rot von stoffwindeln

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org
  • meine tochter ist dauernd rot, seit wir mit stoff wickeln (popploini und kalifornische windeln). als wir die ersten wochen noch mit www gewickelt haben, war das nie der fall. es betrifft nur den schambereich, nicht den po. am schlimmsten ist es oben am schambein.
    wickle ich mit www verschwindet es langsam wieder. allerdings verträgt sie auch keine pampers (da ist es ähnlich) sondern nur die bio-windeln aus dem naturkost oder drogeriemarkt.


    ich verstehe das gar nicht, bei meinem sohn war das immer andersrum (vertrug keine www).


    hatte das schon jemand ähnlich und weiß, was man da tun könnte?

  • Hast Du Waschmittelunverträglichkeit gecheckt?
    Manche Kinder reagieren aber auch einfach auf die Nässe, wenn sie länger auf der Haut bleibt.
    Was helfen könnte, ist Fleece an der Haut, z.B. die Stoffwindeln von Ella's House haben eine Hanf- und eine Fleeceseite, diese gehört auf die Haut und soll die Nässe fernhalten.

  • Wir bekommen die windeln vom windelservice bzw. die popolni sind meine eigenen. vielleicht verträgt sie das waschmittel nicht. ich habe aber mehr den eindruck, dass es mechanisch reibt, weil es eben oben am schamhügel so schlimm ist, wo ja die "höchste" stelle ist.

  • mein Sohn hatte es auch - und nach einiger Rumgesuche (andere Marke, anderes waschmittel etc. - bin ich damals zum Wegwerfwindeln zurückgekehrt.

  • ja, heilwolle, calendula (weleda) schon alles durch. wird aber nicht besser. jetzt hat mir noch jemand die creme von der stadelmann empfohlen, werd ich noch probieren. zweimal hat sich nach einiger zeit rot schon ein pilz obendrauf gesetzt ... ich bin echt frustriert ...


    es ist echt komisch, man öffnet die windel und es ist rot. dann lass ich sie einige zeit offen und es wird dann richtig knallrot.

  • bei uns passiert das an derselben stelle, wenn ich die windeln sehr fest zumache (bei einer speziellen überhose drückt das die windel extra dran- vielleicht hilflt, die überhose vorne weiter nach oben zu ziehen oder insgesamt beim schließen ein bßchen mehr luft zu lassen) und nicht oft genug wickele.


    Wenn einmal eine Windel so richtig nass ist, hilft nur, das ganze Kind kurz abzuspülen.


    Weleda verträgt meine übrigens gar nicht, wir nehmen entweder Zinkpaste aus der Apotheke oder Multilind, wenn es schon pilzig aussieht.


    Heilwolle geht bei uns auch nicht.

  • Frust hoch 10. Grad hab ich sie ausgepackt, die Windel war kaum nass, vielleicht einmal reingepinkelt, oder so. Schon wieder total rot. Ich probier jetzt nochmal die Creme von der Stadelmann und wenn das auch nichts wird, geb ich's auf.


    Kann das vielleicht eine Frage der Anatomie sein? Bei Jungs sitzt die "erhabene Stelle" also Penis und Hodensack eben etwas weiter unten, während der Schamhügel ja fast oben am Windelrand ist. Ich frag mich das, weil ich bei Sohnemann eben eher bei www das Problem hatte.

  • Unsere Lütte hat im ersten Jahr keine Stoffis aus Baumwolle vertragen und wurde davon sofort rot bis wund. Mikrofaser war überhaupt kein Problem - hatten wir so bisher bei auch keinem anderen Kind.
    Hast du Fleece-Einlagen, die du in die Winden legen kannst? Vielleicht hilft es auch ja.


    Heilwolle ging hier übrigens auch nicht.

  • Einem Windelservice "unterstelle" ich jetzt mal recht aggressives Waschmittel, sonst beschweren sich vermutlich irgendwelche Eltern über fleckige Windeln. Ein rein anatomisches Problem kann es wohl nicht sein, es wickeln ja abertausende von Leuten ihre Mädchen mit Stoff ohne Wundsein.
    Vielleicht ist der Pilz auch noch nicht ganz weg und wird durch die feuchte Wärme immer wieder angefeuert?
    Ich würde mit www wickeln, bis die Haut wieder schön ist und dann mit eigenen, mit Öko-Waschmittel gewaschenen Windeln inklusive Fleece-Einlage (kann man sogar einfach aus alten Fleece-Pullovern o.ä. zurechtschneiden) vorsichtig wieder anfangen und gucken, ob Stoffis dann vertragen werden.

