Stoffwindeln-Fragen

  • Wir haben ja grad eine Culla di Teby hier zum Probieren. Gr. M mit Wanne in Gr. 2

    Das Füchslein ist jetzt nicht superspeckig, aber doch propper. Wiegt bisschen was über 7 kg. Und da macht die Wanne solche Abdrücke:

    Ist das bei euch ähnlich? Ich jab es mehrfach probiert mit verschiedenen Einlagen. Auch die Überhose ist nicht zu klein. Da ist noch gut Platz.

    Passt die einfach nicht an mein Kind?

    Und dabei find ich das System so praktisch und hübsch und bewegungsfreundlich.

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

  • Ich hab die Culla di Teby auch (hier als unterwegs-Windel mit Wegwerfeinlage) und nein, solche Abdrücke gibt es bei uns nicht. Mein Kind ist auch eher groß und propper (Zitat vom Kinderarzt "Einen ganz schönen Brocken haben sie da" #rolleyes) Er trägt Größe L bei 10,5 kg. Aber leider ist es ja bei den Stoffwindeln so, dass nicht alles an jedes Kind passt, vielleicht ist der Schnitt einfach ungünstig für euch? Oder du klettest zu fest zu? Dazu neige ich, wenn ich vorher die Höschenwindeln oder Wegwerfwindeln genutzt hab, die man eben fest zumachen muss. Ich hab das Gefühl das diese dreiteiligen Windeln nicht sooo fest sitzen müssen.

  • Solche Abdrücke haben wir bei den gDiapern beim Großen auch gehabt - bei der Kleinen nicht. Passt einfach nicht zum Kind, würde ich sagen.

    #herz Bärchen (07/12) #herz Äffchen (07/14) #bherz Sternchen (07/16)#herzBauchbaby (08-09/2018)
    nahtkaeferbanner190x70.png
    #rabe -Rabatt (10%) bei Registrierung mit Rabennamen

  • Und nochmal eine Windelfrage in die Runde: was tragen denn eure Lütten im Sommer?

    Die Cullas fand ich ja zu diesem Zweck recht gut, da wenig PUL und viel Baumwolle. Aber wie oben zu sehen, passen die hier nicht.

    Die Milovia trägt er sehr oft, die passt prima. Auch die Flip hat er ab und zu an.

    Aber ich finde gerade das Fleece im Sommer auf der Haut sehr, naja, ekelig. #hmpf

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

  • Habt ihr denn noch andere Windeln in Richtung Culla? Also G-diapers sind ja z. B. ähnlich und die kann ich mir auch gut vorstellen, weil die ja die Feuchtigkeit gut durchlassen.

    Für diesen Sommer plane ich viel Windelfrei und unten ohne. Letztes Jahr als er auch noch nicht mobil war, gab es bis zu einem bestimmten Wärmegrad meist Wollüberhosen. Die sind finde ich angenehmer als das Plastik bei der Wärme. An den richtig heißen Tagen, war es aber schwierig. Da wärmt die Wolle dann doch und ich hab dann entweder nur Baumwollhöwi (wenn ich mir einigermaßen sicher war, dass jetzt nicht gleich gepinkelt wird) oder mit PUL-Überhose (ohne Fleece) genommen. Luftiger als Wegwerfwindeln finde ich alle Stoffwindelüberhosen auf jeden Fall.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kuekenmama ()

  • Und nochmal eine Windelfrage in die Runde: was tragen denn eure Lütten im Sommer?

    Die Cullas fand ich ja zu diesem Zweck recht gut, da wenig PUL und viel Baumwolle. Aber wie oben zu sehen, passen die hier nicht.

    Die Milovia trägt er sehr oft, die passt prima. Auch die Flip hat er ab und zu an.

    Aber ich finde gerade das Fleece im Sommer auf der Haut sehr, naja, ekelig.

    Wir fanden auch, wie Kuekenmama, Wollüberhosen lange gut im Sommer. Wir hatten meistens Wool Longies, damit nicht noch eine Lage Stoff drüber muss. Wenn es ganz warm ist dann ganz ohne Windel oder nur mit Baumwolle ohne Überhose.


