Stoffis und Pilze und Überhosen

  • Hallo zusammen,


    Unser kleiner Kerl kriegt immer wieder einen schmerzhaften Pilz am Penis. Es ist immer so sechs bis acht Wochen lang gut und kommt dann wieder.
    Er ist Tags trocken und hat nur noch für den Mittag Schlaf und nachts eine Windel an.
    Wir gewöhnen uns grad an, ihm nach dem wickeln viel warmes Wasser über den Po laufen zu lassen zum spülen. Ansonsten sind wir recht ratlos was die Ursache angeht. Nach jedem Schub waschen wir die Windeln auch auf sechzig Grad.
    Meint ihr, es könnte vielleicht durch die PUL Überhose kommen? Die Nachtwindel hat er ja schon so elf Stunden an.
    Wolle haben wir leider nicht. Ich überlege, ob ich welche anschaffe, aber ob das noch lohnt? Das dauert doch auch, bis die dicht sind?


    Viele Grüße
    Totoro

  • Meine Stillberaterin hat gemeint 60Grad reicht nicht um Pilze abzutöten. REicht nur für Bakterien und Viren. Deshalb mein Tipp: entweder kochen (also 90 oder drüber) oder ein Anti-Pilzmittel ins Weichspüler-Fach tun (z.B. Canesten). Man kann dann auch nochmal extra nachspülen, wenn man ganz sicher sein will, dass das Mittel raus ist (mach ich aber nicht). Da meine Stoffis keine 90Grad vertragen, gehe ich mit der 2. Methode und sie wirkt Wunder.

  • Hm eigentlich liest man überall, daß 60 Grad reichen. Ich schau mal nach dem Zeug, hoffentlich kann man das mit unseren Windeln nutzen. Danke für den Tipp.

  • Ja hab ich auch gedacht. Ich hab dann mal den Leiter von unserem Labor gefragt (die arbeiten auch mit Hefepilzen) und da wird auch alles ueber 90Grad gewaschen (ist natuerlich v.a. Glas, aber trotzdem).
    Also zumindest Hefepilze koennen gut und gerne ueberleben. Und das meiste was wir uns einfangen ist ja genau das (z.B. Candida), wenn ich es recht im Kopf habe.