Kochsalzlösung in die schnupfende Säuglingsnase?

  • Hallo,


    meine Kleine, zwei Monate alt, quält sich gerade arg mit Schnupfen. Ich mache tags immer mal etwas Muttermilch in die Nase, das hilft gut, habe aber für die Nacht keine gute Lösung.


    Frage 1: wenn ich Abends Milch ausstreiche und sie in einem Fläschchen mit Pipette neben das Bett stelle, kann ich die verwenden? Ist ja ungekühlt, keine Ahnung wie lange ich sie draußen stehen lassen kann. (Nachts frisch ausstreichen mach ich arg ungern, da muss ich mir Licht machen und dann ist der große Bruder wach, oder ich muss aufstehen, dann bin ich danach hellwach).


    Frage 2: kann ich ihr nachts Kochsalzlösung aus der Apotheke in die Nase machen? Es läuft ja immer etwas Lösung in den Mund und das schluckt sie dann, ist das schädlich? Ich hab die 0,9%ige Lösung mal probiert, die schmeckt schon ordentlich nach Salz.


    Danke und liebe Grüße!

  • Ich habe die MuMi immer direkt in die Nase gespritzt, es ging ab und zu was daneben aber gestört hat es sie nicht.


    Stillst du nachts?
    Wenn ja, dann lass sie doch nach den Nasentropfen verabreichen etwas trinken.

  • wir haben, als Ole knapp 2 wochen alt war, ein meersalz-nasenspray von emser bekommen, dass ich immer bei bedarf gegeben hab. richtige nasenspülung hab ich auch versucht (mit NaCl)..dass is aber eher eklig..und die nasenlöcher sind noch SO winzig.
    wie lang du die milch stehen lassen kanst, keine ahnung. das war der grund, warum ich das nur selten gemacht hab..ab und zu, wie schlumpfine schreibt, is aus versehen was rausgespritzt ;)

  • Kochsalzlösung geht sicher, aber ich glaube, Muttermilch wirkt besser. ;) Wenn Du abends was ausstreichst und in einem Gläschen bereitstellst, geht das sicher!

    Es gibt Tage, an denen Du denkst, dass Du untergehst. Wie stark Du wirklich bist, erkennst Du erst, wenn Du sie überstanden hast...

  • wir haben immer die Kochsalzlösung gegeben, weil ich das mit der MuMi irgendwie nie hingekriegt hab.
    wir haben die vom Arzt in so kleinen Fläschchen bekommen, aus denen konnte man direkt ins Nasenloch spritzen.

    LG Froschine mit Fröschle (02/12) und Moppel (05/15)



    #pro #contra

  • Meine Kleine hatte fast von Geburt an ständige Erkältungen.
    Ich habe die Kochsalzlösung mit einer Pipette in die Nasenlöcher geträufelt.
    Muttermilch habe ich auch versucht, aber auf die Idee die auch in eine Pipette zu füllen kam ich nicht. Daher fand ich Kochsalzlösung besser.
    Ich habe sie auch danach direkt gestllt und dann wars ok.

    LG
    Anid-Yonja #rose


    Früher war ich eingebildet. Heute weiß ich, dass ich schön bin.

  • Meiner hat MeersalznasenSpray bekommen. Hat gut geholfen und ich fand die Dosierung recht einfach (zumindest einfacher als das Hantieren mit der Pipette)

  • Meine Tochter hat immer die Einzeldosen mit Meersalzlösung bekommen - und ab Geburt mit Begeisterung "ausgelutscht"... Das ist physiologische Kochsalzlösung, hat also denselben Salzgehalt wie die Zellen, ergo: nicht schädlich.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • Danke euch allen! Dann bleib ich Nachts bei der Salzlösung.


    Milch direkt in die Nase sprühen hab ich heute versucht, wollte das Bett eh frisch beziehen #pfeif Kind sah aus wie mit Milch geduscht #freu


    Ich besitze jetzt auch ein Absaugdingens für die Nase, das hat mal eine Rabin hier empfohlen. So ähnlich wie die die man an den Staubsauger anschließt, nur ist man bei diesem Modell selbst der Staubsauger. Es klappt aber richtig gut und man kriegt auch keinen Schnodder in den Mund ( #kreischen )

  • Milch direkt in die Nase sprühen hab ich heute versucht, wollte das Bett eh frisch beziehen #pfeif Kind sah aus wie mit Milch geduscht #freu


    #lol
    kenn ich.


    Töchterchen hat immer mitgelacht :D

  • Hi,


    mein Kinderarzt rät immer davon ab MuMi in die Nase zu geben.Er meinte das das Eiweiß in der Nase eher ausflocken würde und die Nase eher zusätzlich verstopft. Deswegen haben wir nur Kochsalz genommen.
    Er meinte die Milch kann man überall drauf machen, aber in der Nase hätte sie nix zu suchen.


    Grüßle
    Hem

    Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.


    Johann Wolfgang von Goethe