Stoffwindeln-Fragen

  • @ FrauIgel - 10 Windeln müssten eigentlich schon für 2 - 3 krippentage reichen ... Dann müsste ich noch nur meinen restlichen kuddelmuddel für nachmittags nehmen ...


    mmmm, am besten teste ich es erstmal so ... (und kaufe dann später nach, wenn ich merke, dass es mir zu nervig wird ...)


    lg

  • Ich hab auch mal eine Frage an die Trocknerbenutzer: Ich bin gerade am Windeln testen, da wir auf die nächste Größe umsteigen müssen. Jetzt hab ich mir auch ein paar AiO/Pockets bestellt und manche davon dürfen nicht in den Trockner. Das ist ja doof. Ich werfe die Windeln eigentlich meistens in den Trockner aufgrund mangelnden Platzes.


    Also haltet ihr euch daran und ignoriert ihr das Verbot? Die Milovia darf z.B. rein, die hat ja außen auch PUL... *hmpf*

  • Sucres: ja - ich halte mich dran und mach es so, dass ich die Außenhülle NIE in den Trockner tu ... sonst kommt man Mann gar nicht mehr mit klar :D - aber die trocknen ja auch schnell

  • Oh ja, das mal ne Idee. Ich studiere Stoffwindeln. 8o


    Die Stoffwindelstudierte wirft alle AIOs in den Trockner. PUL-Überhosen allerdings nie. Und die Außenhülle von Pocketwindeln auch nicht. Also alles, was auch so schnell trocknet, wird aufgehangen (die vierte Seite unseres Babybettchens dient hochkant dazu) und alles, was dauert, fliegt in' Trockner. Bisher hat sich keine Windel beschwert und dicht sind sie auch alle. (Meine Windeln sind bis zu 8 Monate alt.)

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Danke Nacki äh Ohnezahn, genau das wollte ich hören. ;)


    Die normalen Überhosen trockne ich natürlich auch nicht im Trockner und die Außenseite der Pop-In ist ja auch schnell trocken. Aber ich habe mir z.B. die BumGenius Elemental gekauft und kein Trockner wäre ein echtes Ausschlusskriterium.

  • So ... jetzt hab ich für Übergangszeit und Winter Woll-ÜH gekauft grad ... eine doppelt gestrickte von Disana und eine von Storchenkinder die schon bissi verfilzt aussieht ... was muss ich nun tun um glücklich damit zu werden?


    Möchte sie v.a. als WF-Backup nutzen und eigentlich nur ne Einlage reinmachen - theoretisch ;)


    Hab hier ne Wollseife und ne Wollkur von Wolwikkel ... da steht was von lauwarmem Wasser und Essig??
    Und die Wollkur für 4-8 Std einwirken lassen? Laugt das das Gewebe nicht aus??

  • Ich bin ja noch Stoffi Neuling, aber die eine Wollhose, die wir von Disana haben wasche ich per Hand kurz in lauwarmen Wasser mit Wollwaschmittel. Dann antrocknen und dann eine Wollkur mit reinem Lanolin (also einen Klecks Spülmittel mit einem Teelöffel Lanolin in heißem Wasser auflösen, dann mit lauwarmen Wasser auffüllen und die Hose etwas einweichen und durchkneten), danach ausdrücken und gut trocknen lassen. Bei uns hält die schön dicht!

  • Wir haben auch Disana und ich weiche sie nach dem Waschen 4 Stunden in die Lanolinkur von Hinsch ein. Damit kommen wir super klar. Mit der Storchi Woll-ÜH hatten wir unsere Probleme. Meinen Großen hat sie gejuckt und zuverlässig dicht hab ich sie leider auch nicht bekommen.
    Wir haben jetzt mit der KITA gestartet und dort wird sie weiter mit Stoff gewickelt. Ich bin gespannt, wie das klappt.

