Vitamin D Mangel -Austausch?

  • Vitamin D kannst Du auch nur jeden 2. oder 3. Tag nehmen.


    Ich habe vor Jahren mal Dekristol 20000 bekommen mit der Ansage, einmal wöchentlich eine zu nehmen. Genausogut könnte man aber täglich 3000 nehmen und hätte eine Wochendosis von 21000 gehabt.

    Kenn ich und hatte ich hier mal geschrieben. Das müßte Ca 5-7 Jahre her sein. Dekristol 20.000 die Woche und sogar auf Rezept von einem Hämatologen. Der durfte das auf Kasse machen da der mich auch schon wegen Eiseninfusionen behandelte.


    Mich erschreckt halt schon der große Unterschied zwischen 20.000 und 70.000 die Woche.



    Und mir ist eingefallen was meine Freundin macht bzw worauf sie sich bezieht. Hat jemand schon mal von einem Coimbra-Protokoll gehört oder so ähnlich?


    Edit

    Bzgl Vitamin K les ich abends nach. Vielen Dank für die Unterstützung!


    Ich merke dass ich gar nicht die Energie habe die VitaminD Sache zu einem großen Thema zu machen.


    Das was ich gestern gelesen habe im Internet sagt mir irgendwie dass selbst wenn ich jetzt 10.000 täglich mit Magnesium nehme, innerhalb von drei Wochen kein Schaden passiert. Und dann bin ich wieder zu Hause und kann da auch diesbezüglich einen Arzt konsultieren.


    Die Krux ist gerade dass der Arzt der sogar in den Klinikbrief reingeschrieben hat das VitaminD Einnahme dringend notwendig sei bzgl der Knochenheilung, dass dieser eben nicht frei aufsuchbar ist, da in Klinikgeschehen eingebunden. Und dass ist ja gerade zur Zeit immens anstrengend, denn Corona bedingt kann man da nicht einfach mal kurz hinmarschieren.

  • Ich lese das nochmal komplett und in Ruhe, aber der Autor weist ja auch darauf hin, dass größere Studien, die einige seiner Thesen belegen, fehlen.

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

  • Seerose die sichere Tageshöchstdosis bei längerfristiger Einnahme beträgt 4.000 iE inklusive dem, was über die Nahrung aufgenommen wird.

    Bei einem größeren Mangel macht am Anfang uU kurzzeitig eine höhere Dosis Sinn.

    Aber da es bei dir um Osteoporose geht, wenn ich mich recht erinnere, würde ich mit einem Facharzt sprechen. Kann sein, dass da die Empfehlungen anders sind und man einen höheren Bedarf hat.

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

  • Ja, das ist noch nicht wirklich gut untersucht und belegt, leider..

    Ja, und deswegen verstehe ich auch nicht, warum das so viele nehmen. Es gibt bisher keinen belegten Nutzen und nur lauter Werbeseiten, die einem das weismachen wollen.

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

  • jascha


    Nee, nicht Osteoporose. Das ist nix zum Glück. Kam aber erst gestern raus. Röntgen Lende grün, Hüfte gelb, das war das Ergebnis. Hüfte wohl altersbedingt.


    Es geht um die Unterstützung der Heilung von Ermüdungsbruch/-brüchen unklarer Herkunft. Die Herkunft wird gerad abgecheckt, also Neoplasie irgendwo oder nicht.

  • Ja, hat MS. Sorry, das hatte ich nur im anderen Thread erwähnt.


    Das ist ärztlich betreut und sie zahlt jeden Arztbesuch aus eigener Tasche, jede Knochendichtemessung, alles.


    Ich hatte das nur erwähnt um zu erklären woher meine Infos kommen und ich mich darauf verlassen hatte dass das stimmt, dass sie sagte 10.000 iu sei die tägliche Maximaldosis ohne Zuhilfenahme einer ärztlichen Beratung.

  • dem Rechner musst du nur die Zahlen eingeben, dann rechnet es automatisch.

    Es passiert nichts. Ich vermute es liegt daran dass am Handy viele Seiten nicht funktionieren.


    Was gebe ich denn bei "erwünschter Wert" überhaupt ein?


    Edit

    Hab 70 eingegeben. Der rechnet nicht.

    Ich muss das an einem Rechner versuchen.

  • jascha


    Nee, nicht Osteoporose. Das ist nix zum Glück. Kam aber erst gestern raus. Röntgen Lende grün, Hüfte gelb, das war das Ergebnis. Hüfte wohl altersbedingt.


