mal wieder Lust auf 'ne Gruseltrage?

  • Susling, was gräbst Du denn da alles aus? Grusel-grusel.


    #schäm
    Ich war eigentlich auf der Suche nach guten gebrauchten Tragehilfen*, allerdings wird einem dabei auch so ein Zeug angezeigt und das nicht zu wenig. Die Mehrzahl besteht wirklich aus Baby Björn, Chicco und Cybex Gruseldingern.


    *und tatsächlich gibt es auch Emeis, Didytais und Storchenwiege Carrier...


    Bryn :
    Dieser Wagenrucksack sieht wirklich skurril aus, allerdings bin ich mir sicher, dass Du da kein Neugeborenes da rein gepackt hast oder? ;)

    ...und Punkte sind doch Rudeltiere...



  • [quote='Lina2','index.php?page=Thread&postID=786072#post786072']


    Bryn :
    Dieser Wagenrucksack sieht wirklich skurril aus, allerdings bin ich mir sicher, dass Du da kein Neugeborenes da rein gepackt hast oder? ;)


    Neee, da war sie 1 Jahr alt. :)



    Hat übrigens niemand auf das Teil geboten.

    "Über besorgte Bürger wusste er Bescheid. Wo auch immer se sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache in der "traditionelle Werte" und ähnliche Ausdrücke auf "jemanden lynchen" hinaus lief." Terry Pratchett: Die volle Wahrheit
    LG Bryn mit Svanhild (*01), Arfst (*02), Singefried (*09) und Isebrand (*12)

  • Zitat

    Hab grad das hier gefunden:


    http://m.ebay.de/itm/201065961507?cmd=VIDESC


    Das muss soo unbequem sein..


    Sowas kenne ich - und nein, das ist gar nicht so unbequem. Ist wie ein Sling, ungefähr.


    Mir wärs zu unflexibel, "gschtabig" und für nur eine Trageweise viel zu teuer - aber für jemanden, der wirklich nur was Sling-ähnliches für ein kleineres Kind sucht, warum nicht?


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • ... ich glaub wir hatten das schon mal hier, aber als ich gestern ein etwa 6 Monate altes Baby face out in einer doch seehr locker gebundenen WKT gesehen hab, ist mir doch die Kinnlade runtergefallen.


    Das sah sooo unbequem aus!

  • @ Talpa, für ein kleines Kind gehts wohl vom Gewicht her noch. Aber das muss doch ab ein paar Kilo den Tragenden extrem nach vorne ziehen. Das ist ja wie wenn man das Baby in z.B. eine Kinderwagentasche packt und sich das um die Schultern hängt oder? Ich find, sobald das Tragen tragen wird kann man doch das kaum mehr schleppen, wenn das Gewicht nicht auf der Hüfte liegt oder zumindest von der Hüfte mit gestemmt wird und das Baby vom Körper des Tragenden weghängt. #weissnicht Abgesehen davon das man das Kind (lt abbildung) nicht richtig anhocken und nachziehen kann..


    schnuffelchen , autsch.. ich hab in England mal eine Mama gesehen die hatte sich das Baby einfach mit dem Tragetuch um den Körper gewickelt.. also einfach dreimal um sie und das Kind gewickelt..

    Liebe Grüße,
    Saraid



    Faschismus ist keine Meinung, es ist ein Verbrechen.

  • Mich erinnert es stark an die peruanischen Trageweisen - nicht soooo bequem wie ein guter Sling, aber eben durchaus praktikabel.


    Ich habe aber nur mal einen anprobiert, selber nicht länger getragen damit.


    Liebe Grüsse


    Talpa

  • In dieser Trageart sind schon Babies gestorben. Kind zu weit von Mama weg, Köpfchen abgeknickt.


    SIDS waiting to happen.


    Mich gruselts, wenn ich die seh...

    Trinity mit DerGroßen (9 jahre) DemGroßen (7) und DerKleinen (3 Jahre) & Mini ( 5/14)

  • Trinity schreibt es ja schon.
    Die Tragen sind gefährlich, da sind schon Babys drin "erstickt".
    Sie sind nicht wirklich mit einem Sling vergleichbar.

