Fingernägel schneiden

  • Hallo.


    Meine Maus ist jetzt. 1 Jahr alt und im Moment ist das Fingernägel schneiden ein echtes Drama.
    Vielleicht hat da jemand ein paar Tipps wie ihr das macht... #confused

    Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.
    (afrikanisches Sprichwort)

  • Ich habe in dem Alter immer Fingerspiele gemacht. Das hat meistens ganz gut geklappt.

    LG
    Anid-Yonja #rose


    Früher war ich eingebildet. Heute weiß ich, dass ich schön bin.

  • Hier auch entweder im Schlaf oder wenn sie grade eher ne ruhige Phase hat mit "Das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen, der klaubt sie auf, der trägt sie nach Haus und der kleine freche ist sie alle alleine auf" auf dem Schoß - im Zweifelsfall schneiden wir auch erstmal drei und die nächsten 4 dann am nächsten Tag oder so.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von schnacki ()

  • Wir haben es mit Fingerspielchen versucht, beim vorlesen oder im Schlaf geschnitten, das Kind selbst versuchen lassen (auch an meinen Fingernägeln), manchmal nur einen einzigen Fingernagel geschnitten und uns zeitweise mit längeren Fingernägel abgefunden. ;)

  • Bei uns klappt es immer dann, wenn ich davor einem Geschwisterkind oder mir die Nägel schneide. Außerdem sind bei uns die Finger immmer Tiere ...

    Unsichtbar





    ------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hier klappt es am besten, wenn noch jemand dabei ist, der Faxen macht. Entweder die Geschwister oder der Papa.
    Sollte gerade keiner da sein, helfen aber auch viel reden oder singen.

  • der -Kleine darf dabei meine Nagel-Utensilien-Box ausräumen (natürlich nur mit ungefährlichen Sachen gefüllt)

    LG Froschine mit Fröschle (02/12) und Moppel (05/15)



    #pro #contra

  • vielleicht etwas "unrabig" aber ich habe bei meiner Großen in dem Alter den Fernseher dabei angemacht, weil sie dauernd nur gezappelt hat, im Schlaf schneiden klappte bei beiden Kindern nie. Die Kleine setze ich mir auf den Schoß und zeige ihr, wie ich ihr die Nägel schneide.

    Es gibt eben Dinge zwischen Himmel und Acker, die wir Schweine nicht verstehen."
    Piggeldy und Frederick

  • Mit Fingerspielen hat das bei uns meist ganz gut geklappt. Und wenn nur ein Fingernagel geschnitten werden konnte, weil die Geduld zu Ende war, dann mach ich eben am nächsten Tag weiter. So kommt man auch durch. ;)

  • Ich machs auch mit Fernseher, Finger zählen und schneiden, weil meine Tochter generell ungern an den Händen angefasst werden will. Sogar im Schlaf schreckt sie dann hoch.

  • Hier klappts nur wenn der Papa Faxen macht (da muss er sich aber ins Zeug legen ^^ ) oder wenn sie im Tragetuch schläft. Tja, und manchmal erwische ich halt nur 1,5 Nägel und der Rest muss warten.

  • mein partner hat das im schlaf gemacht. ich hab ihn mit youtube ab gelenkt.

    liebe grüße
    betty


    ja, ich weiß, dass das ganz schlechter stil ist, wenn man alles klein schreibt. na und? heul doch! :D
    das forum frisst mir grad zuviel zeit, deshalb bin ich eher sporadisch da.



    ich hab jetzt ein kleines gemuetliches notebook mit ner englischen tastatur. umlaute und sonderzeichen sind also luxus.

  • Ich mache das bis heute mit "das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen..:" usw.


    Wenn das in seltenen Fällen nicht funktioniert, dann darf er z.B. entscheiden, mit welchem Finger wir anfangen. Dann machen wir ein Fingerbenennungsspiel raus (Mama ist auch bißchen planlos, und verwechselt die immer, und Kind kann dann ganz erbost "NEIN! den ANDEREN" schreien...).


    Und zählen geht inzwischen auch super, weil bis 10 kann er zählen, und dann zählt er dazwischen immer die Finger, die wir schon haben, und die Finger, die wir noch nicht haben....aber dafür ist natürlich 1 Jahr noch reichlich jung.


    Und ansonsten machen wir das nicht ständig, sondern nur, wenn es sich lohnt :D

    Grüße von Trüffel mit großem J (*06/2010) und kleinem J (*10/2013) und einem sehr großen J (*xx/197x #cool)

  • Hier auch früher im Schlaf und mittlerweile wenn er aufm Klo sitzt mit "das ist der Daumen.." :D Und tlw. auch mal nur ein oder zwei Fingernägel. Und er darf die Nagelfeile halten ;)



    „Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein halbes Leben hindurch die kalte Welt aushalten.“
    Jean Paul


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Gage ()

  • Mein Kleiner spielt wahnsinnig gern mit dem Band der Jalousie und das geht auch mit einer Hand. Manchmal reicht es für alle Finger, oft nur für einige.

  • Bei uns klappt es immer nach dem Baden, mit singen, ganz gut.


    Manchmal sage ich auch "horch" (meist wenn Papa nebenan kocht und es laut wird) dann ist sie auch so 1-2 Fingernägelschneidlängen still ;)

  • Bei uns war es nur eine kurze Phase schwierig.
    Im Sommer haben wir draussen geschnitten, ansonsten wird daraus immer eine Familienveranstaltung - alle sitzen im Bad auf dem Boden und Fuß- und Fingernägel werden gemacht. Rückwärts zählen war auch mal interessant. Ach so, wir knipsen auch und schneiden nicht.