    Es geht um die Unterstützung der Heilung von Ermüdungsbruch/-brüchen unklarer Herkunft. Die Herkunft wird gerad abgecheckt, also Neoplasie irgendwo oder nicht.

    Ah, wenigstens das nicht!

    There is a crack in everything. That's how the light gets in.
    - Leonard Cohen

  • Ich habe Vor ner Weile auch Dekristol 20.000 verschrieben bekommen 1x/Woche von der HA , mit dem Erfolg das mein Spiegel kaum hoch ging.

    Erst der Endokrinologe kannte sich damit aus (Zumindest machte er mir den Eindruck und hat auch erzählt er nimmt es selbst auch) und hat das bestätigt was ich auch im Netz gelesen habe, meinen niedrigen WerT bekomme ich mit 20000 IE/ Woche NIEMALS aufgefüllt.

    Es hängt auch vom Körpergewicht,... ab, ich hab z.B. einiges an Übergewicht, da braucht man auch mehr.


    Jedenfalls habe ich danach 2 Tage lang 100.000 IE genommen, dann 1 Woche 20.000 täglich und jetzt nehme ich als Erhaltungsdosis 20.000 am Sonntag und 10.000 am Mittwoch. In den Wintermonaten hab ich Sonntags 20.000 genommen und Mo-Sa je5000-7000.


    Da ich euch alle 3 Monate zur Blutabnahme muss lasse ich den Wert immer mal mit bestimmen, bisher hab ich auch noch nie was zahlen müssen dafür, seitdem ich das Dekristol verschrieben bekomme eh nicht mehr - ich frag immer ob man wieder mal kontrollieren könnte.


    Ach so, für die geringere Dosierung nehme ich Tropfen.

    Und Vit K nehm ich auch, allerdings nur sonntags zu den 20.000IE Vit D dazu.

    LG Anne mit #male 06/05 und #male 02/08
    _______________________________________________________________
    The secret of life is to fall seven times and to stand up eight times!

  • Stimmt ;-)

    Man sollte auch mal das Positive betonen. :D

  • Da ich euch alle 3 Monate zur Blutabnahme muss lasse ich den Wert immer mal mit bestimmen, bisher hab ich auch noch nie was zahlen müssen dafür, seitdem ich das Dekristol verschrieben bekomme eh nicht mehr - ich frag immer ob man wieder mal kontrollieren könnte.

    Bei mir waren die Tests für B12 und Vit D immer nur dann für mich kostenlos wenn ich davor einen nachgewiesenen Mangel hatte. Sobald die Werte im Normbereich waren, durfte ich den nächsten Test wieder selbst zahlen. Ich finde das ziemlich bescheuert....

  • Wow, das kommt mir sehr viel vor!


    Aber es ist auch hilfreich wenn man einen Endokrinologen hat, der das unterstützt.

  • Mein Wert war anfangs nur 8, dann 12 und erst als ich dann so hochdosiert Vit D genommen habe ging er endlich weiter hoch. Zuletzt war ich bei 42. in 2 Wochen muss ich wieder zur Blutabnahme da lasse ich ihn nochmal mit bestimmen.

    LG Anne mit #male 06/05 und #male 02/08
    _______________________________________________________________
    The secret of life is to fall seven times and to stand up eight times!

  • Ich hab jetzt mehr oder weniger beschlossen das mit den 10.000 täglich durchzuziehen. Zumindest bis ich wieder da bin am 18.8.

    Hab heute keinen auskunftsbereiten Arzt mehr gefunden. Aber so wie ich das gelesen habe, sind ja nun drei Wochen ein recht kurzer Zeitraum. Das wären 70.000 die Woche.


    Wie war das mit dem Magnesium? Besser 800 täglich als 400, oder?

  • Ich hab jetzt mehr oder weniger beschlossen das mit den 10.000 täglich durchzuziehen. Zumindest bis ich wieder da bin am 18.8.

    Hab heute keinen auskunftsbereiten Arzt mehr gefunden. Aber so wie ich das gelesen habe, sind ja nun drei Wochen ein recht kurzer Zeitraum. Das wären 70.000 die Woche.


    Wie war das mit dem Magnesium? Besser 800 täglich als 400, oder?

    Ich nehme 400 mg Magnesium am Tag #weissnicht

    LG Anne mit #male 06/05 und #male 02/08
    _______________________________________________________________
    The secret of life is to fall seven times and to stand up eight times!