    Ausserdem hatten wir noch sehr viel Schlitzlatzhosen mit Backup. Die waren zwar auch aus Wollwalk, aber sehr dünn, ausserdem sind sie ja von unten sehr luftig.

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • hier werden Stoffies seit neustem verweigert. Www oder nix. Möööp :(

    Solang wir uns begleiten...durch Sturm und Gezeiten...durch Ebbe und Flut...dann bleibt alles gut...#herz

  • Schade, was? Ich würde unsere auch gern öfter nutzen und er holt sie selber manchmal aus der Schublade, aber leider kriegt er seit einiger Zeit ganz schnell rote Stellen auf der Haut, am Bauch und in den Leistenbeugen, da wohl vom Bündchen. Hab wenig Lust und noch weniger Kohle nochmal ein anderes System auszuprobieren, also WWW, aber zuhause auch oft schon ganz ohne.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • hier werden Stoffies seit neustem verweigert. Www oder nix. Möööp :(

    hier auch zunehmend... wir werden jetzt wohl mal das Töpfchen immer verfügbar halten und gucken, ob es schon in Richtung trockenwerden gehen soll bei der Madame.

    Da bei uns bei WWW vor allem die Hochzieh-Höschenwindeln gut gehen, bin ich zu Pockets übergegangen, die ich ebenfalls locker vorknöpfe, wie ein Höschen anziehe und dann nochmal enger stelle. Das geht bei uns noch manchmal, aber auch nicht immer.

    ~~ Luxa


    Sometimes something will change and that change

    Will change you


    Strong people stand up for themselves.
    Stronger people stand up for others.


  • Ach, das ist schade, wenn die Kleinen die WWW's lieber haben.

    Bei meiner Tochter hab ich zwei Jahre voll mit Stoffis gewickekt. Dann ging sie zur TaMu, die das nicht machen wollte und wir mussten auf WWW's umsteigen.


    Bei mir gibts jetzt auch aus Geldmangel keine neuen gebrauchten Höschenwindeln. Ich hab jetzt für die warme Jahreszeit welche selbst genäht. Stoff ist ja im Haus. ;) Und die passen so unheimlich gut und machen selbst mit Wollüberhose nen total kleinen Po.

    Apropos Wollüberhose: von euch hat nicht zufällig jemand ein oder zwei Storchenkinder Überhosen abzugeben? #pfeif#nägel

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von waldfrau ()

  • Hallo :)

    Wir sind jetzt auch endlich bei Stoffys angekommen ;) Und haben verschiedene Systeme durch und nun bei Woll-ÜH gepaart mit Höschenwindeln von Storchenkinder gelandet. Allerlei probiert, aber hat letztendlich alles nicht so gut gepasst.


    waldfrau Wie hast du die denn genäht? Klingt interessant :) Sind die dann dünner als die bw Windeln?


    Ich hab aber eigentlich eine andere Frage - hebt ihr die Höschenwindeln wie auf der Internetseite von Storchenkinder beschrieben wirklich im Laugeneimer auf bis ihr die wascht?? Wenn ja warum? Mach ich bei den 0815 Bindewindeln und Prefolds und Mulldingern doch auch nicht. Wo ist denn da der Unterschied oder muss ich das vielleicht gar nicht?


    Ich hoffe mal sehr, dass die Frage nicht schon x mal gestellt wurde und ich es nur nicht gefunden habe ;)


    Sonnige Grüße :)


    Edith: Doch noch ne Frage. Gibt es vielleicht auch einfach dünnere Woll-ÜH? Oder macht das keinen Sinn?



    „Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten.“
    Jean Paul


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gage ()

  • Ich heb nix in irgendeiner Lauge auf.

    Alle Windeln kommen im baumwollsack in die Tonne und der Sack dann in die Waschmaschine.

    Mit einem Osterhäschen reich beschenkt ❤️

  • wir haben auch keine lauge. Pipiwindel kommen in eine Tonne und aawindeln ins Bad in einen Putzeimer mit wasser. Diese Windeln waschen wir vorher kurz auf der Hand aus. Wir waschen so jeden zweiten Tag. Bislang klappts so gut. Mal sehen wie das im Sommer klappt, wenns so warm ist...

