Vitamin D Mangel -Austausch?

  • Also grundsätzlich kann man das ja selbst anders dosieren als auf der Packung empfohlen. Aber ob es grundsätzlich Qualitätsunterschiede zwischen den in Apotheken und Drogerien verkauften NEM gibt, wage ich zu bezweifeln. Nur im Internet würde ich aufpassen und nicht gerade in USA oder Hong Kong oder so bestellen.

    tt1c48ce.aspx
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Also Arzneimittel werden ja geprüft, da würde ich eher auf die Qualität vertrauen, als bei einem dm-Produkt.

    Wie es mit NEM ist, ob da Drogerie vs Apotheke einen Unterschied macht, kann ich nicht beurteilen, das war ja auch meine Frage an die.lumme.

    Ich würde aber eher versuchen, Vit D hochdosiert verschrieben zu bekommen, als mir irgendwas zu kaufen. Ist ja ohnehin für Ersachsene ein Privatrezept, das sollte doch zu bekommen sein. Die Packung Dekristol 20.000 iE reicht ca. ein Jahr!

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

    Einmal editiert, zuletzt von jascha ()

  • Ich bin mir nicht sicher, ob das für jeden klar ersichtlich ist.

    Ich hab mir jetzt nur die Titel der Studien (und bei einer das Abstract) angeschaut. So wie es aussieht, befasst sich davon keine explizit mit der Einnahme von VitD und VitK bei gesunden Menschen. Trotzdem wird das in dem Artikel so dargestellt, als wäre das das Optimum. Da das aber bisher scheinbar nicht erwiesen ist, finde ich das problematisch. Erst recht vor dem Hintergrund, dass der Verlag durchaus ein Sortiment in dem Bereich hat.

    Aber klar, das kann und muss natürlich jede für sich selbst beurteilen. Ich lasse mich da auch wirklich gerne eines Besseren belehren, wenn es die Studienlage hergibt.

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

  • Sorry, war heute schon wieder den ganzen Tag auf einer Fortbildung #angst

    Nix zu Vitamin D oder der Qualität von Arzneimitteln.

    Es gibt sicher Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, die ordentlich arbeiten.

    Und es gibt seriöse Arzneihersteller, die auf den NEM-Zug aufspringen, und sicher vernünftige Qualität bieten.
    Aber ob die Mittel tatsächlich rechtmäßig im Verkehr sind, wage ich an mancher Stelle echt zu bezweifeln. Bei Vitamin D noch recht unproblematisch (über die Dosierungsempfehlung), bei anderen Stoffen höchst fragwürdig (Melatonin von Cefa, CBD-Öl von Loges).

  • Ich setz mich dann offiziell hier auch mal dazu. Hab schon lange substituiert, heute wieder nen neuen VitD Wert bekommen. Er ist 24 - und dass obwohl wir im Sommer 2 Wochen auf Mauritius waren und ich seit September 10000IE/Woche nehme.

    Erst meinte die Ärtzin, naja ist ja nicht so übel, aber als ich ihr dann sagte dass ich ja schon substituiere, ja, dann fand sie es auch nicht so prickelnd.

    Sie hat mir jetzt Dekristol 20.000 aufgeschrieben (50 Stück), die soll ich 1x/Woche nehmen. Ich frag mich aber ob ich damit je auf nen normalen Wert kommen werde oder ob es nicht klüger wäre erst mal den Speicher aufzufüllen mit ner höheren Dosis?


    Vit K2 empfiehlt sie auf jeden Fall zusätzlich, allerdings kann sie das nicht aufschreiben, sie sagt ich soll mir Tropfen besorgen und die dazu nehmen.


    Hat jemand Tipps, also bzgl wie gehe ich vor um vielleicht irgend wann mal nen VitD Spiegel im Normbereich zu haben und wegen Vitk2?

    Ach ja, ich habe zusätzlich Depressionen, Herzprobleme (da bin ich in kardiologischer Abklärung) UND Verdacht auf Hashimoto (TSH nur leicht erhöht, ein SD-AK-Wert aber deutlich zu hoch - Termin beim Endokrinologen erst im Febuar).

    Trotzdem fände ich nen guten VitD Wert nicht schlecht, gerade weil ich sehen möchte ob der an meinen Depressionen was verändert.

    LG Anne mit #male 06/05 und #male 02/08
    _______________________________________________________________
    The secret of life is to fall seven times and to stand up eight times!

  • Bei mir waren Herzprobleme und Depression weg, als ich die Schildrüsen-Hormone genommen habe. Also vielleicht kein UND sondern ein WEIL :-).

    Evtl. könntest Du auch mal den Holo Transkobalamin-Wert (B12 Speicher) checken lassen. Der ist bei Schilddrüsen Geschichten oft auch nicht gut und macht ähnliche Symptome wie Vit. D Mangel (und Hashi).


    Ich habe die Vit. K Tropfen aus dem Internet. Wie es um die Qualität bestellt ist, kann ich aber nicht sagen..

    Es gibt diesen Rechner im Netz, weiß nur nicht mehr wo. Ich habe 10.000 Einheiten am Tag genommen für 10 Tage, danach 5000, glaube ich ... (jetzt meine ich natürlich Vit. D)

    Mäh!