  • sowas hab ich bisher nur im zusammenhang mit waschmittel gesehen.
    allerdings in zwei fällen mit ecover, und das ist ja "eigentlich" gut #weissnicht


    wenn du mit stoff wickeln möchtest, würde es sich wirklich lohnen, mal zu schauen, ob es mit anderem waschmittel aufhört, rot zu sein. vielleicht kannst du dir nen packen windeln von jemandem ausleihen und selbst gewaschen ausprobieren? du wirst, vermutlich, nicht so ins blaue hinein viel investieren wollen...
    du kannst auch schauen, ob du was geeignetes zur hand hast: geschirrtücher, gästehandtücher, waschlappen einfach in ne überhose gelegt.


    mein baby war diesmal schlimm wund von wegwerfwindeln. wir haben dann mit schwarztee abgewaschen und auch schwarztee-einlagen in die windel gelegt (dünne stoffstücke in schwarztee getränkt und trocknen gelassen) und bepanthen geschmiert.

    the nature of this flower is to bloom

    (alice walker)

  • Bei dem Wurzelkind war das auch so, also: rot bei Stoff (allerdings hatten wir damit das erste halbe Jahr keine Probleme), bei Plastik wurde es besser. Was ich gar nicht kapiert hab, war, dass das nichtmal besser wurde, wenn sie mehrere Tage (inkl. den Nächten) gar keine Windel an hatte?!?
    Wir sind dann auf den Kompromiss gekommen, tagsüber mit Stoff zu wickeln und Nachts mit Plastik. Seitdem geht's eigentlich gut.


    Viel Glück bei der Lösungsauche!

    "Konzentrier dich auf die kleinen Dinge und mache die gut!"

  • Ich habe meine Großen auch noch mit Stoff gewickelt und daher kenne ich das, und ich denke, das liegt daran, dass die Stoffwindeln nass sind, wenn reingepinkelt wird und das reizt die Haut. Bei Pampers hast Du das nicht, dann sickert es nach innen in dieses Aufsaugzeug.


    Ich mag Stoff seitdem nicht mehr, so ein Theater immer mit den Reizungen und ein Geheule, das tut doch auch weh.

  • Es gibt natürlich (ich denke mal, aber relativ wenige) Kinder, die Stoffwindeln an sich tatsächlich nicht vertragen. Aber auch bei Dir, Irene, könnte das Problem beim Waschmittel gelegen haben. Durch die Nässe lösen sich Waschmittelrückstände, die dann auf der aufgeweichten Haut besonders gut einwirken und eben reizen können.
    Der Urin selbst reizt die Haut normalerweise nicht, das Gegenteil kann sogar der Fall sein, nicht umsonst ist in vielen Hautpflegecremes Harnstoff drin.

  • Bei Pampers hast Du das nicht, dann sickert es nach innen in dieses Aufsaugzeug.


    Bei PAmpers tritt es auch auf, allerdings anders verteilt, also mehr am Po und nichst so stark oben am Schamhügel, vertragen werden die biowindeln von dm und die ausm bioladen.


    wenn du mit stoff wickeln möchtest, würde es sich wirklich lohnen, mal zu schauen, ob es mit anderem waschmittel aufhört, rot zu sein.


    20 von den windeLn sind ja meine - popolini und imse vimse. leider hab ich beim windelservice einen pauschalvertrag abgeschlossen. muss ich mal gucken ... aber warum ist dann nicht der po rot, sondern nur oben die vagina?

  • unser Kleiner reagierte sehr empfindlich auf Nässe, ihn haben wir tagsüber immer superflink gewickelt mit Stoffis und auch viel nackig gelassen. Nachts dann Wegwerfwindeln, da gab es kein Problem.
    Es war halt im Hochsommer, da wären mir Plaste-windeln tagsüber viel zu heiss gewesen.
    Waschmittel - weiss nicht, wir haben alles probiert - auch mit Kernseife, hinterher doppelt ohne Waschmittel durchlaufen lassen, und die verfügbaren Öko/Sanft/Baby/sonstwas Waschmittel ausprobiert.


    Nässe kann halt doch reizen - vielleicht auch in Verbindung mit mechanischer Belastung - nasser Stoff reibt, während trockener Stoff streichelt, das finde ich eigentlich einleuchtend.


    lg evita

  • Ich tippe auch auf wiederkehrenden pilz
    Pilzcreme sollte man ein paar tage wenn symptome weg sind weiterverwenden
    Ergaenzend hat sich borax als globuli als hilfreich erwiesen...

  • Du kannst die gewaschenen Windeln ja auch noch mal ein paarmal Intensivspülen in Deiner WaMa (außer,ihr habt Waschmittelreste von aggressivem Waschmittel drin). Aber da Du ja denkst, es wäre mechanisch, probier doch mal andere Windeln aus, verschiedene Marken und Arten, manche Shops haben ja Testpakete. Oder die Einlage anders falten?


    Gründe für Rotwerden können sowohl zu viel als auch zu wenig Waschmittel sein! Also entweder Waschmittelrückstände oder aber auch Urinrückstände. Aber dann wäre die Rötung ja überall, wo Hautkontakt zur WIndel besteht.

  • Ich tippe auch auf wiederkehrenden pilz
    Pilzcreme sollte man ein paar tage wenn symptome weg sind weiterverwenden
    Ergaenzend hat sich borax als globuli als hilfreich erwiesen...


    aber warum verschwindet es dann von www (außer pampers) immer?