  • Ich heb die auch nur in der Windeltonne auf, bis die in die Maschine kommen.

    Die Storchenkinder HöWis sind daber an sich recht dick und mit der WollÜH von denen ist es ein knuffiges Paket. Meinen Sohn hatte ich auch in denen. Es gibt aber auch schlankere HöWis und dünnere WollÜH. Die von HöWis von Huda sind schlanker und man kann eine dünnere Einlage reintun. Die dünnste WollÜH, die ich kenne ist diese hier Glückswindel.


    Meine genähte HöWi ist nach eigenem Schnitt in Anlehnung an die Totsbots Basic. Kommt aber der Huda sehr nahe. Sie ist sehr schlank und auch nicht so dick. Ich wickel da alle 2 Stunden. Die Storchenkinder WollÜH zieh ich drüber. Eine schlankere will ich noch nähen.

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

  • Danke für eure Antworten - genau sowas wollte ich hören #super Alles andere hätte mich auch wirklich gewundert.


    Danke Waldfrau für den Link. Leider ist mein kleiner noch zu klein dafür. Aber dann schau ich mal noch etwas.


    Das selber zu nähen ist schon toll. Dann wird es ja auch richtig individuell. Mal sehen vielleicht schaff ich das ja mal. Aber die Huda schau ich mir mal an.


    Ach, es ist wirklich ein Abenteuer ;) Aber Spaß macht es. Und hätte man endlos Geld.... #cool



    „Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten.“
    Jean Paul


  • Ich bin da gestern Nacht auf eine sehr informative Seite gestoßen:


    http://www.fluffloveuniversity.com


    Mich beschäftigt gerade die Frage nach dem Waschmittel. Hauptsächlich habe ich Mullwindeln und einige Klettwindeln aus Baumwolle, aber auch ein paar wenige Exemplare mit Hanf und Bambus. Gerne möchte ich sie alle zusammen waschen. Auf der Seite habe ich eine ausnehmend lange Tabelle mit Waschmitteln gefunden, die nach Inhaltsstoffen aufgeschlüsselt waren und für die es klare Empfehlungen gab. Waren auch ein paar dabei, die man hierzulande auch kennt. Ich glaube, ich nehme das Ecover Zero-Pulverwaschmittel, nachdem lt. dortiger Tabelle das Ecover Flüssigwaschmittel (das mit Lavendel) eine Art Weichspülinhaltsstoff hat.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Hallo :)

    Ich hab noch eine Frage, vielleicht ging es ja wem ähnlich... Ich weiß nämlich einfach nicht was das sein kann. Manchmal reagiert mein Baby auf die Woll-ÜH mit richtig roten Stellen und Pusteln. Also nicht diese kleinen Frieselchen, größer. Sieht fies aus. Und das direkt da wo die ÜH angelegen hat, liegt also nicht am Windelhöschen. Hat jemand eine Idee? Eine allergische Reaktion wäre doch jedes mal, oder?

    Ratlose Grüße



    „Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten.“
    Jean Paul


  • Vielleicht liegt es am Schwitzen oder die Haut war an diesen Stellen feucht? Ist es immer die selbe Überhose, oder frisch gewaschen?

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Also die Haut müsste trocken gewesen sein. Da bin ich mir sicher. Wir haben mehrere, aber fast alle von Disana. Die jetzt war relativ frisch gewaschen und gefettet, aber er hatte die danach schonmal an. Aber gute Frage, ob das jetzt auch bei der vorher passiert war.

    Schwitzen, hmm. Er hatte geschlafen. Warm war er, aber jetzt m.E. nicht übermäßig.

    Danke für deine Gedankenhilfe. Ich hab ihm jetzt vor Schreck ne Öko www angezogen. Das ist doch blod, wir kommen irgendwie nicht auf das ultimative System bei uns #hmpf



    „Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten.“
    Jean Paul


  • Ja, das ist echt doof, vor allem, weil Wolle wirklich viele Vorteile hat. Aber wenn man den Auslöser nicht kennt... Wer will schon ein Baby mit Ausschlag.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.