    "Über besorgte Bürger wusste er Bescheid. Wo auch immer se sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache in der "traditionelle Werte" und ähnliche Ausdrücke auf "jemanden lynchen" hinaus lief." Terry Pratchett: Die volle Wahrheit
    LG Bryn mit Svanhild (*01), Arfst (*02), Singefried (*09) und Isebrand (*12)

  • Ich hab auch mal so ein Ding anprobiert und hatte den Eindruck, dass mein Kind da jederzeit einen Köpper raus machen könnte.
    Ich fand es sehr wackelig - wie einen Sling mit Matratze drin, der ungefähr einen Meter zu lang ist. Soo unbequem ist es der Polster wegen nicht - aber man muss das Kind festhalten, sonst wird's gefährlich.


    Ich erinnere mich aber auch, dass es da mal einen Todesfall gab. Seitdem dürfen (oder sollen?) diese Dinger nicht mehr "ab Geburt" beworben werden. Auf den Bildern sieht man aber immer noch kleine Babys in der Wiegeposition. #weissnicht

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • In peru hab ich ein paar Mamas tragen sehen.. Das kann man kaum mit unseren Trageweisen vergleichen. Die benutzen zwar ein Tuch aber das wird um die Schultern der mutter gelegt und dann packt man da das Kind nebst Einkäufe auf den Rücken.. Oder meinst du was anderes Talpa?


    Da ist ein Kind gestorben in so einer Trage? Wie ist das passiert? Wurde da ein Säugling ohne Kopfstütze aufrecht getragen?

    Liebe Grüße,
    Saraid



    Faschismus ist keine Meinung, es ist ein Verbrechen.

  • Ah jetzt habe ich die Stellungnahme gefunden.. Es waren sogar drei Todesfälle.. Das sowas noch verkauft werden darf!

    Liebe Grüße,
    Saraid



    Faschismus ist keine Meinung, es ist ein Verbrechen.

  • Da sind Säuglinge in der Wiegeposition erstickt.
    Sowas trägt dann zum schlechten ruf des tragens allgemein bei...
    Ich denke, bei älteren Kindern im Hüftsitz sind die Dinger ganz okay, aber für Neugeborene ne Katastrophe.

  • Wir haben neben zwei Tragetüchern auch eine cybex trage, hatten die gebraucht gekauft. Hab sie erst zuhause richtig angeschaut und nach dem ersten Probelauf einfach zwei jeansstücke angenäht, damit die Beine richtig liegen und nich so schlaff nach unten hängen.
    Jetzt find ich die gar nicht so schlecht und bei meinem Mann passt sie auch richtig, mir ist sie bisschen zu groß.

  • Ich habe hier letztes auf einer Babymesse ein Netz gesehen, mit dem man Babys auf der Hüfte tragen konnte. Sah auch eher grenzwertig aus.


    Finde aber gerade keinen Link dazu.

  • War das vielleicht ein Tonga-Tragenetz?
    Die hatte ich (oder sie liegt hier noch irgendwo rum). Es ist definitiv nur etwas für "mal eben kurz" und das Kind sollte sitzen können und muss zusätzlich gestützt werden - aber als solche Trage verkauft, finde ich sie gut.
    Als Notfalltrage in der Handtasche hat sie uns immer gute Dienste geleistet.

    Der frühe Vogel wird früher oder später mit dem Problem konfrontiert, dass die Katze am Morgen noch wach ist.



  • Das Netz war durchgehend, nicht wie bei der Tonga.


    Und angeblich schon für ganz kleine. War so ein ganz dehnbares Netz.

  • ....


    Und das Teil hat nen Startpreis von immerhin acht Euro...


    Nun ist aber gut, ich kann nicht mehr...

    Zitat ende, will grad nicht so wie es soll

    Genau das Ding hatte ich bei meinem heute 17 jährigem! Hab ihn einmal reingesetzt (extra gewartet bis er sitzen konnte). Das reinsetzen war sehr schwer und er brüllte durchgehend. Außerdem hatte ich große Angst, das er rausfällt. Dann hab ich ihn halt nur auf dem Arm getragen.