Mein Kind ist im Krankenhaus

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org
  • ;( #heul

    heute wird meine erste nacht ohne meine kleine maus um mich sein.

    das erbrechen wurde schlimmer und sie konnte die flüssigkeit nicht behalten.
    gegen mittag hat sie fieber bekommen,
    hab dann einen krankenwagen gerufen und nicht auf meinen mann gewartet.

    seid 15 uhr bekommt sie infusionen und fieberzöpfchen,
    geht ihr aber keinen deut besser.

    man muss die nacht abwarten... #heul ;( #heul ;( #heul

    da nur ein elternteill über nacht da bleiben darf, mann immer bei uns die nächte macht, ist er bei ihr geblieben.
    hat mich mal zum schlafen und duschen nach hause geschickt.

    ich seh zwar fürchterlich aus,
    aber....
    mein kind allein lassen...


    pfuj, was für ein furchtbares gefühl des im stich lassens.. #sorry

  • Nein, du lässt sie doch nicht im Stich! Wenn die beiden immer die Nächte machen ist das doch OK! So hat sie eine gewohnte Sache in dem ganzen Durcheinander.

    Ich wünsche gute Besserung #knuddel

  • Oje, das muss ja schlimm sein. Ich wünsche dir, dass du halbwegs gut schlafen kannst. Alles Liebe euch, ich drück die Daumen für baldige Genesung.

  • Gute Besserung! Ich bin erleichtert, dass ihr ins KH gefahren seid, das klang wirklich nicht mehr gut... ;( Ich war schon 2x für je 2 Nächte in KH mit dem Kleinen und kann dir sagen, das ist wirklich nicht so schlimm. Der Papa ist ja dabei. #knuddel Richte doch ein paar nette Sachen her fürs Heimkommen der beiden, dann hast du was zu tun und fühlst dich nicht so nutzlos. #ja

    mit Sohn groß (2007) und Sohn klein (2010)

    • Offizieller Beitrag

    oh je. gute besserung. sie ist beim papa in guten händen. hoffentlich gehts ihr bald besser. halte die ohren steif!

  • Puh, da bin ich aber froh, dass Du Dich hier meldest!

    Du wirst sehen, morgen geht es ihr wieder viel besser! Die Infusionen helfen ganz schnell.
    E. ging es am nächsten Tag wieder gut. Vorher war er total apathisch und nicht mehr ansprechbar.
    Ich war auch völlig fertig und hab geheult wie ein Schlosshund.
    E.s Papa ist auch bei ihm geblieben, ich war leider selber durch den Noro dahingerafft und musste Zuhause bleiben. ;(

    Alles Gute! #knuddel

  • die ist richtig wütend auf mich, weil ich sie dorthin gebracht habe.
    ich hoffe sie kann mir verzeihen.

    sie hat kein stück geweint,
    aber erschrocken darüber, wie man über sie verfügen kann.
    (als die ärzte sie festgehalten haben.)

    auf meine frage hin, ob sie die nacht über allein mit papu klar kommt, bekam ich nur ein resigiertes schulterzucken.

    menschen ohne kinder kann man die sorge, die angst, die liebe nicht erklären.

    ich hoffe es wird ihr besser gehen und nicht noch schlechter.
    ich bekomme kopfkino.
    noch ein kind verlieren ist nicht.
    ich kann nicht noch eines begraben.

  • Hey, Du wirst sie nicht verlieren!!! Ganz bestimmt nicht!
    Durch die Infusionen wird es ihr ganz schnell besser gehen!

    Och Mensch, lass Dich mal drücken, wenn ich darf. #knuddel

    Ich hatte auch ganz schlimmes Kopfkino damals. Mein kleines Kind im KH, an Schläuche angeschlossen, puh, dass war ganz schlimm für mich! ;(

  • Ach Mensch, ich könnte das auch schlecht aushalten. Aber die Infusionen werden ihr bestimmt schnell helfen! Vielleicht darf sie dann ja morgen schon heim, Kinder stecken das ja meist schneller weg.

    LG Miriam mit 2 Jungs (2004 und 2006)

  • Oh, diese Gedanken darfst du erst gar nicht zulassen! Es ist einfach gut, dass sie im Krankenhaus ist, so kann ihr viel schneller geholfen werden. Dieses lange Herrumquälen tut doch keinem von euch gut.
    Und dass es ganz schrecklich ist, das eigene Kind in die Verantwortung anderer abzugeben - gar keine Frage. Und ich kann wirklich wirklich mit dir mitfühlen.
    Aber auch ich kann mir gut vorstellen, dass sie morgen wieder nach hause darf. Und dann gut päppeln. ;)

    Alles alles Liebe, ich wünsche dir eine kurze Nacht und dass du etwas Schlaf findest! Morgen ist dann alles besser und leichter.

    Mit vielen lieben Grüßen von Alexy und dem Rest von hier! 8)


    "Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt."
    Erich Fried

  • Es wird alles gut werden, sie braucht jetzt viel Flüssigkeit. Die Infusionen werden ihr gut tun. Der Papa schaut ganz bestimmt gut zu ihr, ruh dich ein wenig aus.
    Alles Gute für Euch

    Grosser Sohn: Nov. 02
    Mittlere Tochter: Juni 05
    Kleine Tochter: Juni 09

  • Ach menno, da les ich hier sowas! Deiner kleinen Maus alles Gute!! Und mach dich nicht verrückt - sie ist in sehr guten Händen, bekommt Flüssigkeit und ist sicher ganz bald wieder fit!!
    Und du hast sie NICHT im Stich gelassen. Wenn sie nachts den Papa gewöhnt ist, dann ist das jetzt gut so. Alles Gute euch!!

  • Im Krankenhaus ist sie mit Infusion bestens aufgehoben! #yoga
    Ich schalt jetzt mal das Kopfkino aus und wünsche dir eine ruhige Nacht! #knuddel

    Es gibt Tage, an denen Du denkst, dass Du untergehst. Wie stark Du wirklich bist, erkennst Du erst, wenn Du sie überstanden hast...

  • Nicht solche Gedanken zulassen!!!! Deiner Tochter wird es schnell wieder besser gehen!

    Deine Gefühle kann ich gut nachvollziehen. Als Jara vor ein paar Wochen im KKH lag war ich immer froh wenn mein Mann wieder kam um die Nachtschicht zu übernehmen weil man einfach mal raus muss (wir waren auf der Isolierstation). Kaum war ich jedoch von ihr getrennt hätte ich heulen können. Ja, es tut weh sein Kind in der Klinik zurückgelassen. Aber bist dein Mann dort.

    Ich wünsche schnelle Genesung (von der ich such überzeugt bin).

    Sind so kleine Seelen, offen ganz und frei. Darf man niemals quälen, gehn kaputt dabei.