    Einmal editiert, zuletzt von Mio ()

  • Bei mir waren Herzprobleme und Depression weg, als ich die Schildrüsen-Hormone genommen habe. Also vielleicht kein UND sondern ein WEIL :-).

    Evtl. könntest Du auch mal den Holo Transkobalamin-Wert (B12 Speicher) checken lassen. Der ist bei Schilddrüsen Geschichten oft auch nicht gut und macht ähnliche Symptome wie Vit. D Mangel (und Hashi).


    Ich habe die Vit. K Tropfen aus dem Internet. Wie es um die Qualität bestellt ist, kann ich aber nicht sagen..

    Es gibt diesen Rechner im Netz, weiß nur nicht mehr wo. Ich habe 10.000 Einheiten am Tag genommen für 10 Tage, danach 5000, glaube ich ... (jetzt meine ich natürlich Vit. D)

    Das stimmt, ich habe auch irgendwie das Gefühl das hängt alles zusammen.

    Das mit dem B12 Speicher merke ich mir für den Endokrinologen, der kann das sicher mit machen. Ich soll im Februar auch das VitD nochmal kontrollieren lassen, mach ich denk dann auch gleich dort mit.


    Ich hab jetzt mal Vit K2 (MK7 - 200 µg/Tropfen) bestellt. Und dann überlege ich. Dieser Rechner gibt mir ziemlich hohe Werte vor. Da müsste ich quasi 10 Tage lang täglich 80- 100.000IE nehmen (je nachdem welchen Rechner ich benutze) und danach spuckt er mir täglich knapp 5000 aus.


    ist die Frage werf ich dafür das Dekristol ein oder bestelle ich nochmal VitD Tropfen. Hab gesehen es gibt welche mit 5000IE/Tropfen, das w-er ja einfacher zu dosieren als x Tabletten

    LG Anne mit #male 06/05 und #male 02/08
    _______________________________________________________________
    The secret of life is to fall seven times and to stand up eight times!

  • Das wäre mir auch zuviel.. Meine Vorgaben waren auch höher, wenn ich mich richtig erinnere. Ich habe es dann einfach weniger genommen, sonst hätte ich ein ungutes Gefühl gehabt..

    Vit. D habe ich auch als Öl.

  • Bei mir hat sich der Wert verdreifacht, seit Einnahme des Mittels. Ich nehme es weiterhin, der Wert befindet sich im unteren Bereich.

    Bei regelmäßiger Cortisongabe soll man Vitamin D auch substituieren, oder?

  • Jupp, auch bei geringen Mengen Kortison. Wenn man das über längere Zeit nimmt.

    Die langweiligsten Frauen haben die ordentlichsten Haushalte...

  • ich fülle gerade wieder auf. Mein wert ist 36 und ich will auf hundert....substituiere seit 5 Tagen und merke schon wieder wie ich täglich fitter werde.

    Parallel b12 und Eisen...alles unten. Ich hoffe ich fühle mich bald wieder normal.

    Trummelbiene startet durch in diesem Jahr!

  • wegwarte ja ich dumme Nuss lass immer wieder schleifen wenn es mir gut geht. Ich bekomme es einfach nicht hin regelmässig was zu nehmen. Ich spritze ja auch b12 eigentlich wöchentlich...tatsächlich meistens alle 2-4 Wochen. Dabei wäre es so einfach das Wohlbefinden zu halten

    Und bei der Auffülldosis kommt ja noch so viel Magnesium und co hinzu. Also noch schwieriger für mich....bei meinem Kind bin ich da hinterher. Bei mir selber nicht. Manno

    Trummelbiene startet durch in diesem Jahr!

  • So, ich bin jetzt auch dabei. Anfang Dezember wurde ein Wert von 20ng/l festgestellt.


    Ich gehe jetzt erstmal auf 60ng/l mit 30.000IE am Tag in 15 Tagen. Dann entweder noch höher oder erhalten.

    Ich habe mir Tropfen mit 5.000IE/1Tropfen besorgt. Magnesium nehme ich dazu, K2 auch. Bin gespannt, wann ich eine Veränderung merke.

  • ist die Frage werf ich dafür das Dekristol ein oder bestelle ich nochmal VitD Tropfen. Hab gesehen es gibt welche mit 5000IE/Tropfen, das w-er ja einfacher zu dosieren als x Tabletten

    Ich nehme nur Tropfen. Da fallen die Füllstoffe weg. Und ob Du 2 oder 4 Tropfen nimmst macht keinen Unterschied - bei 2 oder 4 Tabletten irgendwie schon.

  • Ich würde darauf achten, daß die kein Titandioxid enthalten, da das einen Mikrofilm im Darm schafft, der sich nachteilig auf die Flora auswirkt. Eine Empfehlung habe ich leider nicht, ich habe die Substitution gerade deswegen aufgegeben. Mir hatten dann erstmal große Mengen an Nüssen gereicht. Das scheint sogar trotz Schwangerschaft noch immer nachzuwirken (ich hatte darauf die letzten Wochen gar keinen Appetit).


    Mein Vit. D war bei 15 :(

  • Myrte : Meins steht da (in meiner Kühlschranktür) noch länger und mein Magen hat sich bisher nicht beschwert ?