  • Ich muss euch jetzt auch mal was fragen: ich wollte als meine Kleine so ein Jahr alt war mal Stoffwindeln ausprobieren. Da sie ihr großes Geschäft zu der Zeit ins Töpfchen machte, und ich so ungefähr wusste, wann sie Pipi muss, wollte ich die Stoffwindeln für "den Rest" haben. Ich habe also ein Paar Windeln hiervon gekauft: http://www.hans-natur.de/hoesc…-kritzelkreise_p4004.html und als Einlage diese:http://www.hans-natur.de/winde…nea-natur-kba_p12885.html.
    Überhosen habe ich nicht gekauft, ich wollte die Windeln nur zwischen den Töpfchengängen benutzen und erstmal etwas herumprobieren.
    Ich habe das Alles zweimal gewaschen und im Trockner getrocknet.
    Jedesmal ist sowohl die Windel als auch die Einlage schon nach max. 1/2 Std. Fröhlich ausgelaufen und zwar so richtig und überall. Und das obwohl die Kleine vorher auf dem Töpfchen gemacht hatte und daher eigentlich keine riesenmengen mehr kommen sollten. Damit war mir klar, dass ich da irgentwas falsch gemacht habe - nur was?
    Bitte erleuchtet mich!

  • sind das nicht zweihöschen systeme wo man die überhose auf alle fälle braucht?


    ich weis nicht wann meine tochter auslaufen würde ohne aber wenn ich sie wickle sind die immer sehr nass und nur durch die überhose trocken


    du könntest ja wenn es nur mehr um kleine mengen geht diese trainingshosen probieren oder du nimmst aios

  • Fräulein Mottenmeier Vielleicht noch häufiger durchwaschen? Die sind zwar aus Bw, aber vielleicht müssen die auch erstmal saugfähig gewaschen werden?


    Ich hatte zwei unbenutzte Lotties geerbt und musste diese auch mehrfach mit Waschen bis sie gut aufgesaugt haben.

    Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.


    Jirina Prekop

  • Fräulein Mottenmeier Vielleicht noch häufiger durchwaschen? Die sind zwar aus Bw, aber vielleicht müssen die auch erstmal saugfähig gewaschen werden?


    Ich hatte zwei unbenutzte Lotties geerbt und musste diese auch mehrfach mit Waschen bis sie gut aufgesaugt haben.


    Das werde ich versuchen, danke. Da steht auf jeder Tastatur ein Gebrauchshinweis und solche Windeln kriegt man ohne Gebrauchsanleitung. Woher soll man das denn wissen, wenn man die einzige Verrückte ist die mit Stoffwindeln wickeln will im gesamten Umkreis!


    Kann mir hier jemand sagen, ob ich die Windeln überhaupt ohne Überhose wickeln kann? Ich dachte für nur kurz müsste das doch gehen...

  • Also ohne Überhose bei reinen Bw Windeln wird es halt feucht.
    Geht denn nur ein Warnpipi in die Hose und der Rest ins Töpfchen? Und hat sie nur die BwWindel an oder ziehst du noch eine normale Hose/Leggins drüber?


    Also für zu Hause würde für ein Warnpipi ja die Windel reichen, zur Not eine Einlage mehr rein. Dann würde ich die Kleine aber ohne Hose, Strumpfhose oder ähnliches lassen und nur Socken und Babylegs anziehen.
    Zur Not besorg dir doch eine Überhose, eine sollte für deine Zwecken reichen.


    Und nein verrückt bist du nicht #augen

    Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.


    Jirina Prekop

  • Hach, zur Zeit ist jedes Pipi ein Warnpipi. Sie will nur noch Unterhosen tragen aber nicht aufs Klo, Töpfchen, in den Busch...
    Ich hoffe trotzdem, dass sie den Dreh bald kriegt, und deshalb hadere ich jetzt mit mir, ob ich nochmal in Stoffwindeln investieren sollte. Aus den von mir gekauften ist sie nämlich herausgewachsen (waren Größenspezifische). Andererseits ist mein Gewissen wegen des Müllbergs inzwischen so schlecht, dass ich die ollen Stoffwindeln noch mal hervorgekramt habe und jetzt endlich wissen wollte wo de Fehler lag. (Vielleicht kommt ja doch irgentwann noch ein Geschwisterchen...)

  • Aber dann sind Trainerhosen vielleicht wirklich eine Alternative für euch. Die sind wie eine Unterhose zum hochziehen. Dabei etwas dicker, allerdings nicht dicht.
    Wir haben welche von TotsBots mit seitlichen Knöpfen. Find ich auch praktisch, falls doch mal was größeres reinkommt.


    Für die Kita hab ich jetzt noch die Schlüpfis von Storchenkinder gekauft. Neue Stoffis leg ich immer 24 Std in eine Schüssel mit Wasser. Dann klappts auch gleich mit der Saugfähigkeit.