Aufbewahrungssituation bin ich noch nicht ganz glücklich... Aber da probier ich noch rum...

  • Meine Kinder waren immer sehr schnell sehr mobil. Trotz Stoffwindeln. Mein großer hat vor 10 Jahren Höschenwindeln und Wollüberhose von Storchenkinder getragen. Rückblickend ein sehr moppeliges Windelpaket.

    Bei meiner Tochter hab ich mit Teilzeitwindelfrei angefangen und die Pakete wurden kleiner.

    Das hab ich auch beim dritten Kind so beibehalten.

    Der jüngste jetzt bekommt noch Mulli um den Po und eine Wollhose drüber. Einfach, weil ich es für die ganz kleinen Vielpiesler bequem, warm und praktisch finde.

    Aber dennoch halte ich ihn ab und das Kacke geht meist in den Pott.

    In den nächsten Wochen werde ich auch auf Prefold-Überhose mit Einlage umsteigen. Da gibt es durchaus auch schlanke saugfähige Varianten, die die Bewegung wenig einschränken.

    Manche Kinder kommen aber auch mit schlanker Höschenwindel (Huda z.B) und Woll-Longie besser zurecht.

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

  • Für meine Kinder war es kein Hindernis. Krabbeln bzw. robben mit sechs Monaten, hochziehen mit acht, frei laufen kurz nach dem ersten Geburtstag. Außer meine Große, die ist aber insgesamt ein Sonderfall.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Meine Große habe ich damals nur mit Www gewickelt und da gab es auch eine Zeit mit ca vier, fünf Monaten, wo sie sich ohne Windel einfach hinsetzen konnte. Mit Www nicht.

    Beim Stehen und Laufen lernen wars aberdann egal (5,5 Monate stehen, 8 Monate Laufen. 10 Monate komplett frei laufen.)


    Der Mittlere wurde dann mit Stoffis gewickelt. Stehen war mit 6 Monaten. Sonst gleich. Also auch komplett frei rennend mit 10 Monaten.


    Die Kleine, selbe Stoffwindeln wie der Mittlere, jetzt hingegen ist insgesamt langsamer bzw bevorzugt einfach das Krabbeln, was ich von den anderen beiden nicht kenne.

    Also ja, es schränkt ein, aber das lernen sie schnell und hängt nicht allein am Windeltyp. Einfach viel nackig lassen (und wischen ;) ).

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Der Muk hat nachts noch Windeln und hat so ab knapp 3 Stoffies wegen des dicken Pakets komplett und mit KLauen und Zähnen verweigert und auch kommuniziert, dass ihn das stört. Da wir davor schon Jahre mit Stoffies gewickelt hatten und ich auch eine riesen Auswahl da hatte, haben wir rumprobiert ohne Ende aber wirklich ok waren am Ende nur die dünnen WWW..... total schade. Also ihn hats dann doch wirklich gestört nachts.

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz