Stoffwindeln-Fragen

  • wäschst du mit extra spülgang, also extra viel Wasser? Wir waschen mit waschkampagne waschmittel, mit vorapülen und beim hauptwaschgang dann extra spülgang zugeschaltet, nur so werden sie geruchsfrei.

    kLeiN- uNd GrOß-SchrEibUnG hat mein Handy gefressen...

  • Wollsnap und Mulli reingefaltet geht hier auch gut, allerdings kackt das Kind zumindest in meiner Obhut fast ausschließlich ins Töpfchen (mein Mann nimmt lieber PUL, der hat öfter mal Unfälle ;)) .


    Wir hatten mal krasse Stinkwindeln, ich wasche jetzt mit Vorwäsche (oder mindestens einmal Spülen/Schleudern/Abpumpen vorab) und dann mit Vollwaschmittel, Sauerstoffbleiche und Enthärter (flüssig, Milchsäure, ins Weichspülerfach) im 60°-Waschgang. Seitdem wieder alles tutti.

  • Gegen die krassen Stinkewindeln könntest du die betroffenen Windeln auch mal auskochen. (Strippen)

    Ansonsten wirklich viiiel Wasser vorspülen, extraspülen) ausreichend Bleichmittel und Wasserenthärter.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Hier ähnliches Prozedere. Ich wasche auch mit Waschkampagne und Soda bei 60 Grad. Wir haben weiches Wasser, somit entfällt der Enthärter.

    So alle zwei Monate mache ich eine leere 90 Grad Wäsche mit Zitronensäure und putze alle Gummis und Dichtungen der Maschine. Das beugt stinkender Wäsche auch gut vor.


    Gegen die Kackeflecken in den Wollsnaps hab ich mir mal die anatomischen Einlagen mit Auslaufschutzbündchen vom Fluff-Store genäht. Ist ein Freebook und sehr zu empfehlen.

    "Die Natur schafft immer von dem, was möglich ist, das Beste."

    Aristoteles

  • Bisher haben meine keine bleibenden Flecken zum Glück - Fingernagelbürste sei dank#freu

  • waldfrau , danke für den Tipp mit dem fluff-store! Die Einlagen werde ich mal testen. Für meinen Sohn hatte ich damals welche für den Einsatz bei der TaMu genäht , aber die sehen besser passend aus!

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Danke euch, ich muss dass dann mal durchdenken.


    Aktuell stinkt nichts, nur die alten Windeln von meiner Großen (hatten wir bisher bei der Kleinen nicht, die waren jetzt seit 3 Jahren in Kisten verpackt) stinken wahnsinnig nach Ammoniak, sobald sie mit Urin in Berührung kommen. Da es aber dasselbe Baby ist, dessen Urin bei den aktuellen Mullis nicht stinkt liegt's wohl an den Windeln.

  • Ich würde sie einmal strippen und danach mit Vollwaschmittel und evtl. Wasserenthärter waschen. Extra spülen nach dem Hauptwaschgang ist unnötig bzw. dient bei hartem Wasser nur der Einlagerung von Mineralien, was auch nicht gewünscht ist.

    Julia und Tochter (11/04) und Tochter (04/08) und Sohn (06/17)

    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.



  • Ich habe mir nach der Anleitung im fluffstore daß Sprühlanolin gemacht. Dann kann man die vollgekackerten Stellen aus den Wollsnaps kurz ausspülen und wieder einfetten. Auch wenn ich noch so ordentlich das Innenleben der Windel gefaltet habe, weicher Stuhl ist trotzdem irgendwie oft auf die Überhose gekommen. Der hat irgendwie sehr komische Fliesseigenschaften ;)

  • Hallo ihr Lieben,

    meine Stoffwindeln laufen regelmäßig aus. ich habe schon meine stoffwindelberaterin gefragt und die meinte, dass er einfach zu viel pinkelt und ich mehr Einlagen brauche. Ich nutze Prefolds, Bambuseinlagen und meist nachts Hanfeinlagen. Die Ikea Waschlappen lasse ich schon weg. Ich achte jetzt auch darauf genug in der Windel zu haben, aber sie laufen trotzdem noch regelmäßig aus. Und das ist sehr frustrierend. Auch wenn ich Wegwerfwindeln nehme, laufen die bei ihm aus. Heute z.b. nach drei Stunden. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich habe zurzeit drei Überhosen in newborn. Eine Milovia, eine popin und eine Blueberry Cabri, aber die sitzt nie richtig. Die milovia passt am besten, aber läuft auch manchmal aus.

    Habt ihr noch Ideen was ich machen könnte, woran es liegen könnte ?

  • Wir haben das hier auch teilweise, bzw. Meine pieseln beide recht viel auf einmal und dafür seltener.


    Sind die Einlagen komplett nass, auch ganz hinten?


    Wären für dich Höwis eine Option? Da kann nicht so schnell was an der Einlage vorbeilaufen und bei uns halten auch die nicht so dicken (z.B. Huda) deutlich länger als ein Prefold.

  • sind die einlagen denn dann wirklich voll,

    wenn es ausläuft?


    einer unserer jungs hatte das auch mal

    und da haben wir gemerkt, dass es an der masse in kurzer zeit lag.

    die einlagen waren nur punktuell nass und hatten anscheinend nicht schnell genug aufgenommen und verteilt.


    da muss man dann drauf achten, wie welche einlagen gelegt sind, dass die schnellsaugende zuoberst und drunter die einlagen, die viel saugen.



    was für überhosen hast du da?

    > also welches material und schnitt

  • Bei uns liegt das Auslaufen auch eher an selten und dann zuviel auf einmal. Gerade am Morgen waren die Windeln oft noch trocken und in der letzen Stunde vor dem Aufstehen kam dann erst das grosse Pipi.


    Ich habe es nicht dicht bekommen, auch nicht mit Wegwerfwindeln und mir dann mit Abhalten geholfen. Kurz darauf war das Baby nachts trocken.

    Meist mobil im Forum. Bitte um Entschuldigung für Kürze und Tippfehler.

  • Sind Höwis 2-Hosen-Windeln? Das wäre nämlich mein Vorschlag, das mal zu probieren.

    Rinnen sie auf beiden Seiten aus? Kann es sein, dass sein Penis zu sehr seitlich liegt und es dann dort ausrinnt?

  • Die einlagen sind manchmal noch hinten trocken. Die Windel läuft meistens vorne leicht aus so dass die Hose nass ist. Oder an der Seite aber nicht so oft. Ich glaube das einfach er zu viel auf einmal pinkelt und dass ich besseres Saugmaterial bräuchte, also was schneller gesaugt.


    Ich hab dazu vorhin das Video von Stoffwindelliebe gefunden. Die Tipps probiere ich morgen.


    PS Sorry für die Rechtschreibung. Ich schreibe mit einer Hand oder diktiere und die Autokorrektur ist ganz furchtbar an dem Tablet.

  • Wenn du sagst, du lässt die Waschlappen weg - hattest du die als alleinige Einlagen oder zusätzlich? Hanf oder Bambus saugen viel, aber langsam, da muss was drauf was den Pipischwall auffängt - viele nutzen dafür eben die Waschlappen.

  • Bei uns ist das auslaufsicherste an Einlagen auch Waschlappen oder (halbe) Mulli als oberste Lage, darunter dann das was ich brauche um die Menge an Urin aufzunehmen (wir haben Prefolds von Myllymuksut, Thirsties und Petit Lulu - die normalen Baumwollprefolds haben bei uns zu sehr geknautscht und dann nicht gehalten.

    Seitdem der Zwerg sich auf den Bauch dreht braucht es vorne ggf. eine Hanfeinlage extra.


    Ich muss die Einlagen vorne auch breit legen, sonst läuft es manchmal vorbei.


    Für Situationen in denen ich aber wirklich null Pannen möchte nehme ich Höwis (=Höschenwindeln = Nachtwindeln), nur tagsüber gerne schlankere als Nachts (Wir haben Huda oder ich nehme die Anavy ohne die lange Einlage.

  • vorn dicker falten.

    Drauf achten, dass der Penis mittig liegt und nach unten zeigt.


    Welche Windeln laufen vorn aus? PUL ÜH?

    Es gibt welche mitLaschen, wo man nichts in die Lasche tun soll, sondern nur auflegen. Da die Laschen zusätzlich abdichten.


    Bei www war Auslaufen entweder zu kleine Größe oder auch der Penis nicht mittig liegend.

    Liebe Grüße
    Martina


    Tochter 05/2004
    Sohn 04/2015

    Tochter 01/2019

  • Wir kamen nachts wirklich am allerbesten mit Totsbots Bamboozle und Wollüberhosen klar.

    das ist hier auch Mittel der Wahl, und da meine Kids beide nachts irre viel gepieselt haben, phasenweise auch mit extra Einlagen.


    Wegwerfwindeln waren hier nämlich auch zt. schon nach 3h durchweicht.

    #herzKleiner Zwerg 07/14

    #herzMinizwerg 06/17

    ticker?TT=bdy&TT1=bdy&CL=&CT=&CG=F&O=m_chick&T=t_b14&D=2017-06-07&M1=&D1=&T2=&T1=Minizwerg&T3=&CC=0&CO=FFFFFF&CO2=&W=&TS=&R=